<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

05.03.2017  00:00
Markus Fiedler im Interview -
Meinungsmanipulation durch Wikipedia
„Zensur – Die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderen Medien“, so der Titel von Markus Fiedlers neuem Film. Über das beliebte Online-Nachschlagewerk Wikipedia konnte der Lehrer ein ganzes Netzwerk manipulativer Blogs, Organisationen und Einzelpersonen ausfindig machen, die sich vor allem zum Ziel gesetzt haben, ihre Sicht auf die Welt zu verbreiten... [Quelle: Der Fehlende Part] JWD

So verliert, laut Fiedler, die Wikipedia ihren Anspruch als neutrales Nachschlagewerk zu gelten. Auch von seinen Schülern fordert der Lehrer daher, dass diese ihre Erkenntnisse und Rechercheergebnisse stets gegenprüfen. Jasmin Kosubek traf Markus Fiedler im Kino Babylon.
 

Interview von Jasmin Kosubek mit Markus Fiedler | Quelle: Der Fehlende Part | 03.03.2017



Quelle: Der Fehlende Part via Youtube  |  veröffentlicht 03.03.2017


Link zum Originaltext bei ' Der Fehlende Part via Youtube '  ..hier
 

Alternative zu Wikipedia:  http://de.pluspedia.org/wiki/PlusPedia ..hier


Passend zum Thema:

23.10.2015 00:35
Die dunkle Seite der Wikipedia
Die Wikipedia ist für die meisten von uns inzwischen alltägliches Nachschlagwerk. Ist sie das aber auch zu Recht? Ist sie seriös und überparteilich, klärt sachlich über verschiedene Standpunkte auf? Nein, meint der Filmemacher Markus Fiedler, dessen Dokumentarfilm „Die dunkle Seite der Wikipedia“ soeben erschien. Fiedler bescheinigt dem Online-Lexikon vermachtet-autoritäre, intransparente Strukturen sowie Parteilichkeit bei gesellschaftspolitischen Artikeln – und steht mit dieser Einschätzung alles andere als allein. [Quelle: nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

<< zurück | Home | Tags:  Meinungsmache, Manipulation, Meinungshoheit, Deutungshoheit, Täuschung, Zitierkartell, Wikipedia, keine neutrale Quelle, Daten Querchecken, Fastfoodwissen, mangelnde Sachlichkeit, Alternative Pluspedia