>kompl.zeigen | Inhalt | JWD<>2019 aktuell |  WM 2018   RSS Feed   JWD Google

[Home] 

Themenliste NDS |  WikiLeaks | US-Präsidenten Top News
 
MAKROSKOP  |  Externe Links  |  Radio |  Medien-Monopol | Voltaire Netzwerk

Bilder
Galerie

..hier


Kultur-Splitter



21.01.2019  02:30
Gepriesen werden nur die Kriegstreiber!
Der bekannte US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts fordert die US-Amerikaner und die Russen dazu auf, sich nicht von den Kriegstreibern gegeneinander aufhetzen zu lassen. - Zu Beginn des Jahres 2019 nach Christus hat die Welt nur noch eine Führungspersönlichkeit, und das ist Wladimir Putin, der Präsident Russlands. Die westlichen Staaten werden nicht mehr von starken Führungspersönlichkeiten regiert, sondern nur noch von Vasallen der Oligarchie und deren Knechten. Donald Trump wollte das nicht sein, und vielleicht schafft er es ja doch noch, aus dem Kurs auszubrechen, ... [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

19.01.2019  00:30
Die liberalisierte Welt ist nicht mehr regulierbar – Ökonom Prof. Bontrup im Gespräch
Laut einem Bericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sind 40% der Deutschen vom Wohlstand abgekoppelt. In 2018 waren knapp 20% oder fast jeder Fünfte von relativer Armut bedroht. Folgen: Schwindende Mittelschicht und steigende Energiearmut. Immer mehr Menschen können ihre Stromrechnungen nicht mehr zahlen und am normalen Leben teilnehmen. Definieren will die Regierung Energiearmut aber nicht. Somit zieht sie sich aus der Affäre. [Quelle: RT DeutschJWD  ..weiterlesen
 

17.01.2019  00:40
Luxemburg-Liebknecht-Gedenken
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch - Jedes Jahr treffen sich an der ›Gedenkstätte der Sozialisten‹ in Berlin-Friedrichsfelde Tausende, um der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts zu gedenken. Warum das auch heute – 100 Jahre später – noch immer von Bedeutung ist, erklären unsere Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch im Videostatement. [Quelle: Fraktion DIE LINKE. im BundestagJWD  ..weiterlesen
 

15.01.2019  20:00
Die große Medien-Koalition gegen RT Deutsch
Der Deutsche Journalistenverband macht gemeinsam mit großen Privatmedien Stimmung gegen eine Rundfunklizenz für den russischen Staatssender RT Deutsch. - Der russische Auslandssender RT Deutsch bemüht sich um eine Rundfunklizenz in Deutschland – und die großen deutschen Medien versuchen, eine Welle der Empörung dagegen zu entfachen. Noch infamer als das Verhalten der Privatmedien ist das antirussische Engagement des Deutschen Journalistenverbands (DJV), der die Landesmedienanstalten auffordert, :... [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

11.01.2019  00:00
Gute Mauer, böse Mauer - Wie ein Streit um 0,1% des US-Haushaltes die Medien beschäftigt
Alle Welt redet von Trumps Mauer an der Grenze zu Mexiko. Die Medien überschlagen sich in Meldungen, die alle die Schuld für den Streit bei Trump sehen, der 5 Milliarden Dollar für die Mauer ausgeben will. Die Demokraten blockieren deshalb den Haushalt und wir lesen jeden Tag, das Trumps Sturheit das Problem ist. Aber ist das so? - Um zu sehen, worum es in dem Streit geht, helfen die nackten Zahlen: Der US-Haushalt, um den es geht, umfasst 4.407 Milliarden, das bedeutet, dass die Mauer mit 5 Milliarden kaum mehr als 0,1% des Haushaltes ausmacht... [Quelle: Anti-Spiegel] JWD  ..weiterlesen
 

09.01.2019  00:00
Die kommende entsetzliche Zerstörung des "karibischen Beckens"
Obwohl Präsident Trump den Rückzug der US-Kampftruppen aus dem "Erweiterten Nahen Osten" angekündigt hat, verfolgt das Pentagon weiterhin die Umsetzung des Rumsfeld-Cebrowski Plans. Es geht dieses Mal darum, die Staaten des „karibischen Beckens“ zu zerstören. Aber nicht so wie in den 1970er Jahren bezüglich des Sturzes pro-sowjetischer Regime, sondern jetzt hinsichtlich der Zerstörung aller regionalen staatlichen Strukturen, egal ob von politischen Gegnern oder Freunden. Thierry Meyssan beobachtet die Vorbereitung dieser neuen Serie von Kriegen. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

04.01.2019  01:00
„Nachrichteninstitute wie die 'Tagesschau' sind ein Herrschaftsinstrument“
Volker Bräutigam war in den 70er und 80er Jahren Redakteur bei der „Tagesschau“. Zusammen mit Friedhelm Klinkhammer hat er seit 2014 über 400 Programmbeschwerden eingereicht, die sich mit den Nachrichten der „Tagesschau“ auseinandersetzen. Im Interview mit den NachDenkSeiten findet Bräutigam klare Worte zum Flaggschiff der ARD: „Die Berichterstattung ist russlandfeindlich, sie ist agitatorisch bis bellizistisch, sie ist propagandistisch.“ Eines der großen Probleme: Nachrichteninhalte, die von „transatlantisch getrimmten Nachrichtenagenturen“ kommen... [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

03.01.2019  02:00
Urban Priols Jahresrückblick Tilt! 2018
Wieder einmal ist es Urban Priol gelungen ein Meisterstück des politischen Kabaretts auf die Beine zu stellen. Brandaktuelles, pointiertes Polit-Entertainment der Spitzenliga quer durch viele gesellschaftspolitische Themen, mit vielmehr Wahrheitsgehalt als modernen Hütern und Lenkern des öffentlichen Diskurses lieb sein kann. Es ist eben nicht nur absurdes Theater, wie von den lenkenden Kritikern teilweise abgetan, sondern eine der letzten Möglichkeiten in der bundesdeutschen Medienlandschaft massenmediales Gehör zu finden und auf Missstände aufmerksam zu machen.  JWD  ..weiterlesen
 

01.01.2019  19:00
Ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr 2019
für alle, die daran arbeiten umzusetzen, was der Humanist Erich Fromm (1900 bis 1980) erkannt und formuliert hatte: - „Die Einrichtung eines Systems, das eine Garantie dafür bietet, dass die Grundbedürfnisse aller befriedigt werden, bedeutet, dass herrschende Klassen verschwinden müssen. Der Mensch darf nicht mehr unter ‚Zoobedingungen‘ leben, das heißt, seine volle Freiheit muss wieder hergestellt werden, und die ausbeuterische Herrschaft in all ihren Formen muss verschwinden.“-. Ergänzend dazu Rosa Luxemburg (1870 bis 1919): - "Eine Welt muss umgestürzt werden, aber jede Träne, die geflossen ist,...  JWD  ..weiterlesen
 

30.12.2018  12:20
Rothschild und Goldman Sachs praktizieren Betrug und Geldwäsche in Malaysia und anderswo
Es fehlen dem malaysischen Staatsfonds eine (1) Milliarde Dollar; ein Fehler der Goldman Sachs und Rothschild Banken. Wenn es sich um kleinere Banken gehandelt hätte, wären ihre Chefs schon im Gefängnis. Aber diese tun es regelmäßig und bieten uns ihre Entschuldigung an. - Man hat unregelmäßige Transaktionen in Höhe von $ 5 Milliarden und ein Netz von Geldwäsche in zehn Ländern entdeckt, die die außer Verdacht stehende Goldman Sachs und Rothschild Investitions-Banken betreffen;... [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

30.12.2018  00:00
Dr. Daniele Ganser - Jahresrückblick 2018
Wie schon Ende 2017 besucht Paula P'Cay für eine Spezialausgabe unseres Formats von "Auf Augenhöhe - Von Mensch zu Mensch" auch im ausklingenden Jahr den renommierten Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser in seiner Heimatstadt Basel und blickt gemeinsam mit ihm in einem sehr persönlichen Jahresrückblick auf das ereignisreiche Jahr 2018 zurück. - Zu Beginn des Gesprächs erklärt Dr. Ganser warum Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und anderen Mitmenschen ein ganz wichtiger Punkt ist, wenn man sich, wie er selbst, für mehr Frieden auf der Welt engagiert... [Quelle: Idealism PrevailsJWD  ..weiterlesen
 

<< 2018

<<  HOME  | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019