<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

20.01.2017  03:30
Lafontaine klärt naiven(?) Moderator auf:
Fake News + Freihandel + Ukraine + Syrien

Gewohnt souverain kontert Oskar Lafontaine die teils provozierenden, im Sinne der Mainstraem-Ideologie gestellten Fragen und erklärt inhaltliche Grundfeste linker Politik. Man kann sich kaum des Eindrucks erwähren und muss befürchten, dass der Moderater tatsächlich glaubt, was er so von sich gibt. Er bietet ungewollt ein schönes Beispiel dafür, wie die massenmedialen Fake News der letzten Jahre, beim Konsumenten Wirkung zeigen und sich als karriereunschädliche, vermeintlich politisch korrekte Meinung  verfestigen. Oh Schreck, lass nach!  JWD

Um so wichtiger, dass es noch Menschen gibt, wie Lafontaine, die gegen die täglichen Nebelbomben der obersten Meinungsmacher resistent sind und sich auch nicht aufs propagandistische Glatteis neoliberal indoktrinierter Dampfplauderer führen lassen. Oberscherge Sorros, sowie sonstige Häscher, werden ihrer Herrschaft melden müssen: "Den Oscar Lafontaine haben wir noch nicht im Sack!"


Quelle: Freie Politik via Youtube  |  veröffentlicht 16.01.2013  | Link aktualisiert 11.03.2017

 

<< zurück | Home | Tags: Oscar Lafontaine, Fake News, Freihandel, Ukraine, Syrien, Propaganda