>> komplett zeigen | Inhalt | JWD<> 2013 Archiv |

[Home] 

Themenliste NachDenkSeiten  |  Reichtumsuhr  |  News Ticker
 
Flassbeck-Economics  |  NDS-Videopodcast  |  NDS-Audiopodcast  

Bilder
Galerie

..hier


Kultur-Splitter

Sie befinden sich im Archiv 2013 | Aktuell ..hier]

30.12.2013 16:35
Kriegsministerin von der Leyen sollte auf Parteifreund Todenhöfer hören
Jürgen Todenhöfer, einst selbst ein Kriegstreiber in der "CDU-Stahlhelmfraktion" hat bewiesen, dass Menschen prinzipiell, auch nachdem sie Bundestagsabgeordnete waren, dazulernen und sich ändern können. Über seine Parteikollegin Ursula Gertrud von der Leyen, die kürzlich zumindest formal zur "Verteidigungsministerin" mutierte, wird eine ähnlich frohe Botschaft eher nicht zu verkünden sein. Ihre bisherigen Statements lassen Schlechtes ahnen. Von Friedensengel keine Spur. JWD  ..weiterlesen
 

30.12.2013 00:55
Der VWL-Schwindel - Wie Wirtschaftskrisen durch Zinspolitik verursacht werden
Ein kurzer Verriss der Volkswirtschaftslehre: - Wirtschaftskrisen werden durch die Geldpolitik absichtlich verursacht. Es ist die einzige Aufgabe der VWL, dies zu leugnen und zu vernebeln, sowie Dogmen zur Verschärfung von Krisen zu liefern.. [Quelle: Wolfgang Waldner]  JWD  ..weiterlesen
 

26.12.2013 23:55
Wütende Merkel vergleicht Schnüffelmethoden der NSA mit denen der Stasi
Kanzlerin Angela Merkel hat wohl heftiger auf das Abhören ihres Mobiltelefons reagiert, als bisher bekannt wurde. Was hat sie denn ganz besonders daran gestört?  Die Veröffentlichung im "The Guardian" vom 17.12.2013 gibt Spekulationen Raum. JWD  ..weiterlesen
 

25.12.2013 16:35
Mehr Sozialabbau gefordert - muss jetzt Merkel liefern?
Gleich eines sozialpolitischen Amoklaufs will Merkel die europäischen Partner erpressen, um die Lebensbedingungen der Menschen weiter zu destabilisieren. Rationales Denken ist der Feind ihrer ökonomischen Konzepte. Aus ihrer Sicht, zu ihrem Zweck gilt: je unsinniger die Maßnahmen, je erfolgreicher ihre Verarmungspolitik. Wahrlich, ihr da unten, ihr habt keinen ewigen Anspruch auf Demokratie, Mitbestimmung, oder gar aufrechtes Gehen, so ist wohl die Botschaft zu verstehen. Wie sonst sollen "die da oben", leistungslos ihr unverdientes, ergaunertes "Standard of living" sichern? JWD  ..weiterlesen
 

24.12.2013 17:15
Die Edel-Mafia der Plünderer und Ausbeuter und ihrer regierungsamtlichen und ehedem regierungsamtlichen Helfer dirigiert den Kampagnenteil unserer Medien und regiert die Welt
Eine friedliche Weihnachtsstimmung will bei mir partout nicht aufkommen und ich kann sie Ihnen beim besten Willen nicht vermitteln, weil wir gerade wieder einmal Zeuge eines ungeheuerlichen Vorgangs geworden sind: Wer über viel Geld und publizistische Kraft verfügt, kann nicht nur die wesentlichen politischen Entscheidungen bestimmen, er kann auch aus kriminellen Plünderern von Volksvermögen Freiheitshelden machen. Und aus den vermutlich üppig bezahlten Helfern im Weichbild der PR-Agenturen werden Helden im Kampf für die Menschenrechte und die Freiheit. Es geht um Michail Chodorkowski und um Genschers und der Bundesregierung großartige Hilfe für diesen rechtskräftig verurteilten Plünderer und „Freiheitshelden“. [Quelle: nds.de / Albrecht Müller]  JWD  ..weiterlesen
 

24.12.2013 12:05
Ein vergessenes Juwel
Eher vergessen ist eines der Lieder, das die gesellschaftlichen Umstände anprangert, die die sozialen Ungleichheiten erst erzeugen. Die "Arbeiter-Stille-Nacht", auch bekannt als "Stille Nacht, traurige Nacht", entstand nach 1890 und kann als Mutter der kritischen Weihnachtslieder gesehen werden. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

21.12.2013 23:15
Die Ukraine: Ein Staat im Osten, den die NATO gern vereinnahmen möchte
Der investigative US-Journalist Wayne Madsen untersucht das Zusammenspiel des in den USA lebenden Finanzmoguls George Soros mit der CIA bei der Inszenierung der Unruhen in der Ukraine. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

20.12.2013 23:45
Merkels Politik ist zielführend, denn Armut hat neues Rekordhoch erreicht
Wer nun glaubt, die Überschrift sei ironisch gemeint, hat nicht verstanden, um was es bei neoliberaler Wirtschaftspolitik geht. Es geht einzig darum, Preise für Arbeit und Güter zu minimieren, um dadurch Deflation zu erzeugen. So wird erreicht, dass einmal erworbene Großvermögen werthaltig bleiben und so den Rentiers leistungslos, möglichst für ewig, ausreichende Renditen abwerfen. Was unweigerlich zur Verarmung der durchschnittlichen, von Arbeit leben müssenden Menschen führt. JWD  ..weiterlesen
 

20.12.2013 21:30
Guter Oligarch, böser Putin
Die komplette deutsche Medienlandschaft fordert seit ewiger Zeit gebetsmühlenartig eine Begnadigung für den in Russland inhaftierten Oligarchen Michail Chodorkowski. Nun ist es so weit. Russlands Präsident Putin hat Chodorkowski begnadigt, der heute Morgen nach zehn Jahren Haft das Gefängnis verlassen durfte. Eigentlich sollte man meinen, dass Putin für diesen Gnadenakt hierzulande ausnahmsweise einmal positive Schlagzeilen bekommt, ... [Quelle: nds.de / Jens Berger] JWD  ..weiterlesen
 

20.12.2013 14:50
Wohlstand für alle durch intelligente Verschwendung
Dies  könnte Aufmacher für eine Wirtschaftspolitik sein, mit deren Hilfe die heimtückische und hinterlistige merkelsche Verarmungspolitik ad absurdum geführt wird. Denn Merkels Brett-vorm-Kopf-Kaputtsparpolitik (Ursache von Armut ist Sparsamkeit ..hier) ist alles Andere als alternativlos. JWD  ..weiterlesen
 

18.12.2013 19:15
"Frau Merkel, Sie haben uns den Banken ausgeliefert"
Herr Präsident, sehr geehrte Damen und Herren, Frau Bundeskanzlerin! Während der fast drei Monate, in denen Sie mit der SPD über den Koalitionsvertrag gefeilscht haben, haben sich in Griechenland aus Verzweiflung über ihre soziale Situation schätzungsweise 120 Menschen das Leben genommen. Während der gleichen Zeit haben in Spanien etwa 45.000 Familien ihre Häuser oder ihre Wohnungen durch Zwangsversteigerung verloren... [Quelle: Youtube / S. Wagenknecht] JWD  ..weiterlesen
 

18.12.2013 16:20
Der verschwiegene „Klassenkampf von oben“ – Ein politischer Skandal sondergleichen
Wenn Sie heute die hoffentlich guten Reden zum 100. Geburtstag von Willy Brandt hören, dann werden Sie selten etwas davon vernehmen, dass Willy Brandt und seine Partei im Wahlkampf 1972 einer massiven Kampagne finanziell potenter Kräfte ausgesetzt waren. Damals rotteten sich Leute aus der Wirtschaft zusammen, gründeten Briefkastenfirmen und allerlei Initiativen und schalteten meist anonym über 100 Anzeigen. Diese Wahlhilfe für die CDU und CSU kostete nach Schätzungen rund 34 Million DM und damit mehr als der offizielle Wahlkampf der großen Parteien. [Quelle: nds.de / Albrecht Müller] JWD  ..weiterlesen
 

17.12.2013 17:00
Die Finanzbetrugs- und Eurokrise
Wolfgang Waldner hat sich zum Ziel gesetzt, die Hintergründe der Geldpolitik transparenter zu machen und mehr Menschen über wirtschaftliche Zusammenhänge aufzuklären. In unverblümter Manier bringt er die Dinge auf den Punkt. Seit 2009 sind von ihm mehrere Bücher zu wirtschafts- und geldpolitischen Themen erschienen. Durch seine Recherchen gestützt, ist er davon Überzeugt, dass alle bisherigen, großen Wirtschaftkrisen absichtlich herbei geführt wurden. Dazu liefert er eine Fülle von Indizien.  JWD  ..weiterlesen
 

16.12.2013 12:15
"Der Begriff christliche Leitkultur ist falsch"
Interview - Als Historiker befasst sich Rolf Bergmeier mit dem Übergang von der Antike zum Mittelalter und insbesondere mit der Rolle des Christentums. In seinem neuen Buch stellt er die Vorstellung einer "christlich-abendländischen Kultur" in Frage. Angesichts der anhaltenden Debatte über "Leitkultur" und "Identität" hat das Thema sogar politische Bedeutung. Der hpd sprach mit dem Autor über Klöster und Bibliotheken, Kirchenväter und Kalifen und die Grundlagen Europas. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

15.12.2013 20:55
Proteste in Italien – damit wollen die deutschen Medien den Bürger nicht beunruhigen
Über die Proteste und Demonstrationen in der Ukraine wird Tag für Tag in den deutschen Medien in großer Ausführlichkeit berichtet. Da geht es ja auch gegen den richtigen Gegner in Moskau, und die Demonstranten tun das, was die deutsche Politik und die Medienlandschaft von ihnen erwartet: Sie sind für Europa und bestätigen scheinbar auf diese Art und Weise, dass all das, was hier geschieht, doch immer nur gut und richtig ist. [Quelle: flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

15.12.2013 20:15
Geheucheltes Lob für Mandelas Vermächtnis
Der aus Brasilien stammende Journalist Pepe Escobar untersucht Gründe für die unzähligen heuchlerischen Nachrufe auf Nelson Mandela - Hütet euch vor Fremden, die Geschenke verteilen! Solche "Geschenke" sind auch die überschwänglichen Nachrufe auf Nelson Mandela. Als "Fremde" sind dabei die 0,0001 Prozent der die ganze Welt beherrschenden (Finanz)-Elite zu verstehen, die alles unter Kontrolle haben – natürlich auch die Medien.  [Quelle: luftpost-kl.det]  JWD  ..weiterlesen
 

14.12.2013 03:00
Altersvorsorge übers Finanz-Casino - Pseudowissenschaft als Grundlage der Rentenpolitik
Aktueller denn je - Das einschneidende Resultat der Deutschen Rentenpolitik mit ihrem Chor an ökonomischen Politikberatern und „Experten“ war der 2001 gesetzlich vollzogene Paradigmenwechsel von der Lebensstandardsicherung zur Beitrags-„deckelung“, einer programmierten Absenkung der gesetzlichen Rente weitgehend auf Grundsicherungsniveau in Verbindung mit einer Teilprivatisierung („Kapitaldeckung„) in Form der Riester-Rente. Künftig massenhafte Altersarmut wird die Folge sein. [Quelle: gerechterente.net]  JWD  ..weiterlesen
 

12.12.2013 14:40
Wie uns Neoklassiker mittels unsichtbarer Hand systematisch ausplündern
Erstens ist es anders und zweitens genau umgekehrt. So etwa könnte man die neoklassische, orthodoxe Wirtschaftstheorie beschreiben. Gleichwohl ist sie die allgegenwärtige systematische Grundlage massenverelendender Austeritätspolitik, mit deren Hilfe gewollte Wirtschaftskrisen* herbeigeführt werden. Wolfgang Waldner, der sich seit vielen Jahren mit diesem Themenkomplex beschäftig, geht den Dingen auf den Grund, macht sie allgemeinverständlich und hat, zumindest für Laien, Frappierendes festgestellt. JWD  ..weiterlesen
 

10.12.2013 11:20
Meinungen zur großen Koalition und ...
In den NachDenkSeiten wird heute eine Übersicht von Youtube-Videos zu verschiedenen Politikfeldern angeboten. Die Themen sind: Große Koalition, Überwachung, Ökonomie und Wirtschaft, Gesellschaftspolitik, sowie Umwelt und Soziales. Auch Charles Chaplin kommt zu Wort. Besonders bemerkenswert sehe ich das Video unter Punkt "d", in welchem SPD-Mitglieder aus der Basis ihre Meinung kund tun. Mit deren Vorstellungen hat die reale Politik der Parteioberen leider nur sehr wenig, bis gar nichts zu tun.  JWD  ..weiterlesen
 

09.12.2013 11:45
Obama Gets Real - Obama wacht auf
Paul Krugman, NYT , 5.12.13 - Die Medien haben Obamas Rede über die große Ungleichheit weitgehend zynisch kommentiert. Man kennt die Masche: Noch ein “Neustart” , der im Nichts enden wird; Nichts davon wird die geringste Auswirkung auf die Politik haben, und so fort. Sollten wir uns aber nicht erst einmal auf den Inhalt der Rede konzentrieren, bevor wir uns mit den politischen Auswirkungen befassen, die sie denn haben oder nicht haben mag? War das wahr, was der Präsident gesagt hat? War das neu? Wenn die Antwort darauf ein Ja ist - und das ist sie - dann verdienen seine Worte ernsthafte Aufmerksamkeit. [Quelle: nds.de/ übersetzt, S.Tober] JWD  ..weiterlesen
 

06.12.2013 13:45
Mein Rat an SPD-Mitglieder: Sagt Nein zum Koalitionsvertrag
Albrecht Müller - Der Grafiker Klaus Staeck hat gestern in der Frankfurter Rundschau für die Zustimmung zum Koalitionsvertrag geworben, unter anderem mit dem Hinweis, „dass sogar die stets kritischen Gewerkschaften dem Ergebnis zustimmen“. Bei aller Liebe, das ist dann doch zu viel irreführende Propaganda für diesen Koalitionsvertrag. Wie Klaus Staeck auch sah ich keine wirklich vorhandene Möglichkeit, den Eintritt in Verhandlungen zur Bildung einer großen Koalition zu vermeiden. Aber das Ergebnis der Verhandlungen ist enttäuschend für Sozialdemokraten. Hier haben jene in der SPD die Feder geführt, die uns auch die Agenda 2010 eingebrockt haben. [Quelle: nds.de] JWD  ..weiterlesen
 

05.12.2013 14:35
Wird die SPD zu Merkels Steigbügelhalter beim
geplanten Profitsteigerungspakt mittels Lohnkürzungen?

Es sieht ganz danach aus, als würden die historischen Versager der neoliberal verseuchten Volksparteien CDU/CSU und SPD den HarzIV-Gesetzen, der Zustimmung zu ESM und Fiskalpakt, weitere fatale Fehlentscheidungen hinzufügen wollen. Durch den sogenannten Wettbewerbspakt, der letztlich nichts anderes ein Lohnsenkungspakt ist, wird Sozialstaat und Demokratie in Europa weiter demontiert. Die merkelsche (wallstreet/cia-getriebene?) Verelendungspolitik soll ungebremst fortgesetzt werden. JWD  ..weiterlesen
 

04.12.2013 12:35
Willy Brandt, die Lichtgestalt der bundesdeutschen Geschichte
Wenn es einen deutschen Politiker von hohem Rang gab, der sein Leben in den Dienst durchschnittlich privilegierter Menschen gestellt hat, der eine klassenlose Gesellschaft verwirklichen wollte, dann war es Willy Brandt. Während seiner Kanzlerschaft gab es die einzige, leider viel zu kurze Blütezeit in unserer jungen, demokratisch sein wollenden Republik. Die Konservativen waren geschockt, denn die Mächtigen mussten fürchten, dass Volk würde über die staatlichen Institutionen und über die von Brandt eingeführte betriebliche Mitbestimmung, tatsächlich ein Wörtchen mitreden können. Genau dies galt es zu unterbinden. Die neoliberalen Kanalarbeiter wurden auf breiter Front aktiv. JWD  ..weiterlesen
 

02.12.2013 13:35
Kapitulation der SPD? - Steinmeier wirbt für SPD als Arbeitgeberpartei
Skandalöse Äußerungen des Fraktionsvorsitzenden der SPD, Frank-Walter Steinmeier, begründen einmal mehr den Verdacht, dass die SPD-Spitze fremdbestimmt ist. Anlässlich einer Rede auf dem Arbeitgebertag des BDA rühmte er sich und die SPD uneingeschränkt, ob ihrer Sozialabbaupolitik und den damit einhergehen Vergünstigungen für die Arbeitgeber. Steinmeier folgerte sinngemäß, die SPD sei die wahre Heimat der Arbeitgeber im Lande. Die hofberichtserstattenden Gazetten nahmen bislang allerdings keine Notiz davon. JWD  ..weiterlesen
 

01.12.2013 22:25
"Das Einknicken hat Tradition"
Wagenknecht über die Sozialdemokraten - Die Große Koalition wird den Beschäftigten nichts bringen, sagt Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht. Ihre Hoffnungen ruhen nun auf der SPD-Basis. [Quelle: taz.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.12.2013 19:05
Was ist und warum gibt es Arbeitslosigkeit?
Prof. Dr. Adelheid Biesecker, Prof. Dr. Joachim Möller, Prof. Dr. Heiner Flassbeck beim Hamburger Wissenschaftskongress der Pluralen Ökonomik. [Quelle: uni-hamburg.de]  JWD  ..weiterlesen
 

30.11.2013 23:55
Wie kommt der Glaube in die Köpfe?
Der Autor Peter Boldt stellte schon in seinem Buch "Die Evolution des Glaubens und der Ethik" die These auf, dass Religionen einen evolutionären Vorteil böten. In diesem Text erweitert er diesen Gedanken um aktuelle Erkenntnisse aus der Hirnforschung." [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

28.11.2013 02:35
Herzlich Willkommen bei Richard Dawkins
Auf seiner neuen, deutschsprachigen Webseite, gibt es ein Willkommensvideo von Richard Dawkins. Es wird auch dringend nach Freiwilligen gesucht, die gerne an der Seite mitarbeiten würden. "Bitte schickt uns interessante Artikel. Gerne auch per Email an niels@richarddawkins.net. Eigene Beiträge sind besonders willkommen!" JWD  ..weiterlesen
 

24.11.2013 00:25
Was heißt hier Verschwörungstheorie? (50 Jahre Kennedy-Mord)
Über kaum einen Politiker der Zeitgeschichte wurde mehr geschrieben als über John F. Kennedy, und über kaum einen ungeklärten Mordfall gibt es zahlreichere und widersprüchlichere Hypothesen. „Warum also noch ein Buch?“ – das war meine erste ablehnende Reaktion, als ich gefragt wurde, zum 50. Jahrestag der Ermordung ein Buch zu schreiben. [taz.de] JWD  ..weiterlesen
 

23.11.2013 22:45
Mythen und Fakten zur Rentenpolitik
Marktfundamentalismus verträgt keinen Sozialstaat. Zerstörung sozialer Netze  hat deshalb für neoliberale "Reformer" oberste Priorität. Das gesetzliche Rentensystem, welches in fast genialer Weise den Menschen dienlich ist und sehr effektiv die Altersversorgung sichert, ist zum Spielball von Finanzjongleuren geworden. Politische Versager haben der Finanzindustrie Zugriff ermöglicht, um die gesetzliche Rente erheblich zu schwächen. Dazu wurden Mythen in die Welt gesetzt, die einer Prüfung nicht stand halten. JWD  ..weiterlesen
 

21.11.2013 23:15
Operation Notwehr - schade dass er schon gegangen ist
Dieter Hildebrandt, ein Kabarettist der Extraklasse ist am 20.11.2013, im Alter von 86 Jahren verstorben. Sein Lebenswerk verdient allen Respekt.  JWD  ..weiterlesen
 

19.11.2013 24:00
Wider die große Koalition!
Aufruf an die Sozialdemokratische Partei Deutschlands. Die Große Koalition gilt als kleineres Übel. Es heißt, die SPD-Mitglieder müssen jetzt entscheiden, ob sie lieber 100 Prozent ihrer politischen Ziele nicht durchsetzen oder 50 Prozent durchsetzen wollen. Wer so fragt, hat sich bereits für die Große Koalition entschieden. Und tatsächlich erweckt die Führung der Partei - mit kräftiger medialer Unterstützung - den Eindruck, dass es nur noch darum gehe, 47 oder 51 Prozent des "eigenen Programms" durchzusetzen. Aber darum geht es nicht!. [Quelle: wider-die-grosse-koalition.de]  JWD  ..weiterlesen
 

17.11.2013 00:00
"Wichtigstes Bundesland" - Hessen Top-Standort für US-Spione
Hessen ist das wichtigste Bundesland für US-Geheimdienste in Deutschland – das haben Recherchen von Journalisten des NDR und der "Süddeutschen Zeitung" ergeben. Am Frankfurter Flughafen greift der US-Heimatschutz direkt ein. [Quelle: hr-online.de]  JWD  ..weiterlesen
 

16.11.2013 14:45
Extreme Gefahr aus Fukushima
Luftpost KL - Wir veröffentlichen weitere sehr beunruhigende Meldungen über die Gefahren, die von dem havarierten japanischen Kernkraftwerk Fukushima für die ganze Erde ausgehen. Wissenschaftler warnen vor einer extremen Gefahr: Die aktuell größte Bedrohung für die Menschheit geht von den Brennstäben in den Abklingbecken in Fukushima aus. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.11.2013 12:05
Willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein
Neoliberale Hetzpropaganda gegen Frankreich - Eigentlich hat Frankreich alles richtig gemacht und ist in Sachen Währungsunion der Musterschüler schlechthin. Auch gibt es keine über das übliche Maß hinausgehende wirtschaftlichen Probleme. Im Gegenteil, vieles ist besser im Lot als in anderen Volkwirtschaften. Nach dem Motto: Es kann nicht sein, was nicht sein darf, wird Frankreich propagandistisch torpediert und  nieder gemacht. Anlässlich der aktuellen Herabstufung Frankreichs durch die Rating-Agentur Standard & Poor’s, hat sich der us-amerikanische Professor für Volkswirtschaftslehre, Paul Robin Krugman zu Wort gemeldet. JWD  ..weiterlesen
 

12.11.2013 19:05
„Macht braucht Kontrolle, wirksame Kontrolle“
Gustl Mollath - Was in unserem Land in der Justiz, Politik, Bankenwirtschaft und der Psychiatrie abläuft, muss öffentlich werden. Wir dürfen darüber nicht länger schweigen. Hinter der Fassade unseres demokratischen Rechtstaates herrschen Zustände, die ihresgleichen suchen und die an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte gemahnen. Ich weiß, ich hatte Glück. Großes Glück. Nur durch den Einsatz und die Unterstützung vieler Menschen, die mein Schicksal nicht kalt gelassen hat und die sich auf eine unglaubliche Art für mich eingesetzt haben, bin ich nun in Freiheit. [Quelle: nds.de] JWD  ..weiterlesen
 

10.11.2013 14:15
Gewerkschaftlicher Dilettantismus: “Wettbewerbsfähigkeit beruht nicht auf Lohndumping”
Friederike Spiecker zeigt auf, wie wenig durchdacht, oberflächlich und falsch diverse Äußerungen des neu in den DGB-Bundesvorstand gewählten Reiner Hoffmann sind. Der Gewerkschaftler ist Landesbezirksleiter der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie Nordrhein. Offensichtlich gehören Kenntnisse über volkwirtschaftliche Zusammenhängen nicht zu seinen Stärken. Er behauptet: Deutschland habe nicht durch Lohn-Zurückhaltung Marktanteile gegenüber der ausländischen Konkurrenz gewonnen. JWD  ..weiterlesen
 

07.11.2013 23:15
US-Imperialismus und seine Kriegsmaschinerie: Ein Instrumentarium der Zerstörung
Der US-Journalist William C. Lewis klagt den US-Imperialismus und seine von der Rüstungsindustrie ständig in Gang gehaltene Kriegsmaschinerie an. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..weiterlesen
 

05.11.2013 13:55
Von der Borniertheit deutscher Wirtschaftspolitik
Ist es der Versuch ausufernden Egoismus durch Desinformation als legitimes Mittel, als moralisches Prinzip zur Massenverelendung und weiteren Spaltung der Gesellschaft darzustellen? Die Borniertheit, mit der fast nach belieben wirtschaftliche Zusammenhänge in aller Öffentlichkeit verdreht und sonst wie verfälscht werden, ist kaum noch zu überbieten. Meinungsmache aus einem Guss, fern der Wahrheit, funktioniert offensichtlich hervorragend. Wie weit neben der Sache auf deutscher Seite argumentiert wird, ist in einem aktuellen Beitrag von Paul Krugmann heraus gearbeitet. Auch Heiner Flassbeck weist in seinem heutigen Artikel auf haarsträubende Fehlinterpretationen so genannter Experten hin. JWD  ..weiterlesen
 

04.11.2013 22:45
Im Zweifel für die Demokratie und gegen die Religionsfreiheit
Die Religionsfreiheit ist den Schweizerinnen und Schweizern ein großes Anliegen, aber sie muss zurückstehen, wenn es etwa um Schule oder Gleichberechtigung geht. Das ist eines der Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die im Auftrag der Monatszeitschrift «reformiert» durchgeführt wurde. [Quelle: srf.ch] JWD  ..weiterlesen
 

03.11.2013 13:15
Merkels EU hat keine Zukunft
Die Europäische Union gleicht der Titanic: Bundeskanzlerin Angela Merkel, EZB-Präsident Mario Draghi sowie EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso zerren am Steuerrad, während die Finanzhaie auf dem Sonnendeck eine Party feiern. Auf den unteren Etagen – bei den Steuerzahlern, Arbeitnehmern, Rentnern und Arbeitslosen – wird es indes immer ungemütlicher. [Quelle: sahra-wagenknecht.de] JWD  ..weiterlesen
 

01.11.2013 20:55
Die USA, der deutsche Merkantilismus und die Koalitionsverhandlungen
Die Empörung des Spiegel-Journalisten schwingt in jedem Wort mit: Wie kann die US-Regierung es wagen, Deutschland offen zu kritisieren? Wo wir es doch sind, die die USA zu kritisieren haben wegen der NSA-Affäre und vielem anderen? Ja, die USA haben es gewagt, Deutschland wegen seiner Leistungsbilanzüberschüsse offen und hart zu kritisieren. In seinem „currency report“, den das US-Finanzministerium zwei Mal im Jahr erstellt, wird Deutschland mehr noch als China auf die Anklagebank gesetzt, weil es der größte Störenfried im internationalen Handel sei, was nichts anderes heißt, dass Deutschland ein Land ist, das nicht begriffen hat und auch nicht begreifen will, dass internationaler Handel nie eine Einbahnstraße sein kann.. [Quelle: flassbeck-economics.de] JWD  ..weiterlesen
 

01.11.2013 03:15
"Was bringt ein Krieg ein?" die Antwort "Profit und Macht!"
William Astore, ein pensionierter US-Offizier, kommt zu dem Schluss, dass es den herrschenden US-Kreisen in allen Kriegen, an denen die USA beteiligt waren, immer nur um Macht und Profit ging. William Astore gibt auf die Frage "Was bringt ein Krieg ein?" die Antwort "Profit und Macht!". [Quelle: luftpost-kl] JWD  ..weiterlesen
 

27.10.2013 21:35
Kretschmann, ein grüner Marshmallow will mehr religiöse Verdummung
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat in den letzten Wochen mehrfach über Medien verbreitet, er würde die Trennung von Staat und Kirche für einen großen Fehler halten. Er vertritt die Ansicht, alle religiösen Unsinnsverbreiter müssten noch mehr vom Staat gefördert werden. JWD  ..weiterlesen
 

23.10.2013 20:35
Gestalten statt spekulieren
Heiner Flassbeck referiert beim evangelischen Kirchentag in Hamburg zum Thema "Soziale Marktwirtschaft im Griff der Finanzmärkte". Dabei macht er deutlich, wie schädlich Rohstoff- und Nahrungsmittel-Spekulation nicht nur aus volkswirtschaftlicher Sicht ist. JWD  ..weiterlesen
 

23.10.2013 15:45
Armes Deutschland, oder warum Merkel weg muss
Wir leben in einer Prä- oder gar Pseudodemokratie. Unser Land gehört zu den neoliberalen Hochburgen dieser Welt. Echte Demokratie und Neoliberalismus sind Gegenpole, die sich wechselseitig ausschließen. Neoliberalismus führt zu neofeudalen Gesellschaftsstrukturen. Eine freie und unabhängige Presse, als Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie, wird durch Marktkonzentrationen heute schon weitgehend ausgehebelt. Die massenmediale Beeinflussung der Bürger wird von Konzernen beherrscht, wodurch die legitimen Anliegen der Bevölkerungsmehrheit nicht mehr zum Tragen kommen.  JWD  ..weiterlesen
 

22.10.2013 21:15
"Der 11. September 2001 – Das neue Pearl Harbor" [Dokumentarfilm]
David Ray Griffin, ein emeritierter Theologie-Professor aus den USA, der selbst mehrere kritische Bücher zu der offiziellen Story über die Anschläge am 11. September 2001 veröffentlicht hat, empfiehlt den Dokumentarfilm "Der 11. September – Das neue Pearl Harbor" des italienischen Filmemachers Massimo Mazzucco. [Quelle: Luftpost-KL] JWD  ..weiterlesen
 

21.10.2013 12:50
Interview: Albrecht Müller zum SPD- Parteikonvent im Deutschlandfunk
Vor dem Konvent ist nach dem Konvent. Oder wie es der Moderator mit einem Zitat von Karl Valentin einleitend ausdrückte: "Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut". Wenn einem da nicht sofort Gabriel in den Sinn kommt. Irgendwie erscheint mir Müllers verhaltener Pessimismus wie der Versuch die vertrackte Situation verhalten optimistisch sehen zu wollen. Bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt. JWD  ..weiterlesen
 

21.10.2013 00:00
NSA liefert Informationen für gezielte Tötungen
Der Washington Post liegen nach eigenen Angaben Dokumente von Whistblower Edward Snowden vor, die eine massive Mitwirkung des US-Geheimdienst NSA beim Programm zu gezielten Tötungen belegen. Die mit der Wallstreet eng verflochtene CIA nutzt die Erkenntnisse ihres Geheimdienstablegers dazu, gezielte Tötungen durchzuführen. So soll eine abgefangene E-Mail zu einem tödlichen Drohnenangriff auf einen früheren Helfer Osama Bin Ladens geführt haben. JWD  ..weiterlesen
 

20.10.2013 16:45
China: ...die Dominanz der USA muss abgebaut werden
Xinhua, die offizielle Nachrichtenagentur der chinesischen Regierung, fordert die Ablösung des US-Dollars als Weltreservewährung und liefert dazu als Begründung eine sehr gute Analyse unserer aktuellen, weltwirtschaftlichen Situation. Der bei ' news.xinhuanet.com ' am 13.10.2013 veröffentlichte Text wurde von Luftpost-KL übersetzt. JWD  ..weiterlesen
 

19.10.2013 06:55
SPD-Parteikonvent ist eine Phrase - Selbstbetrug der einstigen Arbeitnehmerpartei geht weiter
Merkel ist sich sicher, dass das auserlesene 1/3 der SPD-Mitglieder beim inszenierten Parteikonvent einer großen Koalition zustimmen wird. Gabriel* (SPD) sichert einstweilen schon mal in vorauseilender Unterwürfigkeit den Erhalt der Koalition bis 2017 zu. Was es mit der SPD- Mitgliederbefragung auf sich hat und welches Ergebnis zu erwarten ist, wurde von Wolfgang Lieb in den NachDenkSeiten bereits am 14.10.2013 hinterfragt. JWD  ..weiterlesen
 

18.10.2013 21:25
Wirtschaftsinstitute u. Sachverständigenrat nur Propagandainstrumente?
Claus Matecki, DGB-Vorstandsmitglied, weist auf wohlwollend regierungsfreundliche, optimal terminisierte Gutachten im pseudowissenschaftlichen Gewand hin. Nicht nur im aktuellen Herbstgutachten wird eine Politische Linie vertreten, die für die Bundesrepublik Deutschland niemand wollen könne. JWD  ..weiterlesen
 

14.10.2013 10:25
Scharlatane wollen Griechenland germanisieren - Europa am Abgrund?
Es war wohl ein Schock für Heiner Flassbeck, den er bei einer Diskussionsrunde in Griechenland erleiden musste. Scharlatanerie scheint mir ein zutreffender Begriff dafür zu sein, was ich aus Flassbecks Bericht über seine Diskussionspartner und Pseudoexperten herauslesen kann. Unglaublich wie unverstanden und dogmatisch, hirnlose, neoliberale Glaubenssätze heruntergebetet werden, ohne die Zusammenhänge auch nur ansatzweise zu begreifen. Dass erinnert doch sehr an die ultrarechten Religioten der amerikanischen Fundamentalisten unsrer Tage, die gerade versuchen wegen Obamacare die US-Regierung lahm zu legen. JWD  ..weiterlesen
 

14.10.2013 00:05
Maria Ott-Hinüber im Gespräch mit Jean Ziegler
Wir leben in einer kannibalischen Weltordnung, die beherrscht ist von struktureller Gewalt", sagt der 78-jährige Soziologe, Politiker und Sachbuchautor Jean Ziegler, dessen Glaube an die Gerechtigkeit ungebrochen ist. Jean Ziegler hat die Welt aus vielen verschiedenen Blickwinkeln kennen gelernt: als Universitätslehrer, als Abgeordneter im Schweizer Nationalrat, als UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung; heute ist er Vizepräsident des beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats. [Quelle: wdr5]  JWD  ..weiterlesen
 

13.10.2013 14:35
Springerblatt "Die Welt" nähert sich Blödzeitungs-Niveau
Die einst von den Siegermächten gegründete Zeitung, 1953 von Axel Springer einverleibt, Hort von freiheitlichem Marktradikalismus, lässt immer häufiger die Tarnung fallen. Stefan Dudey hat sich mit einem Artikel beschäftigt, der in der Kompaktausgabe der Zeitung letzten Mittwoch erschienen ist.  JWD  ..weiterlesen
 

13.10.2013 00:35
Bangladesch - ein Eldorado für Profitmaximierung?
Mit einer weniger als halb so großen Fläche wie die Bundesrepublik, aber der doppelten Bevölkerungszahl ist Bangladesch der weltweit dichtbesiedelste Flächenstaat und gehört zu den ärmsten Ländern überhaupt. Die sozialen Standards sind katastrophal. Korruption ist allgegenwärtig, kurzum, ein neoliberales Eldorado.  JWD  ..weiterlesen
 

09.10.2013 17:05
Die Mär vom robusten Arbeitsmarkt und dem Jobwunder
Seit Monaten hämmern Politiker und Medien folgenden Satz in die Köpfe der Menschen: Arbeitslosigkeit so niedrig wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das ist Volksverdummung pur und ein deutliches Zeichen von Realitätsverlust, um das vorsichtig zu formulieren. Manche reden von einem robusten Arbeitsmarkt und der Gipfel der Volksverdummung ist mit dem Begriff Jobwunder auch schon beinahe erreicht. Nur wenige Stimmen berichten kritisch und präsentieren die Wahrheit. Gegen den Chor der Propagandisten aus Wirtschaft, Politik und Medien kommen sie nicht an. [Quelle: aristoblog.de] JWD  ..weiterlesen
 

07.10.2013 00:45
Bundespräsident Gauck, ein neoliberaler Phrasendrescher?
"Auch in der Festrede zum Tag der Deutschen Einheit hat der gelernte Seelsorger und heutige Bundespräsident ein naives Zerrbild der Gegenwart gezeichnet, wie es unzutreffender kaum sein könnte. Rhetorisch ausgefeilt, von Freiheit und Demokratie schwafelnd, stützt er die grassierende neoliberale Machtergreifungsideologie und spaltet die Gesellschaft weiter.  JWD  ..weiterlesen
 

05.10.2013 09:30
"SPD hätte die Chance, für bessere Verhältnisse zu sorgen"
"Wir würden uns freuen, wenn die SPD den Mut hätte, mit uns einen Mindestlohn einzuführen, eine höhere Besteuerung von Vermögenden und Millionären, das unselige Betreuungsgeld abzuschaffen, Kita-Plätze stattdessen zu schaffen. Dafür gäbe es eine Mehrheit", erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linkspartei Sahra Wagenknecht in einem Interview mit Inforadio "rrb".  JWD  ..weiterlesen
 

03.10.2013 01:30
Elementare wirtschaftliche Zusammenhänge werden nicht verstanden
Darf man weiter fahren, wenn der Tank leer ist, oder muss man dann stehen bleiben? -  So ähnlich mutet es an, wenn sich mache Zeitgenossen zu wirtschaftstheoretischen Fragen äußern. Es ist häufig geballtes Unwissen, welches sogar von so genannten Experten, nicht selten, massenmedial verbreitet wird. In Folge einer derartigen, auch systematischen Volksverdummung, ist es kein Wunder, wenn von vielen Menschen sogar einfachste Zusammenhänge nicht, oder nicht mehr verstanden werden.  JWD  ..weiterlesen
 

01.10.2013 22:00
Die Arbeitslosigkeit in Deutschland steigt deutlich
Auch nach der Wahl wird die Öffentlichkeit munter mit Falschmeldungen in die Irre geführt. Im Zuge der monatlichen Vorstellung der Arbeitsmarktdaten wird gemeldet, der deutsche Arbeitsmarkt sei in einer guten Grundverfassung, Die Arbeitslosenquote sei gesunken. Gleichwohl würden sich jedoch strukturelle Probleme immer deutlicher zeigen. JWD  ..weiterlesen
 

27.09.2013 00:00
Es könnte den Deutschen noch sehr leid tun, dass sie Angela Merkel jemals gewählt haben
Der US-Autor Stephen Lendman beschäftigt sich anlässlich des 3. Wahlsieges von Angela Merkel mit ihrer Politik und den Folgen für Deutschland und die Welt. Merkel sei nicht nur die "schlechteste Regierungschefin in der Nachkriegsgeschichte Deutschlands, wie in der TAZ berichtet, sondern sie habe die deutsche Politik auch weiter nach rechts gerückt, als alle deutschen Kanzler aus beiden politischen Lagern vor ihr. Merkels Wahlsieg ist "auch eine schlimme Nachricht für Europa". JWD  ..weiterlesen
 

26.09.2013 00:55
Vergesst euer Geschwätz von gestern: ROT-ROT-Grün ist die beste Lösung
Rot-Rot-Grün ist die beste Lösung für Deutschland und die beste Lösung für Europa. Rot-Rot-Grün bietet die Chance alte Zöpfe abzuschneiden, das krampfhafte Festhalten an längst bankrotten Denkmodellen zu beenden, statt Armut, "Wohlstand für Alle" zu verbreiten. Schickt die Schwäbische Hausfrau in den Kreis der Familie, denn nur dort sind ihre Weisheiten nützlich und richten kaum volkswirtschaftlichen Schaden an. JWD  ..weiterlesen
 

25.09.2013 22:50
Der gefährlichste Moment in der Geschichte der Menschheit:
"Bei der Sicherung der Brennelemente im Lagerbecken der Einheit 4 in Fukushima geht es um unser aller Überleben!"

Harvey Wassermann, ein profilierter Atomkraftgegner aus den USA, warnt vor einer atomaren Katastrophe in Fukushima, die alles Leben auf unserer Erde vernichten könnte. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..weiterlesen
 

24.09.2013 12:50
Ein schwarzer Tag für Europa
Weil Rot-Grün versagt, kann Angela Merkel ihre Europapolitik fortführen. Für die Mitgliedsstaaten der EU ist das die denkbar schlechteste Nachricht. - Die schlechteste Bundeskanzlerin der deutschen Nachkriegsgeschichte bleibt also im Amt – und diese Charakterisierung als „die schlechteste“ bleibt auch wahr, wenn man sich die Genderformulierung* wegdenkt. Zwar ist sie zerzaust und könnte sich in eine Große Koalition gezwungen sehen, und zwar mit einer SPD, die im Unterschied zur Kanzlerin eine Alternative hätte. Aber sehr viel ändern würde das nicht. [Quelle: taz.de]  JWD  ..weiterlesen
 

23.09.2013 12:15
Hurra, Angela Merkel darf Europa weiter kaputt machen!
SPD und Grüne haben aus Feigheit vor dem Wähler verloren - Die schlechteste Kanzlerin, die Deutschland je hatte (und das gilt auch unabhängig von der Gender-Formel) ist triumphal wieder gewählt worden. Aber was ist die Katastrophe der Merkel-Politik? Dass ihre Austeritätspolitik Europa Jahre der Stagnation eingebrockt, die Krise prolongiert und die Euro-Mitgliedsstaaten gegeneinander aufgehetzt hat. [Quelle: derstandard.at]  JWD  ..weiterlesen
 

22.09.2013 21:50
Medienkanzlerin erreicht fast die absolute Mehrheit dank Bertelsmann, Springer & Konsorten
Kein guter Tag für Deutschland, kein guter Tag für Europa und kein guter Tag für die große Mehrheit der Menschen in unserem Land. Die neoliberalen Reform-Truppen haben im Krieg gegen Sozialstaaten und der Schaffung prädemokratischer Verhältnisse weiter Boden gewonnen. Wer die Blöd-Zeitung auf seiner Seite hat, kann in Deutschland offensichtlich jeden Mist als gute Politik verkaufen, so die bittere Realität. JWD  ..weiterlesen
 

21.09.2013 00:05
Georg Schramm: FDP verachtenswert
Georg Schramm bei Erwin Pelzig 17.09.2013 - die Bananenrepublik -   Vor 20 Jahren wurde diskutiert: wenn wir nicht aufpassen haben wir in Deutschland eine 2/3 Gesellschaft. 1/3 wird ihrem Schicksal überlassen und wird nicht mehr in den Sozialpakt eingebunden. Ich fürchte, so Schramm sinngemäß, dass wie diese Situation heute haben, .. JWD  ..weiterlesen
 

20.09.2013 14:05
Maybrit Illners reaktionäre Schwafelrunde eine Zumutung für aufgeklärte Menschen
ARD gestern - Es war einmal ein Preußenkönig, der, als man ihm berichtete wie elend es dem Volk ginge und dass es kein Brot zu essen hätte, mit einer abfälligen Handbewegung meinte, es solle sich dann halt mit Kuchen ernähren. - Den Junkern, der preußischen Oberschicht war es recht, konnten sie doch das Volk weiterhin schlechter als ihr Vieh behandeln. Solche Junker der Neuzeit saßen gestern in der Runde bei Illner und konnten im hauptsächlich vom Volk finanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehen, 65 Minuten Wahlpropaganda für ihre Königin Merkel machen. JWD  ..weiterlesen
 

20.09.2013 00:55
Friedens- u. Konfliktforscher beantwortet Fragen zu Syrien
Professor Dr. Werner Ruf beantwortet Fragen von Jens Berger und Jens Wernicke zum Syrienkonflikt und seinen Hintergründen. Das als Audiodatei aufgezeichnete Gespräch ist höchst informativ und verschafft in 46 Minuten einen guten Überblick über die teils sehr verworrenen Zusammenhänge.  JWD  ..weiterlesen
 

19.09.2013 23:35
S.P.O.N. Die Spur des Geldes:
Rot-Rot-Grün ist die beste Lösung für Europa
Eine Kolumne von Wolfgang Münchau - Das Wahlprogramm der Linken in puncto Euro-Krise zeugt von Ehrlichkeit und Intelligenz. Damit ist die Partei den Großen weit voraus - und der ideale Partner für SPD und Grüne. [Quelle: spiegel.de]  JWD  ..weiterlesen
 

18.09.2013 23:35
Hörenswertes Interview mit Sahra Wagenknecht bei Radio ffn
Vollkommen im Gegensatz zu den Lügentiraden der Spitzenpolitiker, besonders von CDU, CSU, FDP und SPD, Merkel, Schäuble, Westerwelle, Gabriel & Co., die in jedem einzelnen Satz nicht selten 2x lügen, ist es eine Wohltat einer Politikerin zuzuhören, die im ganzen Interview, immerhin 17 Minuten lang, ehrliche Antworten gibt.  JWD  ..weiterlesen
 

17.09.2013 20:45
Endspurt Bundestagswahl: Schwafelrunde ohne Safety Car?
So eine laute Pöbelrunde aus Inkompetenz, Geistesarmut und Dreistigkeit hätte man bei Günther Jauch selbst in Kenntnis solcher Gesprächskreise kurz vor Wahlen nicht für möglich gehalten. Eine Polemik. [Quelle: The European]  JWD  ..weiterlesen
 

17.09.2013 12:15
Warum schadet Angela Merkel Deutschland?
Stephan Hebel, Autor, Kommentator und ehemaliger Redakteur der Frankfurter Rundschau, legte ein knappes halbes Jahr vor der Bundestagswahl sein Buch "Mutter Blamage: Warum die Nation Angela Merkel und ihre Politik nicht braucht" vor. Seine These: Zwei Drittel der Wähler finden die Kanzlerin gut, weil sie sie ihre wahren Motive und Handlungen verdeckt. Ihre wahre Agenda sei "Wirtschaftsliberalismus light", sie entlaste die Unternehmen zu Lasten der Arbeitnehmer, die ständig Lohnverzicht leisten müssten. Die Umverteilung des Vermögens von unten nach oben spalte das Land. [Quelle: freitag.de]  JWD  ..weiterlesen
 

17.09.2013 11:30
Jubelorgie bei der CSU -  von 17,3 % verlorenen Wählern aus 2008, sind 5% rückfällig geworden
Bayern - Der Absturz der FDP bringt die absolute Mehrheit für die CSU. Der extreme Stimmenverlust von 2008*, wo das Wählerpotential um 17,3 % eingebrochen war, ist vorläufig gestoppt. Es wurden sogar 5% Wähler von dem FDP- Klientel weggezogen und dadurch bei der Sitzverteilung im Landtag wieder die Absolute Mehrheit  erreicht. Auch die SPD konnte sich um 2% steigern.  JWD  ..weiterlesen
 

16.09.2013 00:55
Merkels desaströse Verelendungspolitik muss dringend gestoppt werden
Es wird höchste Zeit, dass die schlechteste Nachkriegsregierung abgewählt wird, die unser Land je hatte. Die stetige Aushöhlung der Demokratie, die Zerschlagung der gesetzlichen Rente, die Schwächung der gesetzlichen Krankenkasse, der Abbau von sicheren Arbeitsplätzen und menschenwürdigen Arbeitsbedingen, die galoppierende Verarmung großer Teile der Bevölkerung im Innland und noch mehr in Europa, gehen auf das Konto von Merkel, Schäuble und neoliberalen Spießgesellen. Auf das Konto einer desaströsen Verelendungspolitik, die ohne Not, ohne ökonomischen Sachverstand und ohne Aussicht auf Erfolg vorangetrieben wurde und wird. Jede Sekunde, die diese Regierung länger im Amt ist, ist schlecht für die Menschen in Deutschland und in Europa.  JWD  ..weiterlesen
 

11.09.2013 11:55
Am 11. Sept. 1973 putschte das Militär in Chile:
Ein Land als Labor

Chile zeigt, was etliche Länder Europas noch erwartet: Eine Gesellschaft im permanenten Stress, in der die Demokratie nichts mehr wert ist. Vierzig Jahre ist es her, dass am Morgen des 11. September 1973 Salvador Allende im Regierungspalast La Moneda in Santiago de Chile seine letzte öffentliche Rede hielt. [Quelle: taz.de] JWD  ..weiterlesen
 

11.09.2013 10:35
Neues Buch über die Anschläge am 11. Sept. 2001, das aus dem Rahmen fällt
Elias Davidsson weist in seinem neuen Buch zu den Terroranschlägen am 11. September 2001 durch eine akribische Überprüfung offizieller US-Dokumente nach, dass viele der angeblichen Beweise gefälscht wurden. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..weiterlesen
 

10.09.2013 19:45
Falsche Behauptungen über angeblichen Chemiewaffen-Einsatz des Assad-Regimes
Wir [Luftpost-KL] veröffentlichen Auszüge aus einem Aufruf des International Action Centers in den USA zum gemeinsamen Widerstand gegen den drohenden Angriff auf Syrien. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..weiterlesen
 

10.09.2013 11:25
Bürgerrechte - Freiheit statt Angst!
Berlin - Die aktuellen Enthüllungen um Edward Snowdens Enthüllungen über die NSA und den britischen Geheimdienst GCHQ haben noch immer nicht alle Menschen erreicht. Allerdings gingen am Sonnabend geschätzte 14.000 auf die Berliner Strasse, um gegen Überwachung, Spionage und für die Freiheit zu protestieren. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

10.09.2013 10:15
Jürgen Todenhöfer: Der nächste Lügenkrieg?
Der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete und Kenner des Nahen Ostens und anderer Brennpunkte hat den NachDenkSeiten einen Text zu einem möglichen Syrien-Krieg geschrieben. Jürgen Todenhöfer skizziert darin die Lügen, mit denen fast alle US-Kriege der letzten Jahrzehnte begonnen haben. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text weiter zu verbreiten. Das ist angesichts der in deutschen Medien inzwischen weit verbreiteten Kriegstreiberei sinnvoll und notwendig. Trotz kritischer Distanz zu vielen unserer Hauptmedien hätte ich das jetzt erkennbare, fast schon lustvolle Spiel mit der Möglichkeit von Militärschlägen nicht für möglich gehalten. Aber der Grad der Verkommenheit kennt wohl keine Grenzen. [Quelle: nds.de / Albrecht Müller]  JWD  ..weiterlesen
 

09.09.2013 17:35
Hinterlist und Heimtücke - Der rote Faden durch Merkels Kariere?
Wolfgang Lieb beschäftigt sich in seinem heutigen Artikel in den NachDenkSeiten mit dem Kurs der Kanzlerin in Sachen Militärschlag gegen Syrien und untersucht das, was von einigen politischen Gegnern als Zickzack-Kurs gesehen wird. Seine Argumente sind einleuchtend. JWD  ..weiterlesen
 

09.09.2013 10:25
Von den Irrungen, Wirrungen, platten Lügen und Täuschungen der Kanzlerin Merkel
Auch wenn Friederike Spiecker in ihrem heutigen Artikel bei Flassbeck-Economics diese drastischen Worte nicht benutzt, bestätigt sie mit Fakten genau diesen Sachverhalt. Wer auf kritische Reaktionen zur wirtschaftlichen Inkompetenz der Kanzlerin in den Massenmedien wartet, wird wie immer enttäuscht sein. Im Gegenteil, Merkels absurde Fehlinterpretationen werden häufig als des Nonplusultra Deutscher und Europäischer Wirtschaftsweisheiten verklärt. JWD  ..weiterlesen
 

08.09.2013 22:25
Der Angriff der USA auf Syrien wird als
weiteres US-Kriegsverbrechen in die Geschichte eingehen

John Robles von der Voice of Russia spricht mit Rick Rozoff, dem Betreiber der Website Stop NATO, über den drohenden US-Angriff auf Syrien. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

07.09.2013 12:25
Skrupellose, wirtschaftskriminelle Kriegstreiber beherrschen die Welt
Obama ist ihr willfähriger Lakai -  Was treibt einen Obama, einen David Cameron, einen Hollande, oder einen Mariano Rajoy dazu an, einen fremden, souveränen, weit entfernten Staat, von dem nicht die geringste Gefahr ausgeht, mit aller Gewalt angreifen zu wollen? Sind sie alle Nutznießer? "Den USA, Saudi-Arabien und Katar geht es im Syrienkonflikt primär nicht um Syrien, sondern um den Iran. Der ist ihnen durch den törichten Irakkrieg George W. Bushs zu stark geworden. Durch den Sturz des mit Teheran verbündeten Assad wollen sie Irans Vormachtstellung im Mittleren Osten schwächen", schreibt Todenhöfer.  JWD  ..weiterlesen
 

07.09.2013 00:45
Die Macht des Stärkeren
Berliner Regierungsberater stufen Unterstützungsmaßnahmen für die Aufständischen in Syrien als schweren Verstoß gegen internationales Recht ein. Dies geht aus einer soeben publizierten Analyse der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) hervor. Wie der vom Kanzleramt finanzierte Think-Tank schreibt, verstoßen “finanzielle und logistische Hilfeleistungen” fremder Staaten an eine Bürgerkriegspartei “gegen das Interventionsverbot”. [Quelle: german-foreign-policy.com]  JWD  ..weiterlesen
 

05.09.2013 22:05
Putin bezichtigt Kerry der Lüge
“Er lügt, und er weiß, dass er lügt”: Während Barack Obama mit einem flammenden Appell an die internationale Gemeinschaft für einen Militärschlag in Syrien wirbt, beschuldigt Russlands Präsident Putin den amerikanischen Außenminister Kerry der Lüge. Der Ausschuss für Auswärtiges im US-Senat stimmt einer Intervention zu. [Quelle: SZ]  JWD  ..weiterlesen
 

04.09.2013 00:15
Whistleblower-Preis 2013 - Verleihung an Edward J. Snowden
Edward Snowden erhält den Whistleblower-Preis 2013. Transparency Deutschland beteiligte sich erstmals an der Verleihung des Preises, welcher alle zwei Jahre von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.) und der Deutschen Sektion der International Association Of Lawyers Against Nuclear Arms (IALANA) vergeben wird. [Quelle: youtube]  JWD  ..weiterlesen
 

03.09.2013 11:25
Saudis und Rebellen tragen Verantwortung für Giftgas-Attacke
Der amerikanische Außenminister, John Kerry, konnte den Kameras kaum in die Objektive sehen, so dürftig waren seine Beweise für die Regierungs-Urheberschaft des Giftgas-Anschlages im syrischen Ghouta. Dass hinderte Bundesaußenminister Westerwelle keineswegs sich der US-Meinung ungeprüft und schnell anzuschließen. [..] Eine zweite Meinung einzuholen, Fakten zu prüfen, das alles ist in deutscher Politik und den ihr angeschlossenen Medien außer Mode gekommen. [Quelle: rationalgalerie.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.09.2013 23:45
Russland lehnt US-Militärschlag ab und fordert Beweise für Giftgaseinsatz?
Russlands Präsident Wladimir Putin hat die USA aufgefordert, dem UN-Sicherheitsrat konkrete Beweise dafür vorzulegen, dass das Assad-Regime für den Giftgaseinsatz in Syrien verantwortlich ist. Die Regierungstruppen seien in Syrien auf dem Vormarsch. Es wäre aus ihrer Sicht "völliger Unfug", durch einen möglichen Chemiewaffen-Einsatz "denen eine Trumpfkarte in die Hand zu geben, die nach einer Militärintervention rufen", so Putin. [Quelle: tagesschau.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.09.2013 01:50
Kriegstreiber - die Kriminalgeschichte der Neocons
Der verstorbene, französische Philosoph Michel Foucault hatte Ende der 70iger Jahre den Neoliberalismus analysiert und bereits damals vorausgesagt, dass es sich dabei um ein perfides, neofeudales Machtergreifungsmodel handeln würde. Leider sind seine Prognosen sowohl in ökonomischer, als auch in militärischer Hinsicht in erschreckender Präzision wahr geworden, wie sich am Versuch der globalen Disziplinierung durch den selbsternannten Weltpolizisten, unseres Hegemon USA zeigt.  JWD  ..weiterlesen
 

31.08.2013 10:45
Stoppt die Intervention der USA und der NATO in Syrien!
Auch das BRussels Tribunal fordert: "Stoppt die Intervention der USA und der NATO in Syrien!". [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..weiterlesen
 

30.08.2013 12:00
Der große Bluff - das Märchen vom Deutschen Jobwunder
In der Frankfurter Rundschau vom 29.08.2013 ist ein lesenswerter Artikel von Dierk Hirschel veröffentlicht in dem der vielfach propagierte Mythos, vom Deutschen Jobwunder unter Merkels Regie, als Augenwischerei entlarvt wird. JWD  ..weiterlesen
 

30.08.2013 00:00
Bestätigung: Für die Anschuldigungen der USA gegen Syrien gibt es keine belastbaren Beweise
Tony Cartalucci weist durch die Analyse eines Berichtes im Wall Street Journal nach, wie die "Beweise" für den der syrischen Regierung unterstellten Giftgasangriff konstruiert wurden. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..weiterlesen
 

28.08.2013 18:25
In der Ferne töten, um zu Hause die Umfragen zu verbessern und Wahlen zu gewinnen – mit solchen Spießgesellen leben wir in einer „Wertegemeinschaft“
Cameron fordert das Bombardement, der Sozialist Hollande hetzt hinterher und Obama hat sein Ethos erkennbar in den Orkus geworfen. Bei allen dreien spielt offensichtlich der Blick auf die – gemachte – Stimmung im Land die entscheidende Rolle für die Kriegstreiberei. So war es schon bei George W. Bush. So war es auch beim Suez Konflikt vor vielen Jahren, als Briten und Franzosen ihre Interventions-Waffenbrüderschaft übten. Und so war es letztlich auch bei den Bomben gegen Restjugoslawien im Kosovo Krieg. Und Rot und Grün bei uns? [Quelle: nds.de / Albrecht Müller] JWD  ..weiterlesen
 

27.08.2013 11:05
Krieg beschlossen - Angriffe gegen Syrien vielleicht noch in dieser Woche
Vor allem Frankreich und Großbritannien drücken aufs Tempo. Die NATO-Staaten stehen nach eigenen Aussagen kurz vor Kriegshandlungen gegen Syrien. Über Militärschläge könnte schon »in den kommenden Tagen«, entschieden werden, sagte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius am Montag. Auch der britische Premier David Cameron drängt auf einen frühen Angriffsbeginn, da »keine Zeit mehr zu verlieren« sei. Vor allem die Regierungen Großbritanniens und Frankreichs scheinen entschlossen, das Ergebnis der UN-Untersuchung gar nicht erst abzuwarten. [Quelle: jungewelt.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.08.2013 00:05
USA und Großbritannien haben sich zu einem Gangster-Staat vereint
Der US-Publizist Paul Craig Roberts beklagt, dass die Regierungen der USA und Großbritanniens im Gleichschritt in einen Polizeistaat marschieren. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

26.08.2013 22:55
Podiumsdiskussion in Köln - “Wie Europa retten”
Podiumsdiskussion in Köln am 19.8.2013 mit Heiner Flassbeck Europa, Ökonomische Theorie, Wirtschaftspolitik. - "Über die Geburtsfehler des Euro gibt es kaum Dissens: Eine gemeinsame Währung ohne gemeinsame Wirtschafts- und Fiskalpolitik verschärft die soziale Ungleichheit und das Ungleichgewicht zwischen den Euro-Staaten. Der Austeritätspolitik fehlt die demokratische Legitimation.. [Quelle: flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

13.08.2013 00:05
Paul Krugman: Phony Fear Factor – Der vorgeschobene Angstfaktor
Wir leben in goldenen Zeiten der Entlarvung ökonomischer Mythen; Falsche Lehrmeinungen fallen wie die Fliegen. Nein, ein geldpolitischer Expansionskurs muss nicht zu Hyperinflation führen. Nein, Haushaltsdefizite in geschwächter Wirtschaftslage lassen die Zinsen nicht in die Höhe schießen. Nein, scharfe Ausgabeneinschnitte bringen keine neuen Arbeitsplätze. Nein, das Wirtschaftswachstum bricht nicht zusammen, wenn die Verschuldung 90 Prozent des BIP übersteigt. [Quellen: nds.de | New York Times]  JWD  ..weiterlesen
 

11.08.2013 13:55
Bertelsmann Stiftung - eine neoliberale Tarnorganisation will Ganztagesschulen
Die zum informellen Bildungsministerium mutierte Lobbyorganisation Bertelsmann-Stiftung hat wieder einmal zugeschlagen und eine eher pseudowissenschaftliche Studie finanziert und veröffentlicht, wonach 70% der Eltern ihre Kinder gerne in eine Ganztagesschule schicken würden. Die Lauterkeit dieser bildungsstatistischen Analyse darf bezweifelt werden.  JWD  ..weiterlesen
 

09.08.2013 14:55
Amerika schändet sich selbst
Dr. Paul Craig Roberts - ein wahrer US-Patriot, verzweifelt an der fatalen Politik seiner Regierung, die er als Autor des Artikels - America Discredited - scharf kritisiert. Nachfolgend Auszüge aus einer deutschen Übersetzung von Luftpost Kaiserslautern.  JWD  ..weiterlesen
 

09.08.2013 12:55
Gregor Gysi in seinem letztes Gefecht?
Zynische Geschichtsfälschung, Dummheit, Einfältigkeit und Ignoranz sind die Mittel der Meinungsmache des stellvertretenden Chefredakteurs und Leiter des Politikressorts von „Die Zeit“. Offensichtlich ist er eine Mietfeder seiner gesellschaftspolitischen Kaste, bei der er sich weitere Sporen verdienen will.  JWD  ..weiterlesen
 

08.08.2013 23:55
Obama - Milliardenhilfe für Terroristen in Syrien angekündigt
Die vom Westen und Saudi Arabienen unterstützten, nach Syrien infiltrierten Terroristen, sollen verstärkt gefördert werden. Die Söldnertruppen sollen einen Bürgerkrieg entfachen, der zum Sturz des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad führen soll. Der Terror hat bereits 100 000 Todesopfer, viel Leid und Elend gefordert. Die US- Hegemonialmacht* will die Herrschaft über Syrien erlagen, um dessen Verbündeten, den Iran, besser destabilisieren und angreifen zu können.  JWD  ..weiterlesen
 

07.08.2013 00:05
Obama will die Angst vor neuen Terroranschlägen schüren
Auch mit einem gut getimten Terroralarm und massenhaften Botschaftsschließungen kann die US-Regierung die weltweite Diskussion über ihre illegalen Überwachungspraktiken nicht mehr abwürgen. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

06.08.2013 21:15
Wendung im bayerischen Justizskandal: Gustl Mollath kommt frei
Nach sieben Jahren Psychiatrie kommt Gustl Mollath endlich frei. Sieben Jahre lang kämpfte Gustl Mollath für seine Freilassung aus der Psychiatrie. Jetzt hat das Oberlandesgericht Nürnberg die Wiederaufnahme des Verfahrens angeordnet. Mollaths sofortige Entlassung wurde verfügt. JWD  ..weiterlesen
 

05.08.2013 21:10
Was will die Linke? - Die Deutsche Welle im Gespräch mit Sahra Wagenknecht
Eine starke Linke im nächsten Bundestag ist entscheidend dafür, ob die nächste Bundesregierung sich trauen wird, die Kosten der Krise auf die kleinen Leute abzuwälzen." [Quelle: sahra-wagenknecht.de]  JWD  ..weiterlesen
 

03.08.2013 23:30
XKeyscore verschafft Zugang "zu fast allem, was ein Nutzer im Web tut"
Nach einem Bericht in der britischen Zeitung The Guardian kann die NSA mit ihrem Programm XKeyscore alle Internetaktivitäten jedes beliebigen Nutzers ohne richterliche Genehmigung überwachen. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

02.08.2013 13:40
Wer lenkt die Dienste? - Verbindung von Geheimdiensten und Finanzindustrie
Besucht man die Webseite der vermeintlich allwissenden NSA, so leuchtet einem zunächst der markige Slogan der Lauschbehörde entgegen: "Unsere Nation verteidigen. Die Zukunft sichern." Wer wollte solch offenkundig guten Absichten widersprechen? Zugleich drängt sich die Frage auf, wessen Zukunft hier gesichert wird. Wer ist es eigentlich, der den Dienst beauftragt, die eigene Nation, sowie sämtliche Freunde und Feinde zu überwachen?. [Quelle: heise.de]  JWD  ..weiterlesen
 

02.08.2013 09:10
Merkel belügt schamlos die Öffentlichkeit
Deutsche Bundesregierungen gewährten US-Spionagefirmen Sonderrechte. - Das ZDF-Magazin Frontal 21 sendete am 30.07.2013 die sehenswerte Geschichte vom üppigen Spionagering privater US-Firmen, die mit Genehmigung aller deutscher Regierungskonstellationen der letzten Jahre, (schwarz-gelb, schwarz-rot, rot-grün), ihren Abhörtätigkeiten in Deutschland ungestört nachgehen durften. Es sollen laut Frontal 21, mehr als 200 Unternehmen sein, die in Deutschland seelenruhig und an deutschen Gesetzen vorbei, ihr Bespitzelungsunwesen massiv betreiben. [Quelle: Gegenmeinung]  JWD  ..weiterlesen
 

02.08.2013 00:05
US-Gerichte billigen unbegrenzte Inhaftierung und Folter
Der US-Autor Stephen Lendman beschuldigt Barack Obama, die USA endgültig in einen Polizeistaat zu verwandeln, und klagt die US-Justiz an, weil sie ihn dabei unterstützt. - Die USA sind ein Polizeistaat. Die Regierung der USA ist völlig skrupellos und herrscht mit eiserner Faust. Das Völkerrecht wird als kurioses Relikt betrachtet. Die US-Bürgerrechte sind das Papier nicht mehr wert, auf dem sie niedergeschrieben wurden. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.08.2013 22:45
Westliche Kriegsverbrechen und Propaganda gegen Syrien
Früher einmal machten westliche Medien ein Geschrei über Berichte von Massakern. Jetzt werden Gräuel von diesen Regierungen und Medien verächtlicherweise einfach ignoriert. - Warum? Weil es zunehmend klarer wird, dass die Gruppen, die diese Verbrechen gegen tausende syrische Zivilisten begehen, die vom Ausland unterstützten Söldner sind, die von den westlichen Medien und ihren Regierungen schwärmerisch als 'Rebellen', die für 'demokratische Freiheit' kämpfen, bezeichnet wurden. [Quelle: einartysken]  JWD  ..weiterlesen
 

30.07.2013 17:05
Gequirlter Blödsinn im Handelsblatt
Soviel wirtschaftspolitischer Nonsens lässt bewusste Irreführung vermuten und ist einer Wirtschaftszeitung mit dem Anspruch auf Qualitätsjournalismus unwürdig. Das ist eindeutig zuviel an merkelschem Hausfrauengeschwätz. Heiner Flassbeck kann es nicht nachvollziehen ... JWD  ..weiterlesen
 

30.07.2013 13:55
Überwachungsstaat - Was ist das?
Manniac Mind, ein freiberuflicher, berliner Medienkünstler erklärt in einem Comic-Video, was ein Überwachungsstaat ist und warum man besser nicht in einem solchen Staat leben sollte. JWD  ..weiterlesen
 

28.07.2013 23:25
Grüner nennt Schily "bürgerrechtliches Fossil"
Die Äußerungen des früheren Innenministers Schily zur Spähaffäre bringen ihm nun den Titel eines "bürgerrechtlichen Fossils" ein. Beim Thema Datenschutz dürfe nicht überzogen werden, hatte er gesagt. Von . [Quelle: welt.de]  JWD  ..weiterlesen
 

25.07.2013 22:26
Staatsstreich in den USA  von Paul Craig Roberts
Der angesehene US-Publizist Paul Craig Roberts hält den US-Bürgern vor, dass sie den unter Bush eingeleiteten und unter Obama vollzogenen Staatsstreich einfach hinnehmen. - In den USA hat ein Staatsstreich stattgefunden, die US-Bürger wollen das aber immer noch nicht wahrhaben. Dem Regime, das heute in Washington herrscht, mangelt es an verfassungsrechtlicher und gesetzlicher Legitimation. Die US-Bürger werden von Emporkömmlingen regiert, die behaupten, die Exekutive müsse sich nicht an Gesetze halten, und die Verfassung der USA sei nur ein "Fetzen Papier". [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

25.07.2013 14:50
Überwachungsskandal - Fritz-Bauer-Preis an Edward Snowden
Berlin - Die Humanistische Union fordert statt grenzenlosem Sicherheitsstreben mehr Freiheit zu schaffen und Bundespräsident Gauck zur öffentlichen Stellungnahme auf. Und: Der "Fritz-Bauer-Preis der Humanistischen Union" geht dieses Jahr für seine Verdienste an Edward Snowden. [Quelle: hpd.de / Sven Lüders]  JWD  ..weiterlesen
 

24.07.2013 21:05
Über den Syrienkonflikt werden vornehmlich Unwahrheiten und einseitige Geschichten verbreitet
Auch in den Hinweisen der NachDenkSeiten vom 22.7.2013 ist ein einseitiger Beitrag erschienen. Es war keine böse Absicht unsererseits, den Aufruf „Helft Syrien jetzt“ zu übernehmen. Er hat mit Recht den Widerspruch von NDS-Nutzern ausgelöst. Der Konflikt ist anders zu sehen, als in jenem Aufruf. Einer, der sich besser auskennt und differenziert analysiert, ist Jürgen Todenhöfer. Deshalb verweisen wir Leser/innen, die sich differenziert unterrichten wollen, auf einen der neueren Beiträge von Todenhöfer. Hier im „Tagesspiegel“ vom 1.7.2013 Woran Syrien wirklich zerbricht. Die USA schlachten das falsche Schwein.“ [Quelle: nds.de / A.Müller]  JWD  ..weiterlesen
 

24.07.2013 11:25
Töten per Joystick
Seit dem Drohnen-Debakel ist klar: Deutsche Politiker und Militärs setzen auf unbemanntes Fluggerät. Die Dokumentation geht der Frage nach, was ein Drohnenkrieg aus der Distanz tatsächlich bedeutet. [Quelle: ard.de]  JWD  ..weiterlesen
 

23.07.2013 16:25
Gewerkschaften für kapitalgedeckte Rente: Korrupt oder Dumm?
Es ist nicht nachvollziehbar was die Gewerkschaftsführer veranlasst hat, sich jetzt, wo das Scheitern der kapitalgedeckten Rente offenkundig geworden ist, vor den Karren der Versicherungswirtschaft spannen zu lassen. Korruption oder Dummheit? Heiner Flassbeck vermutet einen ganz profanen Sieg der Dummheit über die Vernunft.  JWD  ..weiterlesen
 

22.07.2013 22:25
Der Krieg der USA gegen die ganze Welt
Auch Glen Ford, der Chefredakteur des US-Radiosenders Black Agenda Report, geht davon aus, dass die USA, um ihren Niedergang zu verzögern, nicht vor einem Krieg gegen die ganze Welt zurückschrecken. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

19.07.2013 10:15
300 Jahre alter Regenwald wegen Papstbesuch gefällt
Wut in Brasilien - In Brasilien gehen die Wogen hoch, nachdem bekannt geworden ist, dass für den Papstbesuch in diesem Monat Teile eines dreihundert Jahre alten Regenwaldes abgeholzt wurden. Die Verantwortlichen der katholischen Kirche rechtfertigen sich mit der Begründung, Platz für die vielen Pilger zu benötigen, doch nicht nur die Behörden des Landes bezeichneten die Aktion als "kriminell". [Quelle: krone.at]  JWD  ..weiterlesen
 

18.07.2013 21:45
Kolumne: Europas Schande
Die Kürzungsdiktate zerstören die Wirtschaft in den Krisenstaaten und vernichten Millionen Arbeitsplätze. Nun will Wirtschaftsminister Rösler auch noch die talentiertesten Jugendlichen aus Südeuropa abwerben. Mit Solidarität hat das nichts zu tun. [Quelle: neues-deutschland.de / S. Wagenknecht]  JWD  ..weiterlesen
 

18.07.2013 18:40
Lachnummer? Innenminister Friedrichs „klare Ansage“
In einem Interview von Ines Arland mit Hans-Peter Friedrich zur NSA-Abhöraffäre auf dem Sender Phoenix am 17.07.2013 schwurbelt der Innenminister wortreich und verweigert jede Aussage. Das Interview erinnert an Stoibers Gestammel über die Transrapid-Anbindung zum Münchner Hauptbahnhof und ist eher eine Lachnummer, als ein Beitrag zur Aufklärung des Datenabschöpfungsskandals. Unser Leser J.Sch. hat dankenswerterweise die entscheidenden Passagen transkribiert. [Quelle: nds.de / W. Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

18.07.2013 12:10
Unser täglich Gift
Seit 30 Jahren ist eine ständige Zunahme von Krebserkrankungen, neuro-degenerativen Erkrankungen wie Parkinson und Alzheimer, Immunschwächekrankheiten sowie Diabetes und Fortpflanzungsstörungen zu beobachten. Wie lässt sich diese beunruhigende Situation erklären, die sich vor allem in den Industrieländern feststellen lässt? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, recherchierte Filmemacherin Marie-Monique Robin zwei Jahre lang in Nordamerika, Asien und Europa. [Quelle: arte.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

15.07.2013 21:40
NSA-Spionage - Merkel lässt die Deutschen im Stich
Eine Kolumne von Jakob Augstein - Im größten Spionageskandal der Geschichte kommen unglaubliche Enthüllungen ans Licht - und was tut die Bundesregierung? Erst hat die Kanzlerin lange geschwiegen, dann sagt sie nichts. Peer Steinbrück hat recht: Angela Merkel verletzt ihren Amtseid. [Quelle: spiegel.de]  JWD   ..weiterlesen
 

15.07.2013 11:40
Friedrich [..]. Eine deutsche Maus in Washington
Das war kein Innenminister, der empört über die massive Grundrechtsverletzung deutscher Staatsbürger in Washington auf den Tisch gehauen hat. Das war eine deutsche Maus, die lediglich leise von unten gegen den Tisch geklopft hat – und das auch nur, weil in Deutschland Wahlkampf ist. (…) Die deutsche Bundesregierung hat ein bisschen pflichtschuldiges Getöse gemacht. “Der kalte Krieg ist vorbei” – wie Angela Merkel kräftig, aber nichtssagend formulierte. Diese Äußerung, die sie wie ein Mantra vor sich her trug, war ohnehin eine merkwürdige Formulierung. [Quelle: Carta]  JWD  ..weiterlesen
 

14.07.2013 17:15
Nach NSA-Affäre Steinbrück wirft Merkel Bruch ihres Amtseids vor
"Schaden vom Volke abzuwenden - das stelle ich mir anders vor": SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück beschuldigt Merkel, das Ausspähen von Millionen Deutschen durch die NSA nicht verhindert zu haben. Er fordert eine Untersuchung der Affäre durch das Parlament. [Quelle: sueddeutsche.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.07.2013 15:45
Edwart Snowden - Ich bereue nichts
Snowden wiederholte in Moskau seine Auffassung, dass die US-Überwachungsprogramme "illegal" und "unmoralisch" seien, und erklärte, er habe vor seinen Enthüllungen eine "moralische Entscheidung" getroffen.. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

11.07.2013 13:25
Merkel versinkt im Geheimdienstsumpf
In einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ über den Abhörskandal um den amerikanischen Geheimdienst NSA hat die Kanzlerin den deutschen Geheimdienst und das Abhören von Telekommunikation verteidigt. Die Bundeskanzlerin erklärte: “Dass Nachrichtendienste unter bestimmten und in unserem Land eng gefassten rechtlichen Voraussetzungen zusammenarbeiten, entspricht ihren Aufgaben seit Jahrzehnten und dient unserer Sicherheit.” Inwieweit Berichte über Programme wie Prism zuträfen, müsse geklärt werden. Sie selbst habe vom US-Spionageprogramm aus den Medien erfahren, sie habe davon “durch die aktuelle Berichterstattung Kenntnis genommen”, sagte sie… Merkel bemerkt offenbar nicht, wie sie selbst im Geheimdienstsumpf versinkt. [Quelle: nds.de / Wolfgang Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

09.07.2013 23:20
Willst du nicht mein Bruder sein, hau ich dir den Schädel ein. - Das Faustrecht kehrt zurück
Diplomatie, staatliche Souveränität, Menschenrechte, gegenseitiger Respekt, das war gestern. Heute gilt das Recht des Stärkeren. In Folge fortschreitender neoliberaler Machtergreifung werden von einer kleinen, amerikanisch dominierten Elite, mit militärischer, medialer und wirtschaftlicher Macht, zivilisatorisch gewachsene Rechtsnormen außer Kraft gesetzt.  JWD  ..weiterlesen
 

09.07.2013 01:30
Freihandelsstudie – Scharlatanerie im pseudowissenschaftlichen Gewand
„Deutschland winken 180.000 neue Jobs“ – so frohlockte am gestrigen Tag [17.06.2013] eine Überschrift bei SPIEGEL Online, als das reichweitenstärkste deutsche Onlinemedium – wie gewohnt vollkommen unkritisch – Zahlen und Satzfragmente aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zum geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU nachplapperte. Schaut man sich besagte „Studie“ jedoch einmal genauer an, weiß man nicht, ob man über dieses merkwürdige Elaborat nun lachen oder weinen soll. [Quelle: nds.de / Jens Berger]  JWD  ..weiterlesen
 

08.07.2013 22:15
Durch Mursis Sturz gerät die islamistische Strategie Washingtons in eine Krise
Für den in der Bundesrepublik Deutschland lebenden US-amerikanischen Publizisten und Wirtschaftsjournalisten F. William Engdahl ist der Sturz Mursis in Ägypten ein Zeichen da - für, dass der von Washington inszenierte "Arabische Frühling" gescheitert ist. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

05.07.2013 15:45
Gipfel gegen die Jugendarbeitslosigkeit - Schmierentheater statt Therapie
Mittwoch, die Kanzlerin empfängt zum großen europäischen Gipfel gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Berlin. Was für eine wunderbare Gelegenheit, das Image von „Mutti“ zu pflegen, der das Wohl von Europas Jugendlichen am Herz liegt. So ein Schmierentheater! Erst sorgt sie dafür, dass Millionen Menschen ihren Job verlieren, dann will sich die Kanzlerin öffentlich dafür feiern lassen, dass sie den Opfern Medizin in homöopathischen Dosen verabreicht. [Quelle: nds.de | Jens Berger]  JWD  ..weiterlesen
 

03.07.2013 12:15
US-Vasallenstaaten in Europa - die erkennbar hörigsten Speichellecker: Spanien, Frankreich, Italien, Portugal
Das Verhalten einiger europäischer Staaten im Falle der zur Notlandung gezwungenen bolivianischen Präsidentenmaschine gestern Nacht ist an Erbärmlichkeit kaum zu überbieten. Rechtstaatliche Prinzipien werden willkürlich, nach Belieben außer Kraft gesetzt, wenn es darum geht, sich beim Weltherrscher ein rotes Schleifchen zu verdienen. Oder ist es gar vorauseilender Gehorsam? Judaslohn?  JWD  ..weiterlesen
 

01.07.2013 15:15
USA is watching you - NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland
Deutschland wird noch umfangreicher von der NSA ausgespäht als angenommen: Nach SPIEGEL-Informationen überwacht der US-Geheimdienst jeden Monat rund eine halbe Milliarde Telefonate, Mails und SMS. In Geheimdokumenten bezeichnet die NSA die Bundesrepublik als Angriffsziel. [Quelle: spiegel.de]  JWD  ..weiterlesen
 

28.06.2013 10:55
Fall Snowden - Auch der Rechtsbruch kann Recht sein
Edward Snowden mag etwas schier Skandalöses aufgedeckt haben, aber dennoch hat er Gesetze gebrochen. So sehen es jedenfalls einige Medien und viele Bürger. Aber auf welche Weise ist es denn sonst denkbar, dass etwas wie Prism ans Tageslicht kommt? [Quelle: neues-deutschland.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.06.2013 21:35
Die Lügengeschichte über den angeblichen Chemiewaffen-Einsatz Syriens
Mit der Lüge, es lägen eindeutige Beweise für Giftgas-Angriffe der syrischen Streitkräfte vor, wolle Obama nur die ab sofort offen betriebenen Waffenlieferungen an die in Bedrängnis geratenen "Rebellen" rechtfertigen, sagt der US-Autor Stephen Lendman. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.06.2013 13:15
Geheimnis menschlichen Denkens enthüllt [Rezension]
In seinem Buch „How to Create a Mind“ zeigt der bekannte amerikanische Futurist und Pionier der künstlichen Intelligenz Ray Kurzweil, dass mittlerweile die Art und Weise, wie menschliches Denken funktioniert, weitgehend entschlüsselt ist. Nach seiner Meinung werden wir mit dieser Erkenntnis innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte in der Lage sein, Computer mit allen geistigen Fähigkeiten des Menschen auszustatten. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.06.2013 10:50
Pelzig kennt die Aktenlage - lügt die bayerische Justizministerin Beate Merk im Fall Mollath?
Fall Gustl Mollath - Neues aus der Anstalt vom 25.06.201. Erwin Pelzig bringt es auf den Punkt.  JWD  ..weiterlesen
 

26.06.2013 19:05
Prism - Wagenknecht erläutert die Positionen der Linksfraktion zur Bundestagsdebatte
In einem Pressestatement gibt die Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht die Schwerpunkte für die am 26.06.2013 stattfindende Plenarsitzung im Deutschen Bundestag bekannt.  Ein Thema ist der Schutz von Bürgerinnen und Bürger vor Überwachung. Die Linke hat dazu eine Aktuelle Stunde beantragt.  JWD  ..weiterlesen
 

26.06.2013 14:45
Ifo-Geschäftsklimaindex - Nichts Neues und kein Aufschwung weit und breit
Kaffeesatzleser haben in Wahlzeiten Hochkonjunktur. Da ist es kaum verwunderlich, wenn die Hofberichterstatter schon Jubeln, wenn das Vorausbefürchtete in etwa richtig angenommen wurde. Daraus zu folgern, es ginge Aufwärts ist allerdings Wunschdenken ohne entsprechende Datenbasis. Andererseits soll eine trübe Stimmung auch schon mal mit einem guten Witz aufgehellt worden sein.  JWD  ..weiterlesen
 

25.06.2013 12:25
Kollektiver Realitätsverlust bei Merkel und ihrer Machterhaltungsparteien CDU/CSU
Nichts, aber auch gar nichts haben die politischen Versager der letzten Jahre aus ihren Fehlern gelernt. Genau das Gegenteil dessen, was Merkel und CDU als Leistungsmerkmale ihrer Politik verkünden entspricht der Wirklichkeit. Beschönigungen, Realitätsverdrängungen und Lügen werden vor 600 geladenen Gästen beim gestrigen, sogenannten CDU-Kongress propagandistisch, mit medialer Macht verbreitet.  JWD  ..weiterlesen
 

21.06.2013 18:25
Neoliberalismus - Ökonomie organisierter Kriminalität
"Wenn man Ökonomie als einen gesellschaftlichen Prozess ansieht, an dem jeder so partizipieren soll, dass er davon leben kann, dann ist das neoliberale Konzept ganz sicher keine Ökonomie im klassischen Sinne, sondern einfach nur der Versuch, mafiöse Strukturen in die Legalität zu überführen". So das Resümee des Autors eines interessanten Artikels beim Heppenheimer Hiob.  JWD  ..weiterlesen
 

20.06.2013 18:25
Neue Banken braucht die Welt - kriminogene Situation abschaffen
Schon Werner Rügemer hat in seinem im letzten Jahr erschienenem Buch, - Rating-Agenturen: Einblicke in die Kapitalmacht der Gegenwart -, ungeheuerliches aufgedeckt und damit zumindest ein Strohfeuer entfacht, was sich zwischenzeitlich zum Schwelbrand gewandelt hat. Auch Thomas Fricke, bis Dezember 2012 Chefökonom der damals eingestellten Tageszeitung Financial Times Deutschland, hat zu diesem Themenkomplex jetzt ein Buch mit dem Titel: „Wie viel Bank braucht der Mensch?" veröffentlicht.  JWD  ..weiterlesen
 

19.06.2013 00:25
Freihandelsstudie – Scharlatanerie im pseudowissenschaftlichen Gewand
„Deutschland winken 180.000 neue Jobs“ – so frohlockte am gestrigen Tag eine Überschrift bei SPIEGEL Online, als das reichweitenstärkste deutsche Onlinemedium – wie gewohnt vollkommen unkritisch – Zahlen und Satzfragmente aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zum geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU nachplapperte. Schaut man sich besagte „Studie“ jedoch einmal genauer an, weiß man nicht, ob man über dieses merkwürdige Elaborat nun lachen oder weinen soll. [Quelle: nachdenkseiten.de / Jens Berger]  JWD   ..weiterlesen
 

18.06.2013 15:25
Der wahre Skandal - Soziale Ungleichheit untergräbt die Demokratie
Manche Enthüllungen zeigen nur, was wir schon wussten. Haben wir gerade erst erfahren, dass politisch Verantwortliche Geld mögen und die Nähe derer suchen, die es haben? Dass sie sich zusammen manchmal wie eine Kaste verhalten, die über dem Gesetz steht? Dass der Fiskus sehr vermögende Steuerzahler mit Samthandschuhen anfasst? Dass der freie Kapitalverkehr ihnen ermöglicht, ihren Reichtum in Steueroasen zu verstecken?. [Quelle: monde-diplomatique.de]  JWD  ..weiterlesen
 

17.06.2013 01:40
Podiumsdiskussion:
Über Österreich, Deutschland und Europa. Vor der Wahl ist nach der Wahl.
"Volkswirtschaftliches Lehrbeispiel, was schief läuft" - Unter der Leitung von Arbeit&Wirtschaft-Chefredakteurin Katharina Klee diskutierten am 10. Juni 2013 in der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags Wolfgang Lieb, Herausgeber der NachDenkSeiten, Joachim Becker, BEIGEWUM, und Markus Marterbauer, AK Wien, über Österreich, Deutschland und Europa. [Quelle: arbeit-wirtschaft.at]  JWD  ..weiterlesen
 

15.06.2013 20:10
Bericht aus Istanbul
Türkei - Fast zwei Wochen dauern die Proteste in Istanbul und in anderen Städten der Türkei bereits an. Die deutschen Medien berichten darüber meist sehr kurz und auch die Politiker konnten sich bisher noch nicht zu einer offiziellen Stellungnahme durchringen. Dem hpd ist es gelungen, einen Bericht direkt aus Istanbul zu erhalten, der über die Stimmung in der Stadt Auskunft gibt. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

15.06.2013 10:45
Vorsicht Schleichwerbung - Es ist nicht alles Gold was glänzt
Der mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnete, in Hamburg geborene, britische Schriftsteller John Lanchester, hat sich in seinem neuesten Buch - Warum jeder jedem etwas schuldet und keiner jemals etwas zurückzahlt - als Populärwissenschaftler versucht. Auch wenn die Rezensionen überwiegend positiv ausfallen, gibt es doch gravierende fachliche Mängel.  JWD  ..weiterlesen
 

14.06.2013 22:25
In Memoriam eines engagierten Sozialisten
Rudy Mondelaers, einer der hpd-Redakteure der ‚ersten Stunde’, ist am vergangenen Donnerstag unerwartet gestorben. Kollegen, die ihn besser kannten, sind immer noch fassungslos. Das kann doch gar nicht sein - solche Menschen, wie Rudy, können doch nicht einfach sterben. Ein kritischer Geist, der immer konsequent gegen Pauschalisierung und Ungerechtigkeit eingetreten ist. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.06.2013 20:15
Der Mann des Jahres: Edward Snowden. Der Mann beim Abstieg: Barack Obama.
Edward Snowden, ein extern für den US-Geheimdienst NSA arbeitender Techniker hatte vergangene Woche Details des Überwachungsprogramms PRISM öffentlich gemacht. Der 29-jährige hat mit der Veröffentlichung eine mutige und lebensgefährliche Entscheidung getroffen. Wenn es einen Nobelpreis für Verdienste um Transparenz und lebendige Demokratie gäbe, hätte Snowden diesen Preis verdient. Stattdessen wird er verfolgt werden. Kidnapping und Mord nicht ausgeschlossen. Der oberste Repräsentant des Staates, der uns weltweit ausforschen und ausspionieren lässt, Barack Obama wird diese Verfolgung leider nicht stoppen. JWD  ..weiterlesen
 

13.06.2013 23:25
Unfassbar - Katastrophenkandidat Steinbrück blamiert die ganze Innung
Rechtspopulistischer, ehemaliger Journalist beim Hetz- und Lügenblatt wird Steinbrücks neuer Sprecher im Wahlkampf. Ein Fall von Autismus? Einer unheilbaren Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns? Jedenfalls scheint Steinbrücks Informationsverarbeitungsmodus völlig anders zu ticken. Beinfreiheit? Oder ist die Sarrazinseuche in der Seeheimer-SPD weiter verbreitet als man für möglich hält. JWD  ..weiterlesen
 

13.06.2013 22:05
Draghis Offenbarungseid
In der Pressekonferenz der EZB vergangenen Donnerstag versuchte Präsident Mario Draghi den fragenden Journalisten zu erklären, wo die aufwärtsgerichteten Kräfte in Europa seien. Das war weniger in der Sache erhellend als hinsichtlich der in der EZB herrschenden Vorurteile und Missverständnisse. [..] [Quelle: flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

12.06.2013 10:15
“Man kann diese verheerende Politik in Europa nicht beliebig lange verkaufen”
Ein Interview mit Heiner Flassbeck über die Krise und die Demokratie in Europa. Prof. Dr. Heiner Flassbeck wurde 1998 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen. Von 2000 bis 2013 war er bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf tätig, 2003 wurde er deren Chefvolkswirt. [Quelle: annotazioni.de]  JWD  ..weiterlesen
 

10.06.2013 16:55
Geheimdienste der USA und Großbritanniens greifen insgeheim in großem Umfang Daten von neun führenden US-Povidern ab
Aus einem der Washington Post zugespielten Geheimdokument geht hervor, dass der US-Abhörgeheimdienst NSA und sein britisches Gegenstück GCHQ direkten Zugriff auf die Server und damit auch auf die Nutzerdaten führender US-Provider haben. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

08.06.2013 23:55
"Beim Thema Steuerflucht zeigt sich die Feigheit der Herrschenden"
Rede von Sahra Wagenknecht in der Bundestagsdebatte zum globalen Steuerrecht am 07.06.2013. [Quelle: sahra-wagenknecht.de]  JWD  ..weiterlesen
 

08.06.2013 12:45
Noam Chomsky - Die Schurkenpolitik des Westens
Deutsches Spardiktat bedroht Zukunft der Eurozone / Austerität vernichtet eine ganze Generation in Europa, USA / Proteste: „Deutschland im Zentrum dieser Entwicklungen“. -  „Die Zukunft der Euro-Zone sieht ziemlich düster aus, wenn Deutschland seine Haltung nicht ändert“, sagt Noam Chomsky. [Quelle: kontext-tv.de]  JWD  ..weiterlesen
 

07.06.2013 16:45
Merkels Euro-Waterloo
Berlin - Das Eingeständnis des Internationalen Währungsfonds (IWF), es habe beim Hilfsprogramm für Griechenland massive Fehler gegeben, ist das Waterloo für Angela Merkels Euro-Krisenpolitik. Ursprünglich war Angela Merkel stolz darauf, den IWF für das erste 110-Milliarden-„Hilfsprogramm“ für Griechenland mit ins Boot geholt zu haben: „Ohne Deutschland wäre es zu einer Einbeziehung des IWF nicht gekommen“, so die Bundeskanzlerin in ihrer Regierungserklärung am 5. Mai 2010. [Gastkommentar von S. Wagenknecht im Handelsblatt]  JWD  ..weiterlesen
 

06.06.2013 21:25
Das Verteidigungsministerium ein „Staat im Staate“
Seien es nun 260 Millionen, wie der Verteidigungsminister einräumt, oder sei es eine halbe Milliarde, wie andere sagen, die da in den Sand gesetzt wurden, die gestrigen Aussagen de Maizières weisen darauf hin, dass das Verteidigungsministerium offenbar wie ein Staat im Staat agiert. Da wird, um den Minister zu „schützen“, einer „in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten gelebten Tradition des Verteidigungsministeriums zu Rüstungsangelegenheiten“ folgend, Unangenehmes vom politisch verantwortlichen Minister ferngehalten. Und umso weniger erfuhr vom Unangenehmen das Parlament. [Quelle: nds.de / Wolfgang Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

03.06.2013 17:15
Der Einfluss der Eliten auf deutsche Journalisten und Medien
Die Doktorarbeit von Uwe Krüger untersucht, welchen Einfluss Eliten auf die Berichterstattung haben und zeigt die Netzwerke der wichtigen Menschen in Wirtschaft, Politik und Journalismus. Statt einen offenen Marktplatz an Ideen abzubilden, vertreten Journalisten demnach oft die Positionen der Herrschenden. Nach Uwe Krüger spitzt sich überall in Europa und in der ganzen Welt der Konflikt «Elite gegen das Volk» zu. Dabei stehen die Journalisten allzu oft auf der Seite der Eliten. [Quelle: nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

03.06.2013 13:10
Getreten, geprügelt, mit Kampfgas attackiert
Frankfurt/Main - Die friedliche Demonstration von Kapitalismuskritikern vor dem Gebäude der Europäischen Zentralbank wurde am Samstag von einem Großaufgebot der Polizei verhindert. Hunderte von Demonstranten wurden über Stunden eingekesselt. Es gab Schwerverletzte. Die Organisation Blockupy-Frankfurt hatte am Wochenende zu einer Demonstration gegen die Europäische Zentralbank (EZB) aufgerufen – „Widerstand im Herzen des Europäischen Krisenregimes“. - Ein Erlebnisprotokoll.. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.06.2013 23:20
Protestzug gestoppt - Polizei nimmt Blockupy auseinander
Nur eine Stunde lang zogen mehr als 7.000 Blockupy-Aktivisten durch Frankfurt, dann schob die Polizei einen Riegel vor und kesselte etwa 400 vermummte Teilnehmer ein. Die Demonstranten reagierten wütend. Es gab mehrere Verletzte. [hr-online.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.06.2013 20:50
Warum die SPD die Wahl verlieren wird, wie die SPD die Wahl gewinnen kann
Die SPD (und die Grünen ebenso) haben nicht nur ihre ursprüngliche Wählerschaft verloren. Sie haben den Großteil der Bevölkerung seit Ende der 1990er Jahre allein gelassen. Diese fehlerhafte Politik zeigt sich exemplarisch in zwei der bedeutendsten Veränderungen und Phasen innerhalb der deutschen Wirtschafts- und Sozialpolitik: Die Reformen im Rahmen der Agenda 2010 sowie die Analyse und Lösungskompetenz der Sozialdemokratie im Verlauf der sogenannten Eurokrise. [flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

31.05.2013 00:50
Germany made in USA
Beim Herumstöbern im Internet bin ich zufällig auf eine, wie ich meine sehr interessante Phönix-Dokumentation über die  frühen Jahre der Bundesrepublik gestoßen. Mittels Zeitzeugen werden die manipulativen Führungsmethoden der USA beleuchtet. Parallelen zu der Installation von Sarkozy in Frankreich durch die CIA, oder auch von Merkel in Deutschland während und nach der Wende, drängen sich auf. JWD  ..weiterlesen
 

30.05.2013 17:40
Eurokrise & globale Flaute: "Deutschland unterbietet die anderen"
Prof. Heiner Flassbeck, vom Deutschen Gewerkschaftsbund nach Braunschweig eingeladen, hielt am 16.05.2013 einen Vortrag zum Thema: "Finanzkrise, Eurokrise und globale Flaute - Warum findet die Politik keine Lösung?" [Quelle: youtube.com]  JWD  ..weiterlesen
 

30.05.2013 02:20
Die Arbeitslosigkeit in Deutschland steigt im Mai 2013 im Rezessionstempo
"Lange mussten Arbeitslose in diesem Jahr auf den Frühjahrsaufschwung warten - erst der Mai sorgte für sinkende Zahlen." So beginnt Spiegel-online (SPON) seine Geschichte über die Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Mai 2013 und die Überschrift lautet: "Frühjahrsaufschwung - Arbeitslosenzahl sinkt unter drei Millionen". Der Chef der Bundesagentur Frank-Jürgen Weise sagte, der Arbeitsmarkt zeige sich "weiter in einer guten Grundverfassung und entwickelt sich solide in dem schwierigen konjunkturellen Umfeld". [Quelle: flassbeck-economics.de] JWD  ..weiterlesen
 

28.05.2013 19:20
Schäuble, Merkel, Asmussen, Tietmeyer, zwei Drittel der Brüsseler Kommission und die Troika – ein Haufen von Inkompetenz
NachDenkSeiten - Abrecht Müller nimmt Stellung zu Erfahrungen, die Heiner Flassbeck bei zwei Vorträgen in Paris vergangene Woche gemacht hat und merkt an, auch er habe ähnliches 2003 erlebt, als die Agenda 2010 in der Mache war. Müller berichtet wie wenig der Vorsitzende einer großen Gewerkschaft, nebst herausgehobenen Betriebsratsvorsitzenden, den Neoliberalismus und seine Wirkungen verstanden hatten.  JWD  ..weiterlesen
 

28.05.2013 13:50
Merkel ist zum Kotzen
Selten wurden wir vor einer Wahl so getäuscht - lautet die Überschrift zum heutigen Artikel von Wolfgang Lieb in den NachDenkSeiten. Es ist schon eine besondere Qualität von Skrupellosigkeit die Frau Merkel immer und immer wieder an den Tag legt. Bei ihr ist offensichtlich genau jener niedere Instinkt besonders ausgeprägt, der den machtbesessenen Emporkömmling zum Königsmörder werden lässt. Einfach widerlich. Auf einen solchen Führer hereinzufallen ist für die verblendeten Mehrheitsbeschaffer und die Gesellschaft insgesamt fatal.  JWD  ..weiterlesen
 

26.05.2013 17:35
Bankster blockieren, Deutsche Bank abwickeln
Die Deutsche Bank ist gemeingefährlich. Sie zieht Profit aus Hunger, Krieg und Umweltzerstörung, haut ihre Kunden übers Ohr, und wenn etwas schief geht, nimmt sie die Gesellschaft in Geiselhaft und brummt ihr die Spekulationsverluste auf. [Quelle: sahra-wagenknecht.de] JWD   ..weiterlesen
 

24.05.2013 14:45
Die Vorfeldtruppen der schwarz-gelben Koalition machen für den Wahlkampf mobil
Kaum eine Woche vergeht, in der auf dem Feld der Meinungsmache von den Vorfeldtruppen der derzeitigen Regierungskonstellation nicht irgendein Scharmützel angezettelt wird. Es gibt kaum eine andere neoliberale Kommandozentrale als die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“, die so häufig ihre „wissenschaftlichen Söldner“ in die Propagandaschlacht führen kann. [Quelle: nds.de / Wolfgang Lieb] JWD  ..weiterlesen
 

24.05.2013 12:15
Rechter Terror - Die Behörden wussten viel mehr über den NSU als bisher bekannt
Eine zentrale Frage zur NSU ist bis heute ungeklärt: Ab wann wussten Behörden und Politik davon, dass in Deutschland eine rechtsextremistische Terrorgruppe unterwegs ist? Ein Dokument mit höchster Geheimhaltung beantwortet diese Frage eindeutig. [Quelle: swr.de] JWD  ..weiterlesen
 

22.05.2013 10:55
Wieder eine Chance vertan! Zu niedriger Lohnabschluss in der Metallindustrie befördert die Krise
Trotz eines leidenschaftlichen Plädoyers von Heiner Flassbeck für eine gesamtwirtschaftlich dringend notwendige, den Verteilungsspielraum ausschöpfende Lohnsteigerung in der Metallindustrie, hat die Gewerkschaft ein weiteres mal versagt. Sie wollen nicht, verstehen nicht oder können nicht. JWD  ..weiterlesen
 

21.05.2013 10:55
Die Sprachlosigkeit der Kanzlerin macht sprachlos
Die Kanzlerin sitzt vermeintlich fest im Sattel. Dabei profitiert sie von einer wohlgesonnen Medienlandschaft und resignierten Bürgern, die kaum noch etwas hinterfragen. Rechtfertigungen zu Entscheidungen finden kaum statt. Merkel schweigt hierzu so beharrlich, wie zu ihrer Vergangenheit. [Quellen: spreezeitung.de | nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

21.05.2013 02:15
Wo Bank draufsteht, darf nicht Spielbank drinnen sein!!
In einem Interview mit ORF plädiert Heiner Flassbeck für eine Neuordnung des Bankensystems. Banken müssen von Spielbanken klar unterschieden werden. Spielbanken und dürfen keine Bankprivilegien haben um sich bei der EZB direkt mit Krediten versorgen zu können.  JWD  ..weiterlesen
 

20.05.2013 13:45
Hans Scheibner - Das macht doch nichts, das merkt doch keiner
Scheibner war einer der besten und schärfsten Satiriker des ausgehenden letzten Jahrhunderts. Aber zu bissig, drum ist er aus dem Fernsehen verschwunden. Soweit zur Meinungsfreiheit? in diesem unserem Lande. [Quelle: youtube.com] JWD  ..weiterlesen
 

19.05.2013 22:05
Christliche Esoterik - Das Kreuz in der Kaaba
Wien - Widerstand gegen die (katholische) Kirche kommt in Österreich nicht nur von Religionskritikern und kritischen Kirchenmitgliedern. Am schärfsten ist der Gegenwind von der esoterischen Seite. Dort möchten einige einen Volksaufstand gegen die Kirchenhierarchie herbeireden. Mit skurrilen Argumenten. Ein Gedächtnisprotokoll. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

19.05.2013 14:45
Steuergerechtigkeit - Nicht Kleinunternehmer ständig filzen, sondern die großen Kapitalströme überprüfen
Im Interview mit der Badischen Zeitung erklärt Sahra Wagenknecht am Rande einer Veranstaltung, wie mehr Steuergerechtigkeit hergestellt werden kann. Auch das derzeit hochgekochte Thema bezüglich angeblicher Übereinstimmung von AfD und Linken in Sachen Europapolitik wurde ebenso angesprochen wie die Frage, was unter Freiheit zu verstehen ist.  JWD  ..weiterlesen
 

19.05.2013 13:15
Massive Propagandalügen durch das 'Institut der Deutschen Wirtschaft' IW
Wolfgang Lieb hat die neuesten Veröffentlichungen der Medienkampagne von INSM und IW unter die Lupe genommen und dabei abenteuerliche Verfälschungen von Fakten entdeckt. Wenn diese Finanzstarken Organisationen aktiv werden, reagieren unsere Massenmedien wie gewohnt unkritisch und verbreiten eifrig deren pseudowissenschaftlichen Müll.  JWD  ..weiterlesen
 

18.05.2013 00:25
Schmutzige Kriege: Wie die USA die Welt zum Schlachtfeld erklärt
Im Interview mit Kontext TV spricht Enthüllungsjournalist Jeremy Scahill zum ersten Mal mit einem deutschen Medium über sein gerade in den USA erschienenes Buch „Dirty Wars. The World Is a Battlefield“. Nach seinem Bestseller über die Söldnerarmee „Blackwater“ legt Scahill erneut eine bahnbrechende Investigation zur US-Kriegsführung vor. [Quelle: kontext-tv.de]  JWD  ..weiterlesen
 

17.05.2013 09:45
Der Euro vor der Entscheidung - politische Schlussfolgerungen aus der Studie von Flassbeck/Lapavitsas
Heiner Flassbeck stellt heute um 10 Uhr in der Bundespressekonferenz in Berlin eine umfangreiche Studie zur Eurokrise vor, die er zusammen mit Costas Lapavitsas von der University of London erstellt hat. Die Studie mit dem Titel: "The systemic crisis of the Euro - true causes and effective therapies" wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert und wird auch von der Stiftung vertrieben. [Quelle: flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

16.05.2013 23:00
Rasend schnell
"Syrien/Türkei Aufklärung und erste Geständnisse nach den Anschlägen im türkischen Grenzort Reyhanli sind eine Sache weniger Stunden. Danach passt alles perfekt. Zu perfekt. [Quelle: freitag.de]  JWD  ..weiterlesen
 

16.05.2013 16:00
Richard Dawkins: Die Leere der Theologie
"Ein kläglich bemühter Leitartikel in der britischen Zeitung The Independent bat kürzlich um eine Versöhnung zwischen Wissenschaft und "Theologie". - Er bemerkte, dass "die Leute so viel wie möglich über ihre Ursprünge erfahren möchten". Ich hoffe gewiss, dass sie das tun, aber wie um alles in der Welt kommt man auf die Idee, dass die Theologie etwas Brauchbares zu dem Thema beitragen könnte? [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

15.05.2013 16:05
An die Wand gefahren – Palastrevolution als letzte Rettung?
"Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber sie stirbt – Tag für Tag ein Stückchen mehr". So endet Jens Bergers heutiger, sehr lesenswerter Artikel in den NachDenkSeiten. In Anbetracht der immer  trostloseren Situation, in die Europa durch die starrsinnige deutsche Wirtschaftspolitik manövriert worden ist, bleibt nur wenig Hoffnung auf so etwas wie eine Palastrevolution, die als letzte Rettung notwendig wäre.  JWD  ..weiterlesen
 

14.05.2013 23:05
AP-Affäre Obama, der Überwachungs-Präsident
Man muss den US-Präsidenten gar nicht an der Einhaltung einstiger Wahlversprechen von Freiheit und Veränderung messen: Das Urteil über Barack Obamas Bürgerrechts- und Überwachungspolitik fällt auch so verheerend aus. [Quelle: sueddeutsche.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.05.2013 21:55
Sklavenarbeit bei Daimler - "Hungerlohn am Fließband"
Der ARD-Film von Jürgen Rose und Claus Hanischdörfer offenbart, wie inhuman unsere heutige Wirtschaftordnung geworden ist. Ein System das längst aufgehört hat den Menschen dienlich zu sein, ist dabei wieder frühkapitalistische Verhältnis zu reproduzieren. Die politisch Verantwortlichen, sogenannte Volksvertreter, sind als Steigbügelhalter degradierte Lakaien des Großkapitals und Hilfspersonal, um den marktkompatiblen Arbeitssklaven der Zukunft zu formen.  JWD  ..weiterlesen
 

13.05.2013 11:35
Von den Irrungen und Wirrungen der Neoklassiker in Sachen Austeritätspolitik
In seinem heutigen Artikel geht der Volkswirt Dr. Heiner Flassbeck auf eine Veröffentlichung von Thomas Mayer in der FAS ein. Mayer verbreitet dort eine abenteuerliche, weil nachvollziehbar falsche These zum Sparparadox in den südeuropäischen Krisenländern. Austeritätspolitik würde deshalb nicht funktionieren, weil die Löhne und Preise dort starr seien. Ein ausgemachter Schwachsinn, wie Flassbeck nachvollziehbar und einleuchtend feststellt.  JWD  ..weiterlesen
 

12.05.2013 22:05
Sind die unprovozierten aggressiven Akte Israels gegen Syrien der Auftakt zu einem größeren Krieg?
Sollen die völkerrechtswidrigen Angriffe israelischer Kampfjets auf Syrien nur als Vorspiel zu einem Krieg des gesamten Westens gegen den Iran dienen? - Die USA täuschen eine Ablehnung der israelischen Aggression vor – wie das schon 2007 geplant wurde. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

11.05.2013 21:15
Georg Schramm im Interview: “Gegen Jauch würde ich zur Wahl antreten”
Im Zuge eines Tourstopps seiner aktuellen Solotour mit dem Programm “Meister Yodas Ende” hat sich Georg Schramm eine ganze Stunde Zeit genommen, um sich mit NEOPresse ausführlich über seine Karriere, seine Pläne für die Zukunft, als auch über die Krise in Europa, die Qualität der Bundesregierung, seine persönlichen politischen Ambitionen und die politische Landschaft in Deutschland unterhalten. Das Gespräch führte Stefan Hofbauer. [Quelle: neopresse.com]  JWD  ..weiterlesen
 

11.05.2013 18:45
Nun ist es offiziell - Der Granatangriff auf die Türkei war inszeniert!
Eine Kurzmeldung in der Zeitschrift „Der Soldat“, die als Sprachrohr des österreichischen Verteidigungsministeriums gilt, lässt im wahrsten Sinn des Wortes eine Bombe platzen: NATO-Staaten bzw. die mit ihnen im syrischen Bürgerkrieg verbündeten Kräfte haben offensichtlich selbst jenen mörderischen Feuerüberfall im Oktober 2012 inszeniert, der als Begründung für die Stationierung von deutschen, US-amerikanischen und holländischen Patriot-Raketen in der Türkei an der Grenze zu Syrien diente.  [Quelle: neopresse.com]  JWD  ..weiterlesen
 

10.05.2013 23:25
Der wahre Skandal - Soziale Ungleichheit untergräbt die Demokratie
[..] die "faktische Diktatur" [mächtiger Oligarchen] kann darauf zählen, dass die großen Medien für Ablenkung sorgen, durch die kollektive Revolten erst verzögert und dann umgeleitet werden; die schlimmsten Skandale werden personalisiert, und das heißt: entpolitisiert. Aufzudecken, wo die wahren Verantwortlichkeiten liegen für das, was passiert, aufzuklären, mit welchen Mitteln es einer Minderheit gelungen ist, die Reichtümer und die Macht an sich zu reißen, einer Minderheit, die die Märkte und die Staaten kontrolliert - das erfordert kontinuierliche Arbeit an der Bildung der Öffentlichkeit. [..] [Quelle: monde-diplomatique.de]  JWD  ..weiterlesen
 

08.05.2013 00:25
Ohne Rücksicht auf Verluste plündert Rezessionsmacherin Merkel Europa aus
In einer Pressemitteilung vom 03.05.2013 verurteil Sahra Wagenknecht die verantwortungslose Europapolitik von Merkel und ihrer Bundesregierung. Auch andere Ökonomen sehen das Zeitfenster für eine mögliche Rettung schon so weit geschlossen, dass auf Grund der uneinsichtigen deutschen Position, ernsthaft über Alternativen zur Währungsunion nachgedacht werden muss. JWD  ..weiterlesen
 

07.05.2013 20:20
Politik - Drei wichtige Lehren aus den Drohnen-Lügen der Obama-Regierung
Der Grundsatz, dass Politiker ihre Macht missbrauchen und die Öffentlichkeit belügen, wenn sie niemand kontrolliert, wurde wieder einmal bestätigt. - Auch die britische Zeitung "The Guardian" prangert die Lügen der Obama-Regierung über den völkerrechtswidrigen US-Drohnen-Krieg an. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

06.05.2013 00:00
Die USA verbreiten an "Curveball" erinnernde Lügen über angeblich von Syrien eingesetzte Massenvernichtungswaffen
Weil die von der NATO unterstützte Terroristenfront in Syrien bröckelt, versuchen die USA mit den bekannten Lügen über Massenvernichtungswaffen eine Militärintervention zu rechtfertigen. - Der in Bangkok lebende US-amerikanische geopolitische Analyst Tony Cartalucci weist auf Parallelen zwischen den 2003 gegen den Irak und jetzt gegen Syrien erhobenen Giftgas-Vorwürfen hin. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.05.2013 00:00
Labor Day - Warum Hexen am Tag der Arbeit tanzen - wer hat ihn denn erfunden?
Der 1. Mai lässt sich als Kampftag der Arbeiterbewegung zur Einführung eines Acht-Stunden-Tages bis in das Jahr 1865 zurückverfolgen. Straßenfeste, aber auch Demonstrationen und Kundgebungen kennzeichnen den Labor Day von Anfang an. Der 1. Mai ist in Deutschland seit 1933 gesetzlicher Feiertag. Als "Tag der Arbeit", "Maifeiertag", aber vor allem als "Kampftag der Arbeiterklasse" hat er eine lange Tradition.  JWD  ..weiterlesen
 

30.04.2013 13:15
Fata Morgana zum Tag der Arbeit - FAZ über Vollbeschäftigung im Niedriglohnparadies
In der Vorwoche zum 1. Mai, dem Tag der Arbeit, startete die "Qualitätszeitung" FAZ eine PR-Kampagne zum Thema "Arbeit für Alle". Unter dem Titel - "Vollbeschäftigung? Unglaublich, aber wahr" - werden in einer Art Thesenpapier dazu 10 kühne Behauptungen in die Welt gesetzt, die von neoklassischem Wunschdenken nur so triefen, aber leider mit der Realität fast nichts zu tun haben.  JWD  ..weiterlesen
 

29.04.2013 02:50
Wie ist der Euro noch zu retten?
Zu Gast: Dr. Heiner Flassbeck, Ökonom und Buchautor - Portugal, Griechenland, Zypern … Die Liste der schwächelnden Eurostaaten wird immer länger. Wer ist der nächste? Wie viele milliardenschwere Rettungsschirme kann die EU noch aufspannen? Diese Fragen stellen sich immer mehr besorgte EU-Bürger, auch nach der umstrittenen Rettungsaktion für Zypern, bei der erstmals auch die Sparer zur Kasse gebeten werden.. [Quelle: dradio.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.04.2013 15:15
ZDF-Chefredakteur Peter Frey als Intendant des WDR? – Ein Kuckucksei der CDU
In der Kölner Regionalausgabe der Bild-Zeitung wird heute gemutmaßt, dass der Chefredakteur des ZDF, Peter Frey, Favorit für die Nachfolge der zurückgetretenen Monika Piel als WDR-Intendant sei. Das CDU-Rundfunkratsmitglied Thomas Sternberg werbe für Frey, die Bundesspitze der CDU hingegen sieht in ihm einen SPD-Mann. Mit diesem Spiel über Bande, soll wohl die SPD-Seite im Rundfunkrat des WDR übertölpelt werden, denn tatsächlich würde mit Peter Frey ein Kuckucksei der CDU in die Intendanz des Senders gelegt. [Quelle: nds.de / W.Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

25.04.2013 22:55
Alles OK in Guantanamo Bay? Verloren in Amerikas "Gulag*"
Mehr als die Hälfte der Guantanamo-Gefangenen verweigert Nahrungsaufnahme. Zwischenzeitlich befinden sich 94 der 166 Häftlinge im Hungerstreik. Über 100 der Gefangenen sind angeblich nur deshalb noch in Haft, weil sie von ihren Heimatländern nicht aufgenommen werden.  JWD  ..weiterlesen
 

25.04.2013 14:15
Worum es geht bei Flassbeck Economics
Auf der Internetseite - Flassbeck Economics - Kritische Kommentare zu Wirtschaft und Politik - veröffentlicht Heiner Flassbeck zusammen mit Anderen fachspezifische Kommentare zu diesem Themenkomplex. Dabei wird er nicht müde, immer und immer wieder, die Irrungen und Wirrungen der herrschenden Ökonomie und der danach handelnden Akteure zu kritisieren, nicht ohne praktikable Lösungswege aufzuzeigen. Allgemeinverständlich wird herausgearbeitet, wie von falschen Annahmen ausgehend, meist zum Schaden der Allgemeinheit, ökonomisch widersinnige Wirtschaftpolitik durchgesetzt wird.  JWD  ..weiterlesen
 

24.04.2013 16:25
Euro-Krise - Der Sparkurs blamiert Deutschland
Europa steckt sich mit der Krankheit Rezession an, weil nirgendwo auch auf die Nachfrageseite geschaut wird. Dabei zeigt nicht zuletzt der Vergleich mit den USA: Die Sparpolitik von Merkel und Schäuble ist gescheitert. [Quelle: Frankfurter Rundschau]  JWD  ..weiterlesen
 

23.04.2013 16:55
Jung & Naiv · Politik für Desinteressierte von und mit Tilo Jung
Jung gibt sich naiv und macht sein journalistisches Projekt daraus. Erstaunlich viele Prominente hat er bereits interviewt. In der Berliner Netzzeitung Carta soll es künftig eine eigene Kolumne für Tilo Jungs pfiffige drehfrische Video-Interviews geben, ist dort zu lesen. JWD  ..weiterlesen
 

22.04.2013 12:55
Fall Hoeneß: Die Einschläge im Milieu der Regierungsparteien werden heftiger
Hoeneß soll mehrere 100 Millionen auf Konten in der Schweiz deponiert haben. SpiegelOnline nennt das „unvorstellbar“. Das ist ganz und gar nicht unvorstellbar. – Den Kommentar zum Fall Hoeneß habe ich – ohne den konkreten Fall kennen zu können – am 20. August 2012 schon geschrieben. Alles noch aktuell. Bitte nachlesen: „Das Thema Steuerflucht/Steueroasen könnte ein ganz großes Wahlkampfthema werden, weil es in der Sache so wichtig und voller Konfliktmöglichkeiten ist“. Die Nutzung des Themas für den Wahlkampf ist nicht so wichtig wie umgekehrt die Nutzung des Wahlkampfes für das Bewusstmachen dieser unglaublich skandalösen Vorgänge. [Quelle: nds.de / Albrecht Müller]  JWD  ..weiterlesen
 

21.04.2013 12:05
Merkels Chaostruppe destabilisiert Europa
"Es sollte der Bundesregierung peinlich sein, dass die wichtigsten Wirtschaftsforscher ihre Krisenpolitik im Fall Zyperns als chaotisch bezeichnen. Aber auch das von Merkel und Co. zu verantwortende Mini-Wachstum in Deutschland kann nicht ansatzweise einen Beitrag zur Beendigung der Rezession in Europa leisten", kommentiert Sahra Wagenknecht die Frühjahrsprognose der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute. [Quelle: sahra-wagenknecht.de]  JWD  ..weiterlesen
 

18.04.2013 23:35
Groteskes - Die fabelhafte Welt der Deutschen Bundesbank
In ihrem Monatsbericht Februar 2013 greift die Deutsche Bundesbank öffentlich geäußerte Forderungen auf, die deutschen Löhne für eine Belebung der Binnennachfrage und eine Reduktion der Außenhandelsungleichgewichte deutlich anzuheben. Sie stellt diesen Forderungen die Ergebnisse einer Simulationsstudie entgegen, die darauf hinauslaufen, "dass eine von außen auferlegte Anhebung des Lohnniveaus eine Verteuerung des Produktionsfaktors Arbeit darstellt, die primär zu einem Abbau von Beschäftigung führt". [Quelle: flassbeck-economics.de/ Friederike Spiecker]  JWD  ..weiterlesen
 

17.04.2013 12:35
Finanzkriege: Angriff ist die beste Verteidigung
Der russische Autor Alexander Gorokhov stellt sehr erhellende Überlegungen über die Waffen an, mit denen Finanzkriege geführt werden. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.04.2013 22:05
Macht Religion die Menschen moralisch besser?
Zürich - In der „Sternstunde Religion“ des Schweizer Fernsehens wurde die Streitfrage gestellt: Brauchen wir Menschen Gott, um gut zu sein? Brauchen wir für die Moral Religion? Pro und Contra - wer hat die besseren Argumente? Fazit: Der Philosoph Norbert Hoerster machte aus der Sternstunde Religion eine Sternstunde Philosophie und entzauberte die Theologie. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

12.04.2013 13:15
Das Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien - Wahlfahrt durch ganz Österreich
Wien - Das Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien befindet sich in dieser Woche im Endspurt der Vorbereitungsaktivitäten. Unter anderen organisiert es Infostände und eine Wahlfahrt durch ganz Österreich. Berichte von der Straße und von den ersten Tagen des Info-Bus, der über zwei Wochen durch ganz Österreich tourt. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

12.04.2013 11:35
Margaret Thatcher (1925 – 2013) - «Möge die Eiserne Lady in Frieden rosten»
Keine andere politische Figur Europas hat in den letzten Jahrzehnten das Denken weit über das eigene Land hinaus so geprägt wie Margaret Thatcher. Und so viel Verheerendes angerichtet. [Quelle: woz.ch]  JWD  ..weiterlesen
 

11.04.2013 18:45
Das Märchen der Deutschen - von den neoliberalen Rentenlügnern - Norbert Blüm stellt richtig -
Der Dokumentarfilmer Ralph T. Niemeyer hat auf eigene Faust einen Film über „Rente, Pflege, soziale Unsicherheit“ produziert. In dem Film werden Ausschnitte aus einem Interview mit dem CDU-Mann Norbert Blüm gezeigt. Das vollständige Interview ist als Video online. 42 Minuten interessante Auslassungen von Norbert Blüm, die in seiner Parteispitze und dem neoliberalen Mainstream leider keine Entsprechungen finden.  JWD  ..weiterlesen
 

10.04.2013 13:15
Nichi Vendola und sein Traum von einem anderen Italien
Nichi Vendola, seit 2005 Präsident der Region Apulien, ist der Anti- Berlusconi: bekennender Homosexueller, Kommunist und Katholik. Vendola ist volksnah und modern, vernetzt und offen für neue Ideen aus der Parteibasis. Er sagt den Lastern seines Landes den Kampf an. Die Dokumentation hat Vendola mehrere Monate begleitet. [Quelle: arte.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

09.04.2013 15:15
Begräbnis auf Staatskosten - Margaret Thatcher schädigt die Allgemeinheit auch noch nach ihrem Tod
Thatchers Mantra zu Lebzeiten bestand darin, den Staat zu schwächen und diesen der Privatwirtschaft vollständig zu unterjochen. Arme ärmer und die wenigen Reichen reicher zu machen. Diese Zielsetzung hat sie mit Unterstützung der kapitalkräftigen Nutznießer zum Schaden der Allgemeinheit konsequent und skrupellos durchgesetzt. Wer mit Eigennutz so den Staat und mithin das Volk schädigt, ist nach herrschender Lehre fürwahr eine überragende Führungspersönlichkeit und verdiente sich die Erhebung in den Adelsstand als Baronin Thatcher.  JWD   ..weiterlesen
 

06.04.2013 13:05
Kampagne gegen den Mindestlohn
Da ist er wieder: der Aufstand der Mainstream-Ökonomen gegen einen Mindestlohn, der im Rahmen unserer Gesellschaft als menschenwürdig bezeichnet werden kann. Dieses Mal geäußert von dem Vorsitzenden des Sachverständigenrats, dem Wirtschaftsweisen Christoph Schmidt ("8,50 Euro ist entschieden zu hoch"). Erschienen ist der Text in Bild am Sonntag, deren Leser mit der simplen und falschen Argumentation "Jeder Arbeitsplatz muss sich wirtschaftlich tragen, sonst fällt er weg" konfrontiert werden. Obendrein zu einem Zeitpunkt, zu dem sich abzeichnet, dass alle Parteien außer der FDP im Bundestagswahlkampf mit der Befürwortung eines Mindestlohns zu punkten versuchen werden. [Quelle: flassbeck-economics.de / Friederike Spiecker]  JWD  ..weiterlesen
 

04.04.2013 21:35
Die Deutschen zwischen Verfolgungs- und Größenwahn
Wenn man dieser Tage die Verlautbarungen der Politiker und die Kommentare in den Medien verfolgt, dann kann einem nur noch Angst und Bange werden. Es herrscht eine Stimmung, wie man sie in der Literatur oder in der kritischen Geschichtsschreibung vor exakt einhundert Jahren, nämlich vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges beschrieben findet. Wir Deutschen sind die Erfolgreichsten, wir sind diejenigen die wirtschaftlich am besten dastehen, wir haben die die richtigen wirtschaftspolitischen Konzepte, wir bürgen und zahlen für die anderen, wir sind die Retter Europas, am deutschen Modell soll Europa genesen. So hört und liest man allenthalben. Dieses Selbstlob, ja diese Selbstüberschätzung trägt Züge von Größenwahn. [Quelle: NachDenkSeiten / Wolfgang Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

03.04.2013 23:55
Die US-Bürger wurden ihrer wirtschaftlichen Perspektiven und ihrer Bürgerrechte beraubt
Der US-Wirtschaftswissenschaftler Paul Craig Roberts untersucht in seinem jüngsten Buch die katastrophalen Folgen der Globalisierung – nicht nur für die USA – und empfiehlt dem Hightech-Industriestaat Deutschland, dem untergehenden US-Imperium und der NATO den Rücken zu kehren und ein enges Wirtschaftsbündnis mit dem rohstoff- und energiereichen Russland einzugehen. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

31.03.2013 17:35
Ein bitteres Oster-Ei – Die verblüffend lange Spur der Konto-Grabscher
So ist das an Ostern im Jahr vier nach der Finanzkrise: Die einen suchen Eier, die anderen suchen Einnahmen. Die Konto-Grabscher schieben weltweit an den Feiertagen Überstunden. In der Eurozone sowieso. [..] Wir wissen inzwischen: Zypern IST die Blaupause für alle weiteren Bank-Sanierungen. Und zwar von Ottawa über Wellington bis hin nach Washington, D.C. [Quelle: blog.markusgaertner.com]  JWD  ..weiterlesen
 

30.03.2013 14:35
Gegen Kirchenprivilegien — Was bringt uns das Volksbegehren?
Viele Menschen meinen, dass die Trennung von Religion und Staat in Österreich weitgehend vollzogen ist. Die sogenannte "Initiative gegen Kirchenprivilegien" sieht das jedoch ganz anders. Sie vertritt die Ansicht, dass der bestehende Grad an Säkularisierung ganz und gar nicht ausreicht. [Quelle: eswerdelicht.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

29.03.2013 23:35
Regierung in Pakistan beklagt völkerrechtswidrige Drohnen-Angriffe der USA
Ben Emmerson, ein Sonderberichterstatter des UN-Menschenrechtsrates, hat sich in Pakistan über die Auswirkungen der völkerrechtswidrigen Drohnen-Angriffe der USA informiert. Der UN-Experte für Terrorbekämpfung traf sich in Wasiristan mit Opfern und erhielt von der Regierung Pakistans die klare Auskunft, dass sie die US-Drohnenangriffe für kontraproduktiv und völkerrechtswidrig hält und als Verletzung der Souveränität und Integrität Pakistans ansieht. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.03.2013 13:35
Irreführung von Amts wegen - sind die Lohnkosten wirklich zu hoch?
Noch ist die Schockstarre in Sachen Zypernkrise nicht überwunden, da läuft schon die nächste neoliberale Angriffswelle auf Sozialstaatlichkeit. Befördert durch die aktuelle Veröffentlichung von Daten durch das Statistische Bundesamt in Wiesbaden, die eine Steigerung der Arbeitskosten von 2,8% ausweisen und damit den EU-Durchschnitt um 0,7% übertreffen. Obwohl die Bundesrepublik gleichwohl vom 7. auf den 8. Platz im Arbeitskostenranking gefallen ist, wird die Angst vor schwindender Wettbewerbsfähigkeit geschürt.  JWD  ..weiterlesen
 

26.03.2013 19:05
Deutschland gegen Europa
Die spanische linksliberale Tageszeitung “El País” veröffentlichte heute auf ihrer Webseite einen Kommentar des Ökonomie-Professors Juan Torres López von der Universität Sevilla. Doch schon bald darauf war der Artikel wieder verschwunden. Es hatte dutzendweise Proteste aus Deutschland gehagelt, wie man denn um Himmels Willen Merkel und Hitler vergleichen könne. Daraufhin nahm der Verlag den Artikel vom Netz wegen “Behauptungen, welche die Zeitung für unangebracht hält”. Wir sind dagegen der Meinung, dieser Text sei problemlos zu veröffentlichen und halten die Entscheidung des Verlags schlicht für feige und falsch. Deswegen lesen Sie und urteilen Sie jetzt einfach selbst. [Quelle: uhupardo.wordpress.com]  JWD  ..weiterlesen
 

25.03.2013 16:05
Da staunt der Laie, der Fachmann wundert sich - primitive Fehlinterpretation in der FAZ
Heiner Flassbeck über die FAZ: "..niemand ist bei so hohem intellektuellen Anspruch so ideologisch und versteht es vor allem im Wirtschaftsteil so geschickt, die Leser in die Irre zu führen, wie dieses Flaggschiff der deutschen Meinungsführer. Holger Steltzner ist der Anführer dieser Truppe, und letzte Woche hat er wieder besonders geschickt zugeschlagen".  JWD  ..weiterlesen
 

23.03.2013 14:25
Nebelkerze Bundesbank-Studie - Vermögen deutscher Haushalte sind kleiner als in Euro-Krisenländern
Laut einer Studie der Bundesbank liegen die Vermögen deutscher Privathaushalte deutlich unter den Haushaltsvermögen in Krisenländern wie Spanien und Italien. [..] Das mittlere Vermögen deutscher Haushalte belaufe sich auf rund 51.400 Euro netto, teilte die Bundesbank am Donnerstag in Frankfurt am Main mit. In Italien betrage das Haushaltsvermögen rund 163.900 Euro, in Spanien rund 178.300 Euro. [Quellen: tagesspiegel.de | nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

21.03.2013 23:25
Die USA - eine psychotische Supermacht mit dem Finger am Abzug
Der aus Nordirland stammende britische Wissenschaftler, Journalist und Musiker Finian Cunningham wirft der US-Regierung vor, mit ihrer hysterischen Reaktion auf angebliche Cyber-Angriffe nur Anlässe für neue Überfälle auf weitere Länder konstruieren zu wollen. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..weiterlesen
 

19.03.2013 23:35
Belgische Minister werfen Deutschland Sozialdumping vor
Die belgischen Minister Johan Vande Lanotte und Monica De Coninck (Sozialistische Partei) werden bei der Europäischen Kommission eine Beschwerde gegen die niedrigen Löhne und soziale Ungleichheit in deutschen Unternehmen einreichen. Eine Situation, die belgische Betriebe in große Schwierigkeiten bringt. [Quelle:hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

19.03.2013 18:45
Politgangster oder Vollidioten? Vom grandiosen Unsinn der Finanzminister in der Eurozone
In einem Interview mit Susanne Brunner kritisiert der Volkswirt Heiner Flassbeck massiv die europäische Krisenpolitik und insbesondere die unfassbare, an der Sache vorbeizielende politische Willkür in Verbindung mit der Zypernkrise. Sind diese Leute so blöde, sind es reine Klientelpolitiker und steckt gar kriminelle Energie dahinter? Diese Fragen drängen sich zwangsläufig auf, wenn ich mir vergegenwärtige, welch widersinnige Entscheidungen am laufenden Band, gegen jede ökonomische Vernunft und gegen das Gemeinwohl getroffen werden.  JWD  ..weiterlesen
 

18.03.2013 17:35
Sozialrichter Jürgen Borchert - "Warum die Agenda 2010 als Erfolg begriffen wird, ist mir ein Rätsel"
Die Agenda 2010 hat Deutschland verändert, Ökonomen sagen: zum Guten. Doch sie hat Millionen Menschen vom normalen Leben ausgeschlossen. Hat die Bundesrepublik überhaupt noch eine soziale Marktwirtschaft? Wir haben Jürgen Borchert gefragt, der beim Verfassungsgericht eine Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze durchsetzte. [Quelle: sueddeutsche.de]  JWD  ..weiterlesen
 

18.03.2013 12:05
Klassenkampf von oben - Kampagnen des Kapitals, die auf Sprachwirkung abzielen
Die Anspielung der “Feldzüge”, so steht in der Ankündigung, verweist sowohl auf bewusst geplante und abgewickelte Kampagnen und zum anderen auf die Ebene der Sprache; schließlich bedeutet der Begriff der Kampagne aus dem Französischen kommend ursprünglich nichts anderes als “Feldzug”. Darum sollte es also gehen, um Feldzüge der Arbeitgeberseite, die auf sprachliche Wirkung abzielen. [Quellen: nds.de | tv.sozialebewegungen.org]  JWD  ..weiterlesen
 

17.03.2013 00:05
Schwarzer Humor? Merkels CDU betreibt falsches Spiel - Wasserprivatisierung Marsch!
Wie EU und Bundesregierung Politik für Großkonzerne betreiben - Georg Restle: „Als wir im Dezember über die Geheimpläne der Europäischen Union zur Privatisierung der Wasserversorgung berichteten, da konnten auch wir nicht ahnen, welche Welle wir damit lostreten. 1,3 Millionen Menschen in ganz Europa protestieren mittlerweile gegen die Pläne aus Brüssel - es ist das erste große europaweite Volksbegehren. [Quelle: wdr.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.03.2013 23:25
Papst in Argentiniens Militärdiktatur - Die Vergangenheit des Jesuiten
Welche Rolle spielte Jorge Mario Bergoglio in der Zeit der argentinischen Militärdiktatur? Kritiker werfen dem Jesuiten Kooperation mit der Junta vor. Sicher ist nur: Ein Held des Widerstands war er nicht. [Quelle: focus.de]  JWD  ..weiterlesen
 

14.03.2013 15:35
Die Vorherrschaft der katholischen Kirche in unseren Medien ist unerträglich
Gestern stellte ich um 20:00 Uhr die Tagesschau an: im Gespräch war in Rom ein katholischer Funktionär und ein als Journalist getarnter Katholik, dann der Chefredakteur des bayerischen Fernsehens Gottlieb im Gespräch mit einem Abt und einem anderen Katholiken, dazwischen Bilder vom Petersplatz und der Empore in Erwartung des gewählten Papstes. Und das Ganze länger als eine halbe Stunde statt der angekündigten Tagesschau. Schon Tage vorher waren die Medien voll von Papst und Kirche. Im Deutschlandfunk beispielsweise, den ich in der Regel höre, ständig Meldungen über die Wahlvorgänge, über schwarzen und weißen Rauch usw. nirgendwo Distanz. Nirgendwo die angemessene Pluralität. [nds.de / Albrecht Müller]  JWD  ..weiterlesen
 

13.03.2013 14:35
Am Ende wird alles gut - Wirtschaftskrise ohne Ende - Euroland bald abgebrannt?
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut wird, war's noch nicht das Ende. So die Schlussworte des Moderators Gabor Steingart, frei nach Oscar Wild, bei einer nicht uninteressanten, von Phönix am 10.03.2013 ausgestrahlten Talkshow.  JWD  ..weiterlesen
 

13.03.2013 00:35
Goldman Sachs und sonstige Parasiten - vom banalen Wahnsinn des Finanzsystems -
"Die Unersättlichen" lautet der deutsche Titel des Buchs von Greg Smith, einem Insider, der aus dem Nähkästchen plaudert. Zum ersten Mal erlaubt ein ausgestiegener Manager von Goldman Sachs einen Blick hinter die Kulissen der berühmten und zwischenzeitlich  auch berüchtigten Investmentbank. JWD  ..weiterlesen
 

12.03.2013 10:05
Wer regiert wirklich? Prof. Dr. Hans Jürgen Krysmanski zu “0,1 %. Das Imperium der Milliardäre”
Superreiche, da geht es nicht um Leute, die eine Villa und ein dickes Auto haben, auch nicht um die viel-gescholtenen Top-Manager. Es geht um die Leute, die sich diese Top-Manager als hochbezahltes Dienstpersonal halten. Leute, deren Jacht im Jahr Betriebskosten von 7 Millionen $ pro Jahrverursachen, der Liegeplatz kostet am Tag 11 000 Dollar. [Quellen: nds.de | sr-online.de]  JWD  ..weiterlesen
 

09.03.2013 01:05
Deutschland deine Kinder - „Gebt mir mein Leben zurück!“
Berlin - Lässt sich die Situation der Jugend von Hunderttausenden ehemaliger Heimkinder beispielhaft in einem Fernsehfilm zur Hauptsendezeit überhaupt darstellen? Das ZDF hat diese Frage aufgenommen, angenommen und entstanden ist ein berührender Film über Luisa und Paul in den 1960er Jahren im evangelischen Erziehungsheim „Falkenstein“ und ihre Situation heute. [Quelle: hpd.de / Carsten Frerk]  JWD  ..weiterlesen
 

09.03.2013 00:05
Wealth Inequality in America
Infographics on the distribution of wealth in America, highlighting both the inequality and the difference between our perception of inequality and the actual numbers. The reality is often not what we think it is. [Quelle: youtube.com]  JWD  ..weiterlesen
 

08.03.2013 16:45
NDS Videopodcast 13/08 Amazon und das Geschäftsmodell Niedriglohn
In diesem Videopodcast beantworten die NachDenkSeiten Fragen ihrer Leser. Heute geht es um die Arbeitsbedingungen und Löhne bei Amazon und die Frage, ob das Geschäftsmodell von Internetversandhäusern wie Amazon “Niedriglohn” heißt. [Quelle: nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

07.03.2013 18:55
Aktien auf Erfolgskurs – abgehoben um abzustürzen
Wenn es noch eines Beweises dafür bedurft hätte, wie weit abgehoben von der Realität die Finanzmärkte agieren, hiermit wäre er erbracht: Der „Dow“ geht auf einen neuen Rekord und auch in Europa „machen sich die Märkte bereit“, neue Höchststände zu erklimmen. In einer Zeit, in der ein Großteil der Weltwirtschaft in Rezession versinkt und der Rest nicht auf die Füße kommt, in der die Wirtschaftspolitik die verrücktesten Kapriolen aller Zeiten schlägt, genehmigen sich die Finanzmärkte einen Schluck aus der Pulle nach dem Motto: nach uns die Sintflut. [Quelle: flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

07.03.2013 12:55
"Wer Weltgeschichte nicht als Kriminalgeschichte schreibt, ist ihr Komplize"
Deschners zehnter und letzter Band der "Kriminalgeschichte des Christentums" - Es ist ein gigantisches Werk, das der 1924 in Bamberg geborene Schriftsteller, Religions- und Kirchenkritiker Karlheinz Deschner geschaffen hat. Die fast endlose Liste seiner Werke beginnt 1956. 1986 erschien der erste von zehn Bänden der "Kriminalgeschichte des Christentums", in diesem Jahr – der Autor wird im Mai 89 – der 10. Band. Damit ist wahr geworden, was fast nicht zu erwarten war. Ein ganz wesentlicher Teil von Karlheinz Deschners Lebenswerk ist fertig gestellt. [Quelle: nrhz.de]  JWD  ..weiterlesen
 

06.03.2013 11:35
Fachkräftemangel - zuwenig Ingenieure und Facharbeiter wollen im Niedriglohnsektor arbeiten
Wird eine Lüge zur Wahrheit, nur weil sie seit 30 Jahren ständig wiederholt wird? Viele Studien belegen, es gibt bei uns keinen Fachkräftemangel. Es geht einzig darum die Löhne zu drücken und Sozialleistungen zu kürzen. Das ist politisch gewollt und wird von der Regierung unterstützt. So empörend legal wie die Arbeitsbedingungen bei Amazon*, so empörend arbeitet die Bundesregierung für die anhaltende Ausbeutung von Arbeitnehmern und für die Interessen der Lohndrücker. Humankapital wird systematisch entwertet. JWD  ..weiterlesen
 

05.03.2013 10:35
Eurokrise - Finanzhai trifft Sozialistin
Was vor zehn Jahren nur ausgesuchten Insidern ein Begriff war ist heute zum Traum oder Alptraum von Investoren geworden: Hedge-Fonds. Diese hochspekulativen Anlagen haben nichts mehr mit klassischem Börsenhandel zu tun. Hedge-Fonds-Manager kaufen und verkaufen keine realen Werte mehr, sondern wetten auf Kursgewinne und –verluste von Aktien oder Währungen, oftmals ohne diese zu besitzen, „Leergeschäfte“ also. Ein Handel, der hohe Renditen verspricht – aber auch das Risiko des Totalverlusts der Einlage mit sich bringt. [Quelle: zdf.de]  JWD  ..weiterlesen
 

01.03.2013 11:35
Staatsgeheimnis Bankenrettung - wohin fließt das Geld?
Im Verlauf der Eurokrise haben zahlreiche Banken gigantische Summen verloren. So sehen sich Staaten wie Griechenland, Spanien und Irland gezwungen, ihre Geldinstitute mit Milliardenbeträgen zu stützen. Aber wohin fließt das Geld wirklich? Wem schulden die maroden Banken das Geld? Diese scheinbar simplen Fragen versucht der Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor Harald Schumann zu beantworten. [Quelle: arte.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

01.03.2013 10:35
NDS Videopodcast 13/07 Leser fragen
In diesem Videopocast beantworten die NachDenkSeiten Fragen ihrer Leser. Heute geht es um die Wahlen in Italien und deren volkswirtschaftlichen Hintergrund. [Quelle: nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

28.02.2013 10:35
Sahra Wagenknechts Sternstunde bei Markus Lanz
Bei der Talkrunde Markus Lanz vom 27.02.2013 im ZDF, konnten die Zuschauer live miterleben, wie die von Lanz verinnerlichten und vorgetragenen Grundannahmen neoliberaler Deutschlandpolitik von Sahra Wagenknecht widerlegt wurden. Von wegen die Deutsche Bank hätte keine Staatshilfen bei der Bankenrettung erhalten. [Quelle: markuslanz.zdf.de]  JWD  ..weiterlesen
 

27.02.2013 23:15
Heiner Flassbeck im Interview mit Tom Aslan
Eine kleine Standortbestimmung des Ökonomen Heiner Flassbeck zu seinen wirtschaftpolitischen Vorstellungen. [Quelle: flassbeck-economics.de]  JWD  ..weiterlesen
 

26.02.2013 09:45
Die Lüge von der „Staatschuldenkrise“
Die Kanzlerin, der Finanzminister, die meisten Parteien, die Medien sowieso, reden ständig von der „Staatsschuldenkrise“ und begründen damit den alternativlosen „Sparkurs“. - Zumindest Merkel und Schäuble müssten es besser wissen. Vor allem der Finanzminister müsste doch wissen, was sein eigenes Ministerium offiziell bekannt gibt. [Quelle: nds.de / W. Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

25.02.2013 20:45
Mutter Blamage. Warum die Nation Angela Merkel und ihre Politik nicht braucht
Die Pflichtlektüre für den Wahlkampf 2013 - Angela Merkel blamiert Deutschland, und wir merken es nicht einmal. Hinter nebulösen Äußerungen und vermeintlich zögerlichem Handeln verbirgt sich in Wahrheit eine Politik, die sich an den Interessen der Wirtschaft orientiert. Anders als allgemein angenommen, so zeigt Stephan Hebel*), ist Deutschland in den Merkel-Jahren unbedeutender, unberechenbarer und ungerechter geworden. [westendverlag.de]  JWD  ..weiterlesen
 

23.02.2013 19:15
Historisches Gerichtsverfahren gegen die BBC wegen Unterschlagung von Beweisen zu den Anschlägen am 11.09.
Der für die Wahrheit über die Anschläge am 11.09.2001 kämpfende britische Dokumentarist Tony Rooke kann in einem Verfahren vor einem britischen Gericht erstmals wissenschaftlich erwiesene Fakten vortragen, die der offiziellen Story über den 11.09. widersprechen. [luftpost-kl.de]  JWD ..weiterlesen
 

22.02.2013 21:15
Die Geschichte darüber, wie bei Schirrmacher der Groschen gefallen ist - Weg in die Ego-Gesellschaft? -
ARD - Eine der besseren Talkshows war gestern im Ersten zu sehen. Die Diskussionsrunde wurde von Rainhold Beckmann ansprechend moderiert. Die Gäste Julia Friedrichs, Ursula Weidenfeld, Gerhart Baum, Ranga Yogeshwar und Dr. Frank Schirrmacher, hatten ebenfalls ihr Bestes gegeben. Mit Ausnahme von Ursula Weidenfeld waren sich alle einig: normativer Egoismus, Egoismus als Handlungsanweisung wird zu einem gesellschaftlichen Problem, welchem entgegengesteuert werden muss. JWD  ..weiterlesen
 

21.02.2013 14:15
Nestbeschmutzer? Schirrmachers überhaupt nicht marktkonformes Buch "EGO"
Vor wenigen Tagen ist ein Buch des Mitherausgebers der FAZ Frank Schirrmacher erschienen, welches hohe Wellen schlägt deshalb, weil ein  mutmaßlich Konservativer den entarteten Neoliberalismus und die De-facto- Abschaffung der Demokratie beklagt. Ungeheuerlich. JWD  ..weiterlesen
 

19.02.2013 20:15
Amazon- Skandal und die geheuchelte Empörung der verantwortlichen Politiker
„Amazon ist nur die Spitze des Eisbergs. Schuld an der skandalösen Behandlung der Amazon-Beschäftigten ist eine Politik, die prekäre Arbeitsverhältnisse befördert und die Aushöhlung von Arbeitnehmerrechten vorantreibt. Dass zur Schikanierung der Arbeitnehmer von Amazon auch noch Sicherheitskräfte aus dem rechten Umfeld eingesetzt wurden, ist ungeheuerlich und zeigt, wie skrupellos Unternehmen vorgehen, um ihre Beschäftigten unter Druck zu setzen", erklärt die Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht in ihrer Pressemitteilung vom 19.02.2013. JWD  ..weiterlesen
 

19.02.2013 00:15
Raumenergie - die unterdrückte Alternative zur Atomkraft?
Ist das Energieproblem der Menschheit lösbar? Es sei schon gelöst seit ca. hundert Jahren, meint Prof. Turtur und will dies auch experimentell nachgewiesen haben. Die Lösung heißt Raumenergie, bzw. Vakuumfeldenergie. Funktionierende Raumenergie-Motoren gäbe es schon. Aber das Wissen darüber ist nicht weit verbreitet. [Quelle: anti-zensur.info]  JWD  ..weiterlesen
 

18.02.2013 16:15
Meteorit - Der stärkste Bolide seit Tunguska
Langsam tragen Astronomen mehr und mehr Erkenntnisse zum so genannten Tscheljabinsk-Meteoriten zusammen, der am Freitag gegen 9.30 Uhr Ortszeit über der russischen Uralstadt niederging und dessen Detonationswelle eine Spur der Verwüstung und mehr als 1200 Verletzte hinterlassen hat. [Quelle: spektrum.de]  JWD  ..weiterlesen
 

18.02.2013 12:45
In der neoliberalen Ideologie gibt es kein Marktversagen - trotz Dauerkrise nichts dazu gelernt
Prof. Philip Mirowski* erläutert in einem Interview, warum wir eine neue Erzählung als Fundament für eine andere Wirtschaftstheorie benötigen und beklagt, dass trotz Dauerkrise intellektuell und strukturell alles beim alten geblieben ist.  JWD  ..weiterlesen
 

16.02.2013 17:45
Ausmaß steigender sozialer Ungleichheit
Der Sozialhistoriker Hans-Ulrich Wehler* belegt in seinem neuen Buch das Auseinanderdriften von Arm und Reich. Er macht dies mit einer Fülle von statistischen Daten deutlich, unterlässt aber eine nähere Analyse zu den Ursachen für diese Entwicklung. [Quelle: hpd.de]   JWD  ..weiterlesen
 

15.02.2013 21:15
Die Syrien-Falle
Deutsche Bundeswehr-Soldaten, die mit dem Flugabwehr-System "Patriot" bestens vertraut sind, sind auf dem Weg an die türkisch-syrische Grenze, um einem NATO-Partner beizustehen. Doch auf welchen Konflikt lassen wir uns überhaupt ein? [Quelle:ardmediathek.de]   JWD  ..weiterlesen
 

15.02.2013 14:40
NDS Videopodcast 13/05 Leser fragen
In diesem Videopocast beantworten die NachDenkSeiten Fragen ihrer Leser. Heute geht es um Auswege aus der Eurokrise. [Quelle:nds.de]   JWD  ..weiterlesen
 

15.02.2013 11:50
Jutta Ditfurth - Eine Frau, die sich nicht verbiegen lässt
Als Mitbegründerin der Partei 'Die Grünen' und damals eine Protagonistin in deren linkem Flügel, 1984-89 eine der drei gleichberechtigten ehrenamtlichen Bundesvorstandssprecher der Partei, ist 1991 aus Protest gegen den Rechtskurs der Grünen, sowie der Anpassung an die etablierten Parteien aus der Partei ausgetreten.   JWD  ..weiterlesen
 

13.02.2013 19:20
Interview - "Benedikt war kein schwacher Papst"
Die Nachricht vom Rücktritt des Papstes schlug ein wie eine Bombe. Doch was waren die Gründe für diesen Schritt? Und was wird von dem Pontifikat Benedikts XVI. bleiben? Der hpd fragte nach bei Michael Schmidt-Salomon, der unlängst zur Neuausgabe der „Politik der Päpste“ von Karlheinz Deschner ein umfangreiches Nachwort schrieb, das die Amtszeiten von Johannes Paul II. und Benedikt XVI. behandelt. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..weiterlesen
 

13.02.2013 17:50
Video Interview mit Albrecht Müller zu den Themen Rente, Altersarmut, SPD und Steinbrück, Exportüberschüsse, et cetera
Quasi als Nebenprodukt von Filmaufnahmen zur Dokumentation „Das Märchen der Deutschen“ von Ralph T. Niemeyer entstand ein 45 minütiges Interview. Dabei erläutere ich die Kampagne zur Durchsetzung der Privatvorsorge und beschreibe, was jetzt zur Eindämmung der Altersarmut konkret zu tun wäre. [Quelle: nds.de / Albrecht Müller]  JWD  ..weiterlesen
 

12.02.2013 13:20
Politische Kunst - Die „Plagianette“ und ein Hündchen”
Düsseldorf - Es ist schon beinahe so etwas wie eine Tradition, dass der hpd als Nachlese zum „Zoch“ die Wagen aus der Werkstatt des Düsseldorfer Bildhauers und Kommunikationsdesigners Jacques Tilly zeigen kann. Hier die Wagen des Jahres 2013. [Quelle: hpd.de] JWD  ..weiterlesen
 

12.02.2013 12:50
Journalismusforschung - “Ganz auf Linie mit den Eliten”
Eine neue Studie analysiert die Berichterstattung von deutschen Spitzenjournalisten. Wie eng verbunden sind deutsche Spitzenjournalisten mit anderen Eliten unserer Gesellschaft? Und spiegelt sich die Verbundenheit zwischen Top-Journalisten und anderen Eliten auch in der Berichterstattung wieder?. [Quelle: heise.de] JWD  ..weiterlesen
 

12.02.2013 01:50
Der Witz der Woche, der leider nicht zum Lachen ist - deutsche Ökonomen warnen vor französischem Merkantilismus
Deutsche Wirtschaftswissenschaftler sind zu allem fähig. Kaum hatte ich vorgestern meinen Kommentar zur konjunkturellen Entwicklung geschrieben, an dessen Ende die nahezu geniale Einlassung unseres Wirtschaftsministers stand, der Abwertungen ablehnt, aber den Kampf um Wettbewerbsfähigkeit für entscheidend hält, wurde er sofort getoppt von „Wirtschaftsexperten“ die von der FAZ zu dem Thema befragt wurden. [Quelle: Flassbeck-Economics] JWD  ..weiterlesen
 

09.02.2013 23:10
Vorsatz? - Warum Merkel Europa totspart
Haushaltskonsolidierung ist das Gebot der Kanzlerin. Nun soll auch die EU ihren Haushalt drastisch zusammenstreichen und ihre Fördermittel kürzen. Das ist Angela Merkels Forderung, der sie auch am Donnerstag auf dem EU-Gipfel erneut Nachdruck verlieh. [Quelle: taz.de / Jens Berger] JWD  ..weiterlesen
 

08.02.2013 12:55
Schreie aus der Tiefe - wurde die Hölle angebohrt?
Vorwiegend evangelikale Heilsverkünder verbreiten seit Anfang der 90er Jahre eine Geschichte, wonach russische Wissenschaftler in Sibirien, mit einer Tiefbohrung in 14 km Tiefe auf einen Hohlraum gestoßen sind, bei dem es sich um das Tor zur Hölle handeln soll. Mit einem Mikrofon seien dort bei 1100° Celsius menschliche Schreie aufgenommen worden. Die reale Existenz der Hölle wäre durch dieses Tondokument bewiesen. JWD  ..weiterlesen
 

05.02.2013 21:55
"Herrschaftszeiten" - Gespräch mit HG. Butzko
In seinem neuen Programm hat HG. Butzko* aus Gelsenkirchen wieder Zahlen um Zahlen zusammengetragen und ausgiebig recherchiert, um uns die wahnsinnige Seite des Kapitalismus vor Augen zu führen. HG. Butzko im Gespräch mit Thomas Koppelt ... [Quelle:br.de]  JWD  ..weiterlesen
 

03.02.2013 17:45
Marktkonforme Moral? - Alles bisher Herausgefundene über den US-Drohnen-Krieg
Das größte us-amerikanische Nonprofit-Magazin für investigativen Journalismus "ProPublica*" hat eine Zusammenstellung bekannt gewordener Fakten über den Drohnen-Krieg der USA veröffentlicht, durch den bislang schätzungsweise 3000 Tötungen erfolgt sind. ProPublica schreibt: "Sie haben sicher schon etwas über "Tötungslisten" und Drohnen gehört. Aber die Details der US-Kampagne gegen Militante in Pakistan, im Jemen und in Somalia – die ein Kernstück der Sicherheitspolitik der Obama-Administration ist – werden geheim gehalten. Wir veröffentlichen alles, was wir darüber wissen und was wir nicht wissen."  JWD  ..weiterlesen
 

01.02.2013 13:45
Missbrauch - Westerwelle instrumentalisiert humanitäre Hilfe als Grund zur Militärintervention in Mali
In einer Pressemitteilung vom 30.01.2013 werfen die beiden internationalen medizinischen Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und Ärzte der Welt Bundesaußenminister Guido Westerwelle einen Missbrauch der humanitären Hilfe vor. Westerwelle vermische in seinen Äußerungen zu deutscher Unterstützung für den Militäreinsatz in Mali immer wieder militärische und humanitäre Aufgaben, heißt es in einem offenen Brief, den die beiden Organisationen am Dienstag an den Außenminister versandt haben.  JWD ..weiterlesen
 

31.01.2013 16:45
Gemeingefährlich - Merkel offenbart absurde finanzpolitische Vorstellungen und riskiert Deflation
Heiner Flassbeck hat auf seiner neuen Homepage 'Flassbeck-Economics' zu den jüngsten wirtschaftspolitischen Äußerungen von Kanzlerin Merkel reagiert und voller Sorge festgestellt, dass Merkels Positionen gravierende Fehlentwicklungen nach sich ziehen würden. Kritische Berichterstattung in den Leitmedien lässt auf sich warten. JWD  ..weiterlesen
 

31.01.2013 09:25
Soros bestätigt: Die Krise ist gewollt
Der Finanzspekulant George Soros* hat in Davos gesagt, dass jene die Krise aufrechterhalten, die davon profitieren. Dabei sieht er die Bundesrepublik an erster Stelle. [Quellen: derfreitag.de | nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

28.01.2013 23:35
Ein schiefes Bild - Eurokrise als Konflikt zwischen Gläubiger- und Schuldnerstaaten
Die Tageszeitung Neues Deutschland veröffentlicht in ihrer heutigen Ausgabe unter der Überschrift 'Schiefe Ebene' ein Kommentar von Sahra Wagenknecht zum aktuellen Stand der Eurokrise. Dabei fasst sie die neuralgischen Punkte in der aktuellen, ideologisierten öffentlichen Darstellung zusammen und macht deutlich welche Auswirkungen die herrschende Politik für die Menschen hat. JWD  ..weiterlesen
 

26.01.2013 18:35
Merkels Agenda des Schreckens - Scheindebatte mit Cameron als Strategie eines neuen Angriffs auf Sozialstaatlichkeit
Weltwirtschaftsforum - Cameron und Merkel wollen noch weniger Sozialstaat, mehr Armut und mehr marktkonforme Arbeitssklaven in Europa. Dies lässt sich aus den Reden der beiden beim Weltwirtschaftsforum in Davos folgern.  JWD  ..weiterlesen
 

25.01.2013 12:05
NDS Videopodcast 13/03 Leser fragen
In diesem Videopodcast beantworten die NachDenkSeiten Fragen ihrer Leser. Heute geht es um die Frage, ob es wirklich zur Inflation käme, wenn die EZB Staatsanleihen kauft. [nds.de / Jens Berger]  JWD  ..weiterlesen
 

24.01.2013 21:05
Trinkwasserversorgung: Privatisierung durch die Hintertür
Die Privatisierung der Trinkwasserversorgung hat durch die Eurokrise wieder Fahrt aufgenommen. Griechenland und Portugal wurden bereits von der Troika genötigt, Teile ihrer öffentlichen Trinkwasserversorgung zu privatisieren. Doch dies könnte nur der Beginn einer neuen großen Privatisierungswelle sein, die auch vor Deutschland nicht halt macht. [..] Doch der Widerstand der Europäer wächst. Die europaweite Petition „Wasser ist ein Menschenrecht“ wurde bereits von mehr als 400.000 Menschen unterzeichnet – wenn die Petition bis zum Herbst eine Million Unterzeichner findet, muss Brüssel sich öffentlich mit dem Thema auseinandersetzten. Die Privatisierung durch die Hintertür wäre damit erst einmal gestoppt. [nds.de / Jens Berger] JWD  ..weiterlesen
 

22.01.2013 00:05
Die meisten US-Intellektuellen sind moralisch verkommen
Professor Noam Chomsky, einer der prominentesten Kritiker der US-Außenpolitik, äußert sich in einem Interview im Magazin TORTURE zur Politik Bushs und Obamas und beklagt die moralische Verkommenheit vieler US-Intellektueller. Sowohl die Demokraten als auch die Republikaner lassen foltern und morden und greifen damit die in 800 Jahren erkämpften Bürgerrechte an. [hintergrund.de] JWD  ..weiterlesen
 

21.01.2013 01:45
Rot-Grün schafft knappe Mehrheit, CDU verliert 6,5%
Landtagswahlen in Niedersachsen 20.01.2013 - Mit einer Parlamentsmehrheit von einer Stimme kann die SPD mit den Grünen die Landesregierung stellen. Für Schwarz-Gelb hat es nicht mehr gereicht, obwohl die FDP mit 9,9% um 2,5% zulegte. Die Linke hat nur 3,5% erreicht und ist nicht mehr im künftigen Landtag vertreten. JWD  ..weiterlesen
 

20.01.2013 19:45
Die Nationale Armutskonferenz prangert an „Armut in Deutschland ist politisch gewollt“
Die Regierung will Armut bekämpfen? Von wegen – behauptet die Nationale Armutskonferenz. Sie wirft der Politik vor, Bedürftigkeit regelrecht zu verordnen. Hauptprobleme seien Hartz IV und der Niedriglohnsektor. Armut wird in Deutschland nach Darstellung der Nationalen Armutskonferenz (NAK) von der Politik verordnet. [Quelle: focus.de]  JWD  ..weiterlesen
 

19.01.2013 02:25
Bundesregierung führt eine Politik von Versaille
Wirtschaftspolitik - Gregor Gysi's Wutrede und Abrechnung mit der Regierung zur Verschuldung, Rettungspackete usw. [Quelle: youtube.com]  JWD  ..weiterlesen
 

18.01.2013 18:55
Kriegspropaganda für Massenmörder -  ARD präsentiert Scharia-Gericht
Syrien - Ist das die Freiheit, die sie meinen? Die ARD-Tagesthemen lieferten am 16.01.2013 wohlwollende Berichterstattung über die syrischen Taliban mit bemerkenswerter Themen- und Wortwahl. [Quelle: hinter-der-fichte.blogspot.de]  JWD  ..weiterlesen
 

18.01.2013 02:45
Religion - Glaube verdirbt die Gesellschaft
Religiöse Menschen glauben nicht nur, sie glauben vor allem auch an die Vorteile ihres Glaubens: Er mache sie gesünder, friedlicher und gerechter. Studien widerlegen diesen Glauben. [Quelle: wissen.dradio.de]  JWD  ..weiterlesen
 

16.01.2013 15:00
Sigrid Leuschner: »Steinbrück brachte das Fass zum Überlaufen«
Die niedersächsische Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner ist heute aus der SPD aus- und in DIE LINKE eingetreten. In ihrem Statement erläutert sie ihre Beweggründe. Nicht persönliche Verärgerung sei der Grund gewesen. Peer Steinbrück hätte den Ausschlag gegeben, der über das Kanzlergehalt oder die Kosten seines Weines fabulierte, statt Politik für die Bürgerinnen und Bürger zu machen. [Quelle: youtube.com]  JWD  ..weiterlesen
 

15.01.2013 20:15
Sagt Jürgen Trittin Wahlkampf wegen einer Antisemitismus-Phobie ab?
Cloppenburg - Wie Spiegel-Online berichtet, müssen die Grünen in Cloppenburg in der heißen Phase des Niedersachsen-Wahlkampfs ohne Jürgen Trittin auskommen. Der Fraktionschef der Grünen im Bundestag hat einen Auftritt am Dienstag dort abgesagt, weil die Partei weiter für den umstrittenen Grünen-Direktkandidaten Ulf Dunkel wirbt. "Das ist für mich nicht akzeptabel", schreibt Trittin in einer öffentlichen Erklärung. Die Grünen seien gegen Antisemitismus und Antiislamismus. [spiegel.de ..hier]  JWD  ..weiterlesen
 

15.01.2013 13:45
Die Gemeinschaft der entsetzten Nichtversteher
USA - Wieder einmal stehen wir voller Entsetzen vor einer Tat, die wir nicht begreifen können«, erklärte die deutsche Bundeskanzlerin zum Amoklauf des 20jährigen Adam Lanza. Er hatte in der idyllischen US-amerikanischen Kleinstadt Newtown zuerst seine Mutter, dann in der Grundschule 20 Kinder und sechs Lehrerinnen ermordet und sich schließlich selbst erschossen. [Quelle: sopos.org / Werner Rügemer]  JWD  ..weiterlesen
 

13.01.2013 14:35
Kahlschlagpolitik - Die Kosten des Sparwahns
Die einseitige (sogenannte) Sparpolitik kommt Europa teuer zu stehen. Sie hat nicht nur die Konjunktur abgewürgt, wie der IWF mittlerweile offen zugibt. Sie hat auch die Arbeitslosigkeit auf einen neuen Höchststand getrieben und die deutschen Exporte gedämpft. All dies lässt sich mittlerweile schwarz auf weiß belegen – wann denken Brüssel und Berlin endlich um? [Quelle: lostineu.eu]  JWD  ..weiterlesen
 

11.01.2013 10:35
NDS-Videopodcast – Leser fragen
In diesem Videopodcast beantworten die NachDenkSeiten Fragen ihrer Leser. Heute geht es um die Frage, welche Qualität die tägliche Börsenberichterstattung in den Nachrichten hat. [Quelle: nds.de]  JWD  ..weiterlesen
 

10.01.2013 17:15
Die Zerstörung südeuropäischer Volkswirtschaften war nur ein Rechenfehler - kann ja mal vorkommen
Der Chefökonom des IWF Oliver Blanchard will erkannt haben, wie es zu der zerstörerischen Austeritätspolitik gegenüber hilfsbedürftigen südeuropäischen Staaten kommen konnte. Ein falscher Fiskalmultiplikator war schuld. Über diese Eselsbrücke versucht er jetzt, die für das finanzpolische Desaster Mitverantwortlichen auf einen weniger sumpfigen Weg zu führen. JWD  ..weiterlesen
 

10.01.2013 13:15
Politik - Geld regiert die Welt
Ist eine "marktkonforme Demokratie" überhaupt noch eine Demokratie? Oder beherrschen die Banken und das Finanzwesen unser politisches System? Diese Frage steht heute und morgen im Mittelpunkt unserer Sendung. [Quellen: dradio.de | einsteinforum,de]  JWD ..weiterlesen
 

08.01.2013 21:15
Stephan Hebel - Lob der Aufklärung
[..] Wir wollen Wolfgang Schäuble danken. Und Philipp Rösler. Den Bundesministern für Finanzen und Wirtschaft gebührt unser Dank für besondere Ehrlichkeit in der Politik. Nach den jüngsten Äußerungen der beiden gehen wir ins Jahr der Bundestagswahl mit der ministeriellen Bestätigung, dass der Neoliberalismus keineswegs am Ende ist, sondern sich im Gegenteil unter den Fittichen von Bundeskanzlerin Angela Merkel bester Gesundheit erfreut. Nicht dass nachher einer sagt, er habe nicht Bescheid gewusst, was uns blüht, wenn Merkel erneut ins Kanzleramt zieht. [Quellen: nds.de | freitag,de]  JWD  ..weiterlesen
 

07.01.2013 11:15
Joseph E. Stiglitz – Die großen Zentralbank-Lügen
Eine unabhängige Zentralbank, die sich ausschließlich um Preisstabilität kümmert, ist das Kernstück der magischen Formel von der ,,Wirtschaftsreform”. Wie so viele dieser Maximen wurde auch diese so oft wiederholt, dass man mittlerweile auch daran glaubt. Aber kühne, selbst von Zentralbankern aufgestellte Behauptungen ersetzen weder Forschung noch kritische Analyse. [Quellen: nds.de | Project Syndicate]  JWD  ..weiterlesen
 

06.01.2013 17:15
Kreislauf der Verelendung
Schulden, wohin man blickt. Einmal mehr sind die USA daran gescheitert, einen Plan zur Schuldenreduzierung aufzustellen. Auch die Europäer finden keinen Ausweg aus ihrer Schuldenkrise. Am anderen Ende des Globus hat Japan Rekordschulden angehäuft. Etwas läuft schrecklich schief, und zwar in fast allen Industrieländern. [Quellen: nds.de | taz.de]  JWD  ..weiterlesen
 

04.01.2013 11:55
Machtmissbrauch? Rösler und Altmaier versorgen Parteifreunde mit Posten
Nach SPIEGEL-Informationen versorgen die Ressortchefs Rösler und Altmaier verdiente FDP- und CDU-Mitglieder mit Posten. Andere Mitarbeiter und der Personalrat sind über fragwürdige Postenvergaben empört. [Quellen: nds.de | spiegel.de]  JWD  ..weiterlesen
 

03.01.2013 22:30
Prognose 2013: Alles wie immer, nur schlimmer - Merkelrezession greift
Das zu Ende gehende Jahr war gar nicht gut - Das nächste wird womöglich noch schlechter. Käufliche Politiker, ein Dritter Nationalratspräsident, der Omis um ihr Erspartes bringt, einer Kanzler, der sich vor dem U-Ausschuss drückt, Griechenlandkrise, Obama-Wahl und Hollande-Wahlsieg.  [Quelle: derstandard.at]  JWD  ..weiterlesen
 

03.01.2013 16:15
Das Europrojekt als spannender Episodenfilm
Das Jahrbuch 2012/13 ist, wenig überraschend, fast ausschließlich der Finanzkrise gewidmet – einschließlich der fatalen Folgen, die sie für die soziale und demokratische Stabilität in Europa hat. [Quelle: FR]  JWD  ..weiterlesen
 

02.01.2013 10:25
Eigenlob statt Problemlösungen oder wie politisches Versagen an die Bürgerinnen und Bürger weitergereicht wird
Neujahrsansprache - Aufrufe zu Mut und Zuversicht gehören zum Ritual von Neujahrsansprachen. Die Frage ist allerdings immer, woraus sich solche Hoffnungsappelle speisen sollen. Angela Merkels Ausblick auf 2013 war eine Flucht in die anbiedernde Beliebigkeit und in die verklärende Idylle. [Quelle: nds.de / Wolfgang Lieb]  JWD  ..weiterlesen
 

01.01.2013 15:25
Ein frohes neues Jahr! - SPD muss handeln, die Reißleine ziehen und Steinbrück in die Wüste schicken
Gutgemeinte Ratschläge aus der Linkspartei zeigen der SPD den richtigen Weg, um im Wahljahr ein Fünkchen Hoffnung zu bewahren, den Kanzler stellen zu können. Nichts ist notwendiger in Deutschland, als eine neue Politik. Eine Politik die den Menschen dienlich ist und die ausgemer(k)elten europäische Volkswirtschaften wieder in Schwung bringt. JWD  ..weiterlesen

 
<<  HOME  | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017