<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

22.04.2017  11:00
Rückblick: Giftgas und US-Luftschlag -
Karin Leukefeld berichtet aus Damaskus

Brandgefährlich – nicht nur Saudi Arabien, Katar, Israel und die Türkei, sondern auch die deutsche und die französische Regierung äußern ihre Zustimmung zu dem in den frühen Morgenstunden, ohne jede völkerrechtliche Grundlage erfolgten Raketenangriff der USA auf einen Stützpunkt der syrischen Luftwaffe bei Homs... [Quelle: Weltnetz TV] JWD

Interview mit Karin Leukefeld  |  Quelle: Weltnetz TV  |  Damaskus (Syrien) |  07. April  2017
 


Quelle: Weltnetz TV  |  veröffentlicht 07.04.2017

Giftgas und US-Luftschlag - Karin Leukefeld berichtet aus Damaskus

...Der Angriff wird als Vergeltungsschlag auf einen angeblichen Giftgasangriff der syrischen Luftstreitkräfte bezeichnet, obgleich die Medien begonnen haben zuzugeben, dass dafür keine ausreichenden Beweise vorlägen. Über Hintergründe und Auswirkungen der Eskalation sowie die aktuelle militärische Lage an verschiedenen Fronten in Syrien sprach Sabine Kebir für Weltnetz.tv mit Karin Leukefeld in Damaskus.

Link zum Originaltext bei ' Weltnetz TV via Youtube '  ..hier


Passend zum Thema:

21.04.2017 12:30
Der Nervengasangriff, der nicht stattfand – Khan Sheikhoun, Syrien
Eine Analyse von Theodore A. Postol in deutscher Übersetzung - Der Nervengasangriff, der nicht stattfand: Eine Analyse der Zeiten und Orte kritischer Ereignisse des angeblichen Nervengasangriffs am 4. April 2017 um 7 Uhr in Khan Sheikhoun, Syrien. Anmerkung: Die Expertise von US-Prof. Postol wurde am 18.04.2017 bei washingtonsblog.com veröffentlicht. [Quelle: Propagandaschau] JWD  ..weiterlesen


20.04.2017 14:00
Krieg der Lügen - Das erste Opfer des Krieges ist immer die Wahrheit. So auch in Syrien
Es ist früh am Morgen, als wir Aleppo verlassen. Joseph, der mich bei Recherchen in Syrien meist begleitet, steuert sicher und zügig den Wagen durch den morgendlichen Verkehr. Den Soldaten an den zahlreichen Kontrollpunkten reicht meist der Blick auf das Schild „Presse“, das vorne an der Windschutzscheibe klebt, um uns freundlich weiter zu winken. Manch einer liest sich das Schreiben des Informationsministeriums genau durch, blickt dann in den Wagen und sagt: „Eine Deutsche? Herzlich willkommen in Syrien.“... [Quelle: rubikon.news] JWD  ..weiterlesen


18.04.2017 13:30
CIA-Bericht über Vorfall in Khan Schaykhun ist grob gefälscht
In einem am 13. April 2017 veröffentlichten Bericht bemerkt Professor Theodore Postol, ein Fachmann vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), dass der Bericht der Geheimdienste, der vom Weißen Haus veröffentlicht wurde, grobe Fehler beinhaltet. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen


17.04.2017 12:00
Giftgasmassaker war False-Flag-Operation
Das Giftgasmassaker wurde von Assad-Gegnern als „Angriff unter falscher Flagge“ inszeniert und durch Weißhelme weltweit verbreitet. - 87 Menschen sollen am 4. April bei einem Angriff der syrischen Luftwaffe in Khan Sheikhun, in der von islamistischen Extremisten kontrollierten Provinz Idlib, durch das Nervengas Sarin getötet worden sein. Dieses Giftgasmassaker führte zur jüngsten Wende im syrischen Stellvertreterkrieg... [Quelle: rubikon.news] JWD  ..weiterlesen


11.04.2017  00:00
Anne Wills gestrige Sendung: Die Verteidigungsministerin lügt ohne rot zu werden und der Experte mit den unbequemen Wahrheiten wird zum „Verschwörungstheoretiker“ degradiert – so funktioniert Meinungsmache
Das war TV-Talk von seiner allerschlimmsten Sorte. Bereits in der Kurzvorstellung der Gäste der gestrigen Anne-Will-Sendung achtete die ARD darauf, die Glaubwürdigkeit des kritischen Nahostexperten Michael Lüders zu beschädigen. Anstatt als Experte wurde er schlicht als Politik- und Wirtschaftsberater vorgestellt. In der Sendung selbst wurde er dann auch gleich zum „Verschwörungstheoretiker“ erklärt und von den drei geladenen Transatlantikern mit tatkräftiger Unterstützung der Talkmasterin unfair vorgeführt. [Quelle: nds.de / Jens Berger] JWD  ..weiterlesen


10.04.2017  03:00
Auf Kriegsfuß mit dem Völkerrecht - die Verbrecher von ARD und ZDF
Gestern früh um 3 Uhr haben die USA unter dem Vorwand unbewiesener, widersprüchlicher, dem gesunden Menschen­verstand widersprechender und aus dem Umfeld islamistischer Terrorgruppen erhobener Anschuldigungen in einem Akt der Lynchjustiz mit Syrien ein weiteres souveränes Land bombardiert. Es ist vollkommen unstrittig, dass es sich bei dieser militärischen Aggression um ein völkerrechtswidriges Vorgehen handelt. Tatsächlich gehen sogar US-Rechtsexperten davon aus, dass wir es darüber hinaus mit einem Verstoß gegen geltendes US-Recht zu tun haben.. [Quelle: Propagandaschau 08.04.2017] JWD  ..weiterlesen
 

<< zurück | Home | Tags:  Weltnetz TV, Donald Trump, USA, Demokratie, Nato, Terror, Nato, Tiefer Staat, Kriegstreiber,  völkerrechtswidriger Angriffskrieg, Aufrüstung, Kriegverbrechen, Giftgas, Nervengiftgasangriff, Türkei, Erdogan