>> komplett zeigen  | Inhalt | JWD<> 2012 Archiv |                              RSS Feed  

[Home] 

Themenliste NachDenkSeiten  |  Reichtumsuhr  Top News
 
Flassbeck-Economics | Ext.Links | Medienlinks | Medien-Monopol | RT Deutsch

Bilder
Galerie

..hier


Kultur-Splitter


Sie befinden sich im Archiv 2012
| Aktuell ..hier]

31.12.2012 18:35
Eingeständnis! Die Kritiker der deutschen Wirtschaftspolitik hatten recht. Selbst Merkel sieht für 2013 schwarz
Fast alle Ökonomen von Rang und Namen, hatten eine Rezession in Folge der deutschen Austeritätspolitik vorher gesagt. Merkel streift alle Verantwortung ab und will wie Phönix aus der Asche nun dem Trümmerfeld entweichen. Sie bereitet die Geschädigten darauf vor, dass 2013 ein schweres Jahr werden würde. Dabei erscheint sie von keinerlei Schuldkomplexen gepeinigt zu sein. JWD  ..mehr
 

28.12.2012 12:35
Führungsstil und Werte - S. Wagenknecht im Gespräch mit einem Sozialpsychologen
Im Rahmen eines Forschungsprojekts über Führungskräfte führte Rolf van Dick, Professor für Sozialpsychologie an der Uni Frankfurt, am 17.12.2012 ein Video-Interview mit Sahra Wagenknecht über persönlichen Führungsstil, über gute und schlechte Führung, über Werte und schlechte Vorbilder in Politik und Wirtschaft.  JWD  ..mehr
 

26.12.2012 13:35
FDP-Rösler fordert flexibleren Arbeitsmarkt und Privatisierungen
Berlin - Gemeingefährliche, ferngesteuerte Bertelsmann-Springer-Finanzkapitalmarionetten fordern weiteren Sozialabbau und den vollständigen Ausverkauf des Staates. Dieser verliert somit weiter Einflussmöglichkeiten, um über seine demokratisch legitimierten Institutionen, den totalen Raubtierkapitalismus behindern zu können. Ist es Zufall, dass genau die herrschenden Kreise, die 1933 die Nazis an die Macht brachten, nämlich Großkapital und Adel, heute mit Hilfe des neoliberalen Machtergreifungsmodells, den Menschen, soweit noch nicht geschehen, eine übermächtige Finanzdiktatur vollends überstülpen wollen?  JWD  ..mehr
 

24.12.2012 11:15
Was für Religion zu sprechen scheint - Argumente auf dem Prüfstand
Es gibt Argumente, die immer wieder angeführt werden, um zu belegen, dass an Religion etwas dran oder sie sogar notwendig ist für die menschliche Gesellschaft. Buchautor Alfred Binder stellt in einer Serie auf den Prüfstand, was für Religion zu sprechen scheint. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

23.12.2012 21:15
Was nun Herr Smith -  Krise der Volkswirtschaftslehre
Die Finanzkrise stellt alte Dogmen der Volkswirtschaftslehre in Frage. Der Glaube an die Selbstheilungskräfte der Märkte ist verflogen. Das Fach von Adam Smith steht vor seiner größten Herausforderung seit Jahrzehnten. [Quellen: Handelsblatt / nds.de]  JWD  ..mehr
 

21.12.2012 12:25
Videopodcast – Leser fragen
In diesem Videopocast beantworten die NachDenkSeiten Fragen ihrer Leser. Heute geht es um die Frage, ob Steuererhöhungen tatsächlich Besserverdiener und Unternehmen ins Ausland vertreiben. [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

20.12.2012 13:15
Beängstigend viel Realitätsverlust aus Röslers Ministerium - “Es kann nicht sein, was nicht sein darf”
"Armut ist politisch gewollt" - oder es kann nicht sein, was nicht sein darf, ist Titel einer sicherlich zutreffenden Beurteilung, die Wolfgang Lieb am 19.12.2012 in den NachDenkSeiten veröffentlicht hat [..hier]. Von Patrik Schreiner wurde jetzt bei 'annotazioni.de' das Thema vertieft. [Quellen: nds.de | annotazioni.de]  JWD  ..mehr
 

19.12.2012 17:20
Kriminelle Schweiz
Die Banken und alle Schweizer Regierungen in den Jahrzehnten seit dem Zweiten Weltkrieg waren – und sind es teils immer noch – aktive Mittäter und Beihelfer zu Kapital- und Steuerflucht aus Deutschland und vielen anderen Ländern. Das ist nicht nur in Deutschland, sondern in den meisten der 193 UNO-Staaten ein strafbewehrtes Verbrechen.. [Quelle: taz.de]  JWD  ..mehr
 

19.12.2012 16:25
Finanz- u. Wirtschaftkrise ist eine Systemkrise des Kapitalismus
Wer regiert das Geld? - Dr. Edgar Most, 1990 Vizepräsident der Staatsbank der DDR, 1990-2004 Direktor der Deutschen Bank in Berlin und Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank, im Gespräch über die Finanzkrise und Möglichkeiten ihrer Überwindung. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

18.12.2012 21:25
Merkel ungeschminkt, dummer als die Polizei erlaubt, oder vorsätzliche Irreführung?
Angela Merkel ungeschminkt - lautet die Überschrift zu Jens Bergers heutigen Artikel in den NachDenkSeiten. Darin versucht er zu ergründen, was die Bundeskanzlerin geritten haben mag, einen solchen Nonsens in die Welt zu setzen, wie es bei einem Interview mit der britischen Financial Times geschehen ist. JWD  ..mehr
 

17.12.2012 19:45
Merkel läutet die nächste Runde ihrer Verelendungspolitik ein - Sozialstaat ade
Berlin - Nach desaströser Austeritätspolitik die logischer weise in eine Rezession mündet, treibt Merkel jetzt die Demografie-Sau erneut durchs Dorf, denn die etwa 8 Millionen Arbeitslosen und Unterbeschäftigten sind wohl im Durchschnitt zu alt und in 20-30 Jahren vielleicht noch ein paar Prozent älter. Deshalb sei der Sozialstaat nicht mehr finanzierbar. JWD  ..mehr
 

16.12.2012 21:25
Ein schwarzer Tag für Kinderrechte
Berlin - Folgende Pressemitteilung gab am 12.12.2012 Terre des Femmes und MOGiS e.V. zur Verstümmelung von Jungen ab: Heute hat der Bundestag in zweiter und dritter Lesung den Gesetzesentwurf der Bundesregierung zum Umfang der Personensorge bei einer Beschneidung des männlichen Kindes abgestimmt. Zur Abstimmung stand weiterhin ein alternativer Gesetzesentwurf, der eine wirksame Einwilligung des betroffenen Jungen ab Religionsmündigkeit als Voraussetzung gehabt hätte, sowie diverse Änderungsanträge die auf verschiedene strittige Punkte des Gesetzesentwurf eingingen. [Quelle: scienceblogs.de]  JWD  ..mehr
 

15.12.2012 01:35
Zum Dank im Alter arm  -  Frauen büßen für Einsatz in Familie
Zwei von drei Frauen beziehen eine Altersrente unterhalb der Grundsicherung von 707 Euro. Um mehr als 20 Prozent ist der Anteil der Frauen seit 2003 gestiegen, die das Grundsicherungsniveau nicht erreichen. Frauen beziehen im Durchschnitt eine Rente, die nur 42,3 Prozent der Rente von Männern beträgt. [Quelle: neues-deutschland.de]  JWD  ..mehr
 

14.12.2012 13:40
Videopodcast – Leserfragen zur Eurokrise
Jens Berger beantwortet kurz und bündig Fragen der Nachdenkseiten-Leser per Videoclip.  JWD  ..mehr
 

12.12.2012 14:55
Meinungsmache bestimmt das politische Leben ..markante Manipulationen der letzten Tage..
Heute zu Meldungen über die Gefahr des Chemiewaffeneinsatzes in Syrien (1) und zu Angela Merkel, zum vergangenen CDU-Parteitag, zur ARD Sendung „Was macht Merkel?“ und anderen image-prägenden Bemerkungen in den Medien (2). [Quelle: nds.de / Albrecht Müller]  JWD  ..mehr
 

11.12.2012 22:15
USA setzen syrische Rebellengruppe auf Terrorliste
Damaskus/Washington - Die USA wollen nach Informationen des TV-Senders CNN die syrische Rebellengruppe Al-Nusra-Front zur Terrororganisation erklären. Washington betrachte die Gruppe als Tarnorganisation von Al-Kaida im benachbarten Irak. Die Al-Nusra-Front bestehe aus Islamisten, viele ihrer Kämpfer kämen aus dem Irak, berichtete der Sender am Montag. Die Gruppe stecke hinter Selbstmordanschlägen in Syrien, sei aber auch für viele militärische Erfolge der Rebellen verantwortlich. [Quelle: derstandard.at]  JWD  ..mehr
 

11.12.2012 19:45
Volksverdummung - Geldwäsche in Bayern
München -  Der Bayerische Landtag hat vor ein paar Tagen eine Gesetzesänderung über die Bezüge der Bischöfe und weiterer Geistlicher verabschiedet, da es dem Gedanken der organisatorisch-institutionellen Trennung von Kirche und Staat besser entsprechen würde, wenn die Kirche ihre hohen Geistlichen selbst besoldet. Dahinter steht Geldwäsche und der Versuch der Volksverdummung. [Quelle: hpd.de] JWD  ..mehr
 

10.12.2012 20:25
Steinbrücks Rede: Ein kräftiges Sowohl-als-auch
NachDenkSeiten - Albrecht Müller berichtet, viele Leser hätten kritische Kommentare zu Steinbrücks Rede geschickt und stellt einige gravierende Ungereimtheiten im Politikentwurf des Kanzlerkandidaten heraus. JWD  ..mehr
 

10.12.2012 14:35
Hat die EU den Friedensnobelpreis wirklich verdient?
Die EU ist der größte Waffenexporteur der Welt. Sie verpflichtet ihre Mitglieder zur Aufrüstung und führt Militär- und Kriegseinsätze. Sie profitiert von der Ausplünderung von Rohstoffen und schottet sich gegen die Opfer ihrer Politik ab: Allein 2011 ertranken 1500 Flüchtlinge im Mittelmeer. [Quelle: sahra-wagenknecht.de]  JWD  ..mehr
 

10.12.2012 10:35
Wir müssten diesen Riester-Unfug stoppen
Holger Balodis hat das Buch “Die Vorsorgelüge” geschrieben und ist ausgewiesener Rentenexperte. Er meint, das Problem der Altersarmut wird sich in Zukunft noch verschärfen. Denn die private Absicherung, wie sie unter Schröder eingeführt wurde, reicht nicht. [Quelle: BR Quer]  JWD  ..mehr
 

09.12.2012 11:35
Kriegsvorbereitung? - Die NATO-Raketen in der Türkei zielen auf Syrien
Tony Cartalucci untersucht die eigentlichen Gründe für die beabsichtigte Verlegung deutscher und niederländischer Patriot-Luftabwehrraketen in die Türkei. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

07.12.2012 20:25
Videopodcast – Leser fragen, die NachDenkSeiten antworten
Jens Berger beantwortet kurz und bündig Fragen der Nachdenkseiten-Leser per Videoclip. [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

07.12.2012 10:15
Wahnsinn mit Methode - EU-Kommission will europaweit Löhne senken
Lohnkürzungen, Entlassungen, Verschlechterung der Arbeitsbedingungen – die Menschen in Europas Krisenländern trifft die Kürzungspolitik hart. Der Mindestlohn in Griechenland wurde z.B. um 22 %, bei Jugendlichen sogar um 33 % gesenkt. Die Auflagen der Troika haben hier die Arbeitskosten zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer massiv gesenkt (siehe Grafik). Doch auch Beschäftigte anderer Länder sind bedroht: Im Schatten der Krise arbeitet die EU-Kommission an einem Abbau der Arbeitnehmerrechte in ganz Europa.. [Quellen: nds.de | dgb.de]  JWD  ..mehr
 

05.12.2012 15:10
Beschneidung ist ein barbarischer Akt
Wien - Auch Juden brechen nun ihr Schweigen und kritisieren die Beschneidung an nicht einwilligungsfähigen Babys als barbarischen Akt. Wissenschaftshistoriker Jerome Segal, Assistenzprofessor an der Pariser Sorbonne, derzeit in Wien lehrend, übt nun massive Kritik an der Haltung der israelitischen Kultusgemeinde. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

03.12.2012 22:30
Das Wort erhält jetzt die Kollegin Sahra Wagenknecht für die Fraktion Die Linke
Die Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht bringt die Dinge auf den Punkt und wirft der Bundesregierung Veruntreuung von Steuergeldern in Milliardenhöhe vor. Bundeskanzlerin und Finanzminister wüssten doch ganz genau, dass nur deshalb über weitere Milliardensummen heute entscheiden wird, damit Sie nicht vor der Bundestagswahl zugeben müssen, dass die Koalition Milliarden an deutschen Steuergeldern in den Sand gesetzt hat.  JWD  ..mehr
 

30.11.2012 12:30
Videopodcast – Leser fragen, die NachDenkSeiten antworten
Jens Berger beantwortet kurz und bündig Fragen der Nachdenkseiten-Leser zum ersten mal per Videoclip. JWD  ..mehr
 

29.11.2012 23:55
Zwangschristianisierung heute - Gott hat hohe Nebenkosten, die andere zahlen
"Gott hat hohe Nebenkosten. Wer wirklich für die Kirchen zahlt", eine Sendung der ARD am 26. November 2012. - Für die Erklärung und zum Verständnis der Welt sind Gottesgeister sicherlich die denkbar schlechteste Hypothese. Gleichwohl haben sich die Kleriker seit 1700 Jahren in Kirchen organisiert und es verstanden, die Gesellschaften auf der Basis solcher Konstrukte systematisch auszuplündern. Den Menschen wird erklärt, das irdische Leben in Demut, könne in Armut sein, denn es diene nur der Vorbereitung auf das jenseitige Glück im Himmelreich. Einzig Machthaber und Kleriker selbst, leben bereits in der diesseitigen Erdenwelt wie Maden im Speck. JWD  ..mehr
 

28.11.2012 08:25
The same procedure as every year – Europa lügt sich selbst in die Tasche
Frei nach Sepp Herberger müsste das Fazit des heute Nacht beschlossenen Griechenland-Hilfspaktes „Nach dem Rettungsgipfel ist vor dem Rettungsgipfel“ lauten. Auch wenn sich die Troika bereits ein kleines Stück in die richtige Richtung bewegte, hat sich letzten Endes einmal mehr die deutsche Regierung durchgesetzt. Die ausweglose Situation Griechenlands hat sich damit um kein Jota geändert. [Quelle: Jens Berger /  nds.de]  JWD  ..mehr
 

27.11.2012 10:25
Tickende Zeitbomben: Schattenbanken, Schattenfinanzplätze, Schattenhaushalte
Im Jahr 2008 kamen die Vertreter der 20 wichtigsten Industrienationen in Washington zu dem Schluss, dass auf den Finanzmärkten mehr Transparenz geschaffen werden müsse, wenn man künftige Krisen vermeiden wolle. "Wir verpflichten uns zu gewährleisten, dass alle Finanzmärkte, Produkte und Akteure reguliert oder überwacht werden", hieß es in der Abschlusserklärung des Gipfels. [Quelle: sahra-wagenknecht.de]  JWD  ..mehr
 

25.11.2012 22:30
Marionettenstaat USA
Der renommierte US-Publizist Paul Craig Roberts prangert die rückhaltlose Unterstützung der US-Regierung und des US-Kongresses für die jüngsten israelischen Luftangriffe auf Gaza an. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

25.11.2012 13:20
Norbert Walter Borjans (SPD) zeigt Rückgrat im Streit gegen das Steuerabkommen
Der Finanzminister Nordrhein-Westfalens bekämpft die Schlupflöcher im bestehenden Steuerabkommen und erklärt im Interview, was er vom heutigen Entscheid hält, und wie es nun im Steuerstreit weitergehen soll. [Quelle: blick.ch]  JWD  ..mehr
 

24.11.2012 18:35
Will der Pate Schäuble im NOTRECHT das Abkommen mit der Schweiz durchdrücken?
So lauten Gerüchte in der Presse. Frau Merkel und Schäuble sind die Beschützer von Schwarzgeldschiebern und Steuer Betrügern. Reife Leistung Frau Merkel. Wo man hinschaut, Vetternwirtschaft, Korruption, die eigenen Taschen vollstopfen und den Bürger belügen und betrügen, Deutschland ist auf der untersten Stufe einer Bananrepublik angekommen. [Quelle: focus.de ..hier]  JWD  ..mehr
 

23.11.2012 19:55
Veto der Länder - Bundesrat kippt Steuerabkommen mit der Schweiz
Berlin - Der Bundesrat hat ein vom Bundestag bereits verabschiedetes Steuerabkommen mit der Schweiz gestoppt. Die Länderkammer war mit der Vereinbarung nicht einverstanden, mit der ein jahrzehntelanger Steuerstreit bezüglich Schwarzgeldanlagen beendet, sowie fortgesetzte Steuerhinterziehungen gegen eine geringe Einmalzahlung nachträglich legalisiert werden sollte. Dank einer Mehrheit von SPD und Grünen im Bundesrat ist dieses schmutzige Geschäft vorerst gestoppt worden.  JWD  ..mehr
 

23.11.2012 10:30
Vom unheilvollen Dummgeschwätz deutscher Spitzenökonomen am Beispiel Frankreich
Ob der Auslassungen einiger deutschen Ökonomen bleibt eigentlich nur Kopfschütteln übrig. Unfassbar wie realitätsfern diese Herrschaften ggf. auch Damenschaften ökonomische Notwendigkeiten ins Gegenteil verkehren. Das schlimme daran ist, dass dieser Schwachsinn von den Massenmedien unhinterfragt breitgetreten wird.  JWD  ..mehr
 

22.11.2012 14:45
Heiner Flassbeck – Deutschland braucht höhere Löhne
Verbessern die kriselnden Euro-Länder wie erhofft ihre Wettbewerbsfähigkeit, wird der deutsche Export einbrechen. Nur die Inlandsnachfrage kann dann noch helfen. Erstaunlich, dass der Sachverständigenrat dieses Thema links liegen lässt Euroland ist in der Rezession. Da hat sich der deutsche Sachverständigenrat (SVR) gedacht, es sei wohl besser, die Zahl, die Europas Misere am klarsten charakterisiert, erst gar nicht in seinem neuen Gutachten zu erwähnen. [Quelle: ftd.de]  JWD  ..mehr
 

21.11.2012 23:15
Von den Irrungen und Wirrungen der herrschenden Ideologen in Sachen Schuldenbremse und Fiskalpakt
In den Debatten rund um “Schuldenbremse” und Fiskalpakt wurde es zwar selten in den Vordergrund gerückt, und dennoch kommt ihm eine zentrale Bedeutung zu: Die Rede ist vom Konzept des so genannten “Produktionspotentials”. Sowohl bei der deutschen “Schuldenbremse” als auch im europäischen Fiskalpakt soll es helfen, konjunkturschädliche Haushaltskürzungen zu vermeiden. [Quelle: annotazioni.de]  JWD  ..mehr
 

19.11.2012 00:10
»Für die Völker des Südens hat der dritte Weltkrieg längst begonnen«
Der deutsche Faschismus brauchte sechs Jahre, um 56 Millionen Menschen umzubringen. Der Neoliberalismus schafft das locker in gut einem Jahr. [Quelle: jungewelt.de]  JWD  ..mehr
 

18.11.2012 13:00
Bandenmäßige Steuerhinterziehung der Schweizer Banken
beklagt der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel beim Bundeskongress der Jungsozialisten in Magdeburg. Und weiter: so etwas wird in Deutschland mit bis zu 10 Jahren Haft bestraft. JWD  ..mehr
 

17.11.2012 11:50
Kriegs- alias Verteidigungsminister Thomas de Maizière schickt Bundeswehrsoldaten in die Türkei
Die Türkei hat ihren Auftrag erfüllt und die Nato in den anstehenden Krieg gegen Syrien hineingezogen. Genau so, wie es die Herren von der Wallstreet von ihren Handlangern erwartet hatten. In vorauseilendem Gehorsam schickt unser Kriegministerium bereits Soldaten an die Front, noch bevor das Hilfsersuchen offiziell gestellt ist. JWD  ..mehr
 

15.11.2012 22:55
Geldwäsche: Justizskandal in Bayern? Der irre Fall des Querulanten Gustl Mollath
Ein Mann entdeckt ein Geldwäschernetzwerk in einer HVB-Filiale, deckt es auf – und wird in einer geschlossenen Anstalt weggesperrt: Bayern hat einen veritablen Justizskandal. [Quelle: diepresse.com]  JWD  ..mehr
 

13.11.2012 15:25
Westerwelle: Deutsche Unterstützung für Rebellen im syrischen Untergrund
Geld stinkt nicht, so jedenfalls eine Redensart, die in der realen Welt häufig Entsprechungen findet. Waffengeschäfte sind schließlich auch Geschäfte. Besonders widerlich wird es, wenn zur öffentlichen Begründung mit edlen, humanitäre Argumenten die Wirklichkeit ad absurdum geführt wird. Die massenmediale Kriegspropaganda funktioniert gewohnt unkritisch.  JWD  ..mehr
 

13.11.2012 10:45
Religiöse Rechte nach den Wahlen
USA - Der alte und neue US-Präsident heißt Barack Obama. Nachdem die letzten Umfragen auf ein knappes Rennen hindeuteten, konnte der Amtsinhaber doch noch ein erstaunlich komfortables Ergebnis einfahren. Im Vergleich zur ersten Wahl 2008 verlor Obama nur leicht. Bei den zeitgleich stattfindenden Kongresswahlen zeigt sich aber ein zwiespältiges Bild. [hpd.de]  JWD  ..mehr
 

11.11.2012 14:45
Obamas zweite Chance - hat er sie verdient?
Eine recht gute Talkrunde, moderiert von Anne Will, wurde am 07.11.2012 von der ARD im 1. Programm gezeigt. Gesine Schwan, Sahra Wagenknecht, Klaus Scherer, Dominic Boeer und Thomas Kramer sind die Gäste, die zum Ausgang der Präsidentschaftswahl in den USA ihre Meinungen kund tun. Die klugen Statements von Gesine Schwan sind für mich die angenehmste Überraschung in der Runde.  JWD  ..mehr
 

09.11.2012 23:50
Merkel will ihr Zerstörungswerk in der EU fortsetzen, die Armen ärmer und die Reichen reicher machen
Brüssel - Verlogener kann Politik nicht sein. Wahrnehmungsstörungen oder vorsätzliche Lüge? Merkel will alles zerstören, was an Sozialstaatlichkeit, Demokratie, Gerechtigkeit und Chancengleich noch übrig geblieben ist. Die Zuspitzung der Eurokrise durch verstärkten Einsatz krankmachender Medizin ist Teil der Zerstörungsstrategie.  JWD  ..mehr
 

08.11.2012 21:20
Der Kelch (R)money ist gerade noch einmal an uns vorbeigegangen
Ich weiß, dass man ein Land und schon gar nicht seine Menschen danach beurteilen darf, welche Regierung gewählt wird. Dann müsste ich auch an Deutschland mit 16 Jahren Helmut Kohl und nun schon seit über 7 Jahren mit Angela Merkel und 3 Jahren Schwarz-Gelb verzweifeln. Natürlich bin auch ich von Barack Obamas bisheriger Regierungszeit enttäuscht – von Guantanamo angefangen, über die völkerrechtswidrigen Drohneneinsätze des „Friedensnobelpreisträgers“, bis hin, dass er letztlich auch nur ein Befehlsempfänger der Wall Street war und vieles andere mehr. [Quelle: nds.de / Wolfgang Lieb]  JWD  ..mehr
 

06.11.2012 12:25
Opium für's Volk  -  Rapper Psy begeistert auch Paris mit "Gangnam Style"
Der Hype geht weiter: Zehntausende Menschen jubeln in Paris dem südkoreanischen Rapper Psy zu, dessen exzentrischer "Gangnam Style" weltweit zum Internet-Kulthit avanciert ist. 620 Millionen Klicks hat das Video in den YouTube-Charts bereits intus und Jennifer Lopez' "On the Floor" überholt. Somit steht das Musikvideo an 2. Stelle in der Hitliste der meistgeklickten Videos. JWD  ..mehr
 

05.11.2012 20:45
Religioten am Werk: Atatürk würde sich wohl im Grabe herumdrehen, würde er die neuen türkischen Schulbücher sehen
Türkische Schulbücher denunzieren Einstein und Darwin - Pünktlich zum Schulbeginn in der Türkei gingen frisch gedruckte und im Vorwort als “vorzüglich” bezeichnete Bücher an 1000 Schüler. Das brisante an den Büchern ist, dass sie regelrechte Hetze gegen die großen Errungenschaften der Wissenschaft betreiben, so besonders die Wissenschaftler dahinter der Lächerlichkeit preiszugeben versuchen. In der Regel mit eindeutig antisemitischen Motiven oder Anspielungen darauf. [Quellen: hpd.de | humanist-news.com]  JWD  ..mehr
 

05.11.2012 12:15
Ein Philosoph der Extraklasse: Noam Chomsky - Wissenschaftler und Rebell
Barbara Bleisch debattiert mit Noam Chomsky am Massachusetts Institute of Technology (MIT) über den US-amerikanischen Wahlkampf, über die Rolle des Staates im 21. Jahrhundert und über die Verantwortung der Intellektuellen. [Quelle: videoportal.sf.tv] JWD  ..mehr
 

04.11.2012 20:30
Präsidentschaftswahlen -  In den USA wird es nie eine echte Debatte geben
Der renommierte US-Publizist Paul Craig Roberts blickt auf die Scheindebatten Obamas und Romneys zurück und liefert eine sehr pessimistische Prognose zum Ausgang der Präsidentschaftswahlen in den USA: In den USA wird es nie eine echte Debatte geben. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..mehr
 

03.11.2012 13:50
Statistik, Politik und Medien  –  Da wird gelogen, was das Zeug hält
In unseren Medien wimmelt es von statistischen Angaben – viele von ihnen sollen bewusst hinters Licht führen. Ein Gespräch mit Gerd Bosbach: Viele Beispiele in dem Buch kommen aus dem Medienbereich. Ich hatte aber auch eine zweite Gruppe im Visier: die Politiker. [Quellen: nds.de | jungeWelt.de] JWD  ..mehr
 

01.11.2012 18:30
Neoliberalismus: Die Würde des Menschen ist nicht unantastbar
Verkehrung der Werte - Nachdem der 2. Weltkrieg mit vielen Millionen Toten 1945 endlich überstanden war, waren die Schuldigen, die Eliten des 3. Reiches fast vollständig untergetaucht. Unter diesen Voraussetzungen konnten die verbliebenen Menschen mit Hilfe der Sieger ein neues Staatswesen aufbauen, dass nach sozialen Gesichtspunkten entwickelt wurde. Die neoliberale Seuche konnte sich noch nicht verbreiten, denn die Apologeten hatten sich gerade erst formiert und dementsprechend noch wenig Einfluss. Es entstand eine Verfassung (Grundgesetz), die noch heute mustergültig ist. JWD  ..mehr
 

30.10.2012 13:35
Medienprodukt Steinbrück steht für alternativlosen Neoliberalismus
Es ist fast trostlos, wenn man sich vor Augen hält wie die SPD gleich eines Tanzbären am Nasenring geführt, von den neoliberalen Machern politisch missbraucht wird. Nicht mehr die Partei bestimmt ihren Kanzlerkandidaten, sondern die Bertelsmann und Springer dominierten Massenmedien, nehmen durch Kampagnenjournalismus massiv Einfluss auf innerparteiliche Angelegenheiten.  JWD  ..mehr
 

27.10.2012 18:35
Grüne Kinderpolitik ade?
BERLIN - Es war einmal, da wollten die Grünen weder links noch rechts sondern einfach „vorne“ sein. Vorne - somit auf der Höhe der Zeit und unter Einbeziehung modernster Erkenntnisse, ohne ideologische Scheuklappen und nicht fixiert auf Überkommenes - wollten sie die Probleme dieser Welt angehen und zu lösen versuchen. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

26.10.2012 23:55
Ein helles Köpfchen schwört seien Amtseid auf die Deutsche Wirtschaft und kassiert kräftig ab
Wenn ich den Artikel von Jens Berger in den NachDenkSeiten richtig verstanden habe, muss es im Falle des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Michael Glos so etwa gewesen sein. In der Talkshow von Günther Jauch verkündete Glos: "Als ich Wirtschaftsminister war, war es auch mein Amtseid, im Interesse der Wirtschaft zu handeln". Da braucht man sich nicht darüber zu wundern, dass er im Ranking der Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten nach Peer Steinbrück den 2. Platz belegt.  JWD  ..mehr
 

26.10.2012 02:25
Bundesregierung betreibt Untreue zu Lasten der Steuerzahler
Mit der fortgesetzten Rettung der Banken, Hedgefonds und anderen Gläubiger Griechenlands betreibt die Bundesregierung nichts anderes als schwere Untreue zu Lasten der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Dies umso mehr, als Merkel & Co. die Schuldentragfähigkeit Griechenlands durch ihre verantwortungslosen Kürzungsdiktate vollends zerstört haben", kommentiert Sahra Wagenknecht die Diskussion über ein drittes Hilfspaket für Griechenland. [Quelle: sahra-wagenknecht.de] JWD  ..mehr
 

25.10.2012 22:05
Die hässliche Fratze des Neoliberalismus zeigt sich überdeutlich bei HartzIV
Neoliberalismus - ist ein Machergreifungsmodell einer kleinen Minderheit zur Beherrschung und Ausbeutung der Mehrheit aller Menschen. Dafür ist jedes Mittel recht. Grenzenlose Gier und Ungerechtigkeit ist oberste Maxime dieses Herrschaftsprinzips. Die Schwachen in einer Gesellschaft werden skrupellos noch weiter erniedrigt, entsolidarisiert, entehrt, zu Lohndumping missbraucht, in die Verelendung getrieben und so zu Sklaven der Neuzeit gemacht.  JWD  ..mehr
 

21.10.2012 21:50
Schwabenstreich 2. Teil: Lügenpack wird abgestraft
Stuttgart - Nach 40jähriger CDU-Dominanz im Stuttgarter Rathaus kommt jetzt der Grüne Fritz Kuhn ans Ruder und wird Oberbürgermeister der sechstgrößten deutschen Stadt. Dem gemeinsamen Gegenkandidaten von CDU, FDP und den Freien Wählern, dem parteilosen, neoliberalen Wirtschaftsvertreter Sebastian Turner, wurde keine ausreichende Wählergunst zuteil. Seine Crew wurde bei den jüngsten Wahlkampfveranstaltungen als Lügenpack ausgebuht.  JWD  ..mehr
 

21.10.2012 01:50
Angriffskriege sollen als Verbrechen gelten
Regierungen, die einen Angriffskrieg führen, sollen bestraft werden. Der Internationale Strafgerichtshof wird befugt, "Verbrechen der Aggression" zu verfolgen. Als eines der ersten Länder ratifiziert Deutschland den Vertrag. [Quelle: berliner-zeitung.de] JWD  ..mehr
 

18.10.2012 11:20
Die (selbst)zerstörende Gesellschaft: Wirtschaftslehre von heute
Die Höhe des Schadens, der den Ländern rund um den Globus durch schlechte Wirtschaftspolitik auferlegt wird, findet Dean Baker, der Leiter des Center for Economic and Policy Research, erstaunlich. Dabei, so schreibt er, wäre zumindest die kurzfristige Lösung recht einfach. [Quelle: larsschall.com] JWD  ..mehr
 

17.10.2012 10:20
Schäuble liefert Masterplan für Demokratieabbau
“Finanzminister Schäuble will die nationalen Parlamente ents à la carte einführen. Das ist ein Masterplan für Demokratie- und Sozialabbau, der Europa spalten wird, ohne den Euro zu retten”, kommentiert Sahra Wagenknecht die Vorschläge von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble für eine Reform der EU-Institutionen.  [Quelle: nds.de | sahra-wagenknecht.de] JWD  ..mehr
 

15.10.2012 21:25
Lügenpack beim Stelldichein in Stuttgart?
Stuttgart - Bundeskanzlerin Angela Merkel war letzten Freitag zu Besuch in Stuttgart um den “parteilosen” OB Kandidaten Sebastian Turner* (Kandidat der CDU, FDP und Freie Wähler) in seinem Wahlkampf zu unterstützen. Im ersten Wahlgang lag Turner zwei Prozentpunkte hinter Fritz Kuhn dem OB Kandidaten der Grünen. Am 21.10.2012 gibt es einen 2. Wahlgang.  [Quellen: cams21.de | nds.de | swr.de] JWD  ..mehr
 

14.10.2012 21:55
Evangelikale Einflüsterer als Wurzel des Übels?
USA - Etwa 80 Millionen Amerikaner leben nach den Prinzipien des christlichen Fundamentalismus und können dem Evangelikalen Spektrum zugeordnet werden. Im Gespräch mit hunderten von amerikanischen Bürgerinnen und Bürgern deckt Barbara Victor* deren Weltbild auf. Einflussreiche religiöse und politische Drahtzieher, bauen seit über 20 Jahren ihren Einfluss systematisch aus und hatten den Wahlsieg von George W. Bush organisiert.  JWD  ..mehr
 

14.10.2012 01:35
Vom Preis der Ungleichheit
Der Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz beschreibt in seinem Buch die Folgen eines kontinuhreibt in seinem Buch die Folgen eines kontinuierlich ansteigenden Auseinanderdriftens von Arm und Reich. Dabei verzichtet der Autor auf billige Polemik und bringt faktengesättigte Argumente, welche die Dimension der Entwicklung für die Ökonomie, aber auch die Politik überzeugend aufzeigen. [Quelle: hpd.de]&nbsgen. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

11.10.2012 14:15
Von der fortschreitenden Verbohrtheit der Europäischen und insbesondere der Deutschen Regierungspolitik
In den NachDenkSeiten vom 10.10.2012 ist ein sehr informativer Artikel von Axel Trost veröffentlicht. Der Linke Wirtschaftspolitiker stellt dar, warum sich die EZB inzwischen pragmatischer und lösungsorientierter verhält, als die unter der Dominanz der deutschen Bundesregierung handelnde europäische Regierungsebene. Ähnlich viel Sachverstand sucht man bei den Repräsentanten der sonstigen Parteien in unserem Land leider vergeblich.  JWD  ..mehr
 

09.10.2012 22:30
Die Türkei versucht, die NATO in einen Krieg mit Syrien hineinzuziehen
Tony Cartalucci untersucht die Hintergründe für die Zuspitzung des Konfliktes um Syrien und warnt vor einem Eingreifen der NATO. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

08.10.2012 13:15
Krankhaft Lachen, übersteigerter Sexualtrieb…
ROM - Mit Riesenbrimborium wurde am 7. Oktober 2012 die erst im Mai dieses Jahres von Papst Benedikt XVI heiliggesprochene Benediktineräbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179) in den Stand einer „Kirchenlehrerin“ erhoben. Ihre besondere Leistung war die „Apotheke Gottes“ - eine beispielhafte Quacksalberei. [Quelle: hpd.de] JWD  ..mehr
 

06.10.2012 13:45
Bankenregulierung - Pflicht zur Wiedergutmachung
Mit seinem Bankenpapier rehabilitiert SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück de facto Oskar Lafontaine, der in seiner Zeit als Finanzminister als angeblich "gefährlichster Mann Europas" verketzert wurde. Gefährlich waren aber andere: Diejenigen, die aus Banken Spielcasinos gemacht haben. Sie müssen jetzt Abbitte leisten. [Quelle: sueddeutsche.de] JWD  ..mehr
 

05.10.2012 21:35
Banken als tickende Zeitbomben
Nach Ansicht des Journalisten Malte Heynen sind wir auch im vierten Jahr nach dem großen Beinahe-Zusammenbruch des internationalen Bankensystems nicht am Ende der Wirtschaftskrise angelangt, sondern stehen an deren Anfang. Mit den diversen Bankenrettungsschirmen und dem ESM wurde die Katastrophe nicht verhindert, sondern nur ihr Ausbruch vertagt: "Uns droht der größte Wirtschaftscrash der Geschichte."  [Quelle: heise.de] JWD  ..mehr
 

04.10.2012 11:45
Ungleichheit und Instabilität: «Unsere Banken sind Motoren des Niedergangs»
Wachsende Ungleichheit weist auf eine zunehmend instabile Wirtschaft hin: Je weiter sich die Schere zwischen Arm und Reich öffnet, desto näher rückt die große Krise. Der US-Ökonom James Galbraith belegt dies in seinem neusten Buch mit einer Menge Daten. [Quelle: WOZ] JWD  ..mehr
 

01.10.2012 22:45
Steinbrück - die alternative Alternativlosigkeit?
Die Nominierung von Merkels einstigem Finanzminister Steinbrück zum sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten verrät insofern Realitätssinn, als sie der demoskopischen Wahrscheinlichkeit einer großen Koalition nach der Bundestagswahl 2013 Rechnung trägt. Mit Peer Steinbrück schickt sich die SPD frühzeitig in die Rolle eines Juniorpartners. [Quelle: Neues Deutschland] JWD  ..mehr
 

30.09.2012 15:05
Merkels engstirnige und dogmatische Politik treibt Europa in den Ruin
Der französische Politiker Jean-Luc Mélenchon: "Alle Länder, die einen Austeritätskurs eingeschlagen haben - alle, ohne Ausnahme -, haben eine Explosion der Arbeitslosigkeit und der Sozialausgaben erlebt" Arbeit sie reich gemacht hat. Die Infrastruktur zu vergessen, die Sicherheit, die Ausbildung ihrer Arbeiter und nicht zuletzt die Aufträge, Subventionen und Rettungsprogramme die sie von Regierungen erhalten haben. [Quellen: Fliegende Bretter | The Guardian]  JWD  ..mehr
 

27.09.2012 19:05
Neoparasitismus: Mitt Romney und der Mythos vom selbst erarbeiteten Reichtum
Man könnte es Romnesie nennen: Jene Fähigkeit von Superreichen, den Kontext zu vergessen, in dem sie ihr Geld gemacht haben. Ihre Ausbildung zu vergessen, ihre Herkunft, ihre Familiennetzwerke, ihre Kontakte und wer sie wem alles so vorgestellt hat. Die Arbeiter zu vergessen, deren Arbeit sie reich gemacht hat. Die Infrastruktur zu vergessen, die Sicherheit, die Ausbildung ihrer Arbeiter und nicht zuletzt die Aufträge, Subventionen und Rettungsprogramme die sie von Regierungen erhalten haben. [Quellen: Fliegende Bretter | The Guardian]  JWD  ..mehr
 

26.09.2012 14:25
Merkelantismus
Merkelantismus (furiosa Teutonicorum insania*) ist nicht die Legastheniker-Schreibweise von Merkantilismus. Dennoch besteht erstaunliche Geistesverwandtschaft zwischen dem Merkantilismus, einer Wirtschaftsauffassung, die seit dem 18. Jahrhundert als gescheitert gilt, und dem Merkelantismus, einer zeitgenössischen deutschen wirtschaftspolitischen Doktrin. [Quelle: Le Monde diplomatique]  JWD  ..mehr
 

25.09.2012 23:35
Von den USA unterstützte Terroristen haben den US-Botschafter in Libyen ermordet
Der in Bangkok lebende geopolitische Rechercheur und Autor Toni Cartalucci untersucht Zusammenhänge zwischen der Ermordung des US-Botschafters in Libyen und der Verwüstung Syriens. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

22.09.2012 11:15
Blutrünstige, zerstörungswütige Religioten ziehen mordend durch die Strassen
Pakistan - Hirnverbrannte Mutanten menschlicher Spezis haben nach dem traditionellen Freitagsgebet in Pakistan mindestes 14 Menschen getötet. Der offensichtlich religiös aufgehetzte Mob lieferte sich Straßenschlachten mit der Polizei, steckte Häuser in Brand und mordete Menschen.  JWD  ..mehr
 

21.09.2012 21:45
Immerwährender Krieg
Der aus den USA stammende, in Dänemark lebende Wissenschaftler John Scales Avery wirft dem militärisch-industriellen Komplex vor, einen immerwährenden Krieg zu inszenieren und deshalb auch für die Anschläge am 11. September 2001 verantwortlich zu sein . [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

20.09.2012 22:30
Ein Plädoyer auf den Klassenkampf
Jetzt liegt die deutsche Ausgabe von Owen Jones' "Chavs. The Demonization of the Working Class" unter dem Titel "Prolls: Die Dämonisierung der Arbeiterklasse" vor. [Quelle: ad-sinistram.blogspot.de]  JWD  ..mehr
 

18.09.2012 20:15
Kunstfreiheit gilt auch für schlechte Filme
Oberwesel - Der Vorstand der Giordano-Bruno-Stiftung hat sich im Streit um den Mohammed-Film zu Wort gemeldet und ist der Auffassung, dass ein öffentliches Aufführungsverbot des Filmes gegen das Gebot der Kunstfreiheit verstieße. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

18.09.2012 12:15
Wirtschaftskriminalität: Die Steuerflucht-Mafia bekämpfen
Die versuchte Auswanderung des Inhabers des größten französischen bzw. weltviertgrößten Vermögensimperiums, Bernard Arnault, nach Belgien, liefert ein anschauliches Lehrstück dafür, wie sich die Verhältnisse inzwischen entwickelt haben. Allen späteren Dementis zum Trotz zeigt das Auswanderungsbegehren des unersättlichen Milliardärs, dass zum Selbstläufer gewordene Geldgier in ihrer Hartnäckigkeit, allgemein geltende Gesetze zu umgehen, die mutmaßlichen Steuerflüchtlinge in die Nähe krimineller Machenschaften rückt. [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

17.09.2012 17:45
10 Jahre Agenda 2010: Eine kritische Bestandsaufnahme
Das Netzwerk Real-Word-Economis hatte neben neben vielen anderen Fachleuten auch Ex-Arbeitsminister Oscar Lafontaine als Podiumsredner eingeladen. Der Verein für Sozialpolitik wollte vom Minister A.D. erfahren, wie dieser nach 10 Jahren Agenda-Politik, diese heute bewertet. Lafontaines Vortrag bietet eine interessante Rückschau auf eine politische Weltsicht, die den Menschen immer mehr Unglück beschert. JWD  ..mehr
 

13.09.2012 15:45
“Beschneidungskrise”
Das JPPI (Jewish People Policy Institute) hat ein vierzehnseitiges Strategiepapier mit dem Titel: „The Circumcision Crisis: Challenge for European and World Jewry“ (Die Beschneidungskrise: Herausforderungen für die jüdische Lebensweise in Europa und der Welt) veröffentlicht. [Quelle: hpd.de]. JWD  ..mehr
 

13.09.2012 13:15
Norbert Blüm kritisiert Rentenpolitik als sozialpolitische Geisterfahrerei
Für eine anständige Rente braucht es anständige Arbeit, meint der ehemalige Arbeitsminister Norbert Blüm* - und nicht die Zuschussrente von Ursula von der Leyen. [Quellen: tagesspiegel.de | nds.de]. JWD  ..mehr
 

12.09.2012 16:30
Der Arbeitsmarkt ist kein Kartoffelmarkt und funktioniert genau entgegengesetzt
Heiner Flassbeck - Bei der “Ersten Pluralistischen Ergänzungsveranstaltung zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik” veranstaltet vom Arbeitskreis Real World Economics hält Heiner Flassbeck einen erhellenden Vortrag zum Thema Arbeitsmarkt und dem völligen Versagen der neoklassischen Paradigmen. JWD  ..mehr
 

11.09.2012 17:30
Irrationale Wachstumskritik ist sinnlos und kontraproduktiv
Hambach - Wachstumskritiker diskutierten auf dem Hambacher Schloss. Albrecht Müller nimmt in seinem gestrigen Artikel darauf Bezug und stellt fest, dass der Diskurs in wesendlichen Dingen an der Sache vorbei geht. Was die Protagonisten so von sich geben, hat mit Sachverstand jedenfalls recht wenig zu tun. JWD  ..mehr
 

10.09.2012 11:05
Unbegrenzte Bankenrettung - Weg in die richtige Richtung?
Während die Börse jubelt, leidet der überwiegende Teil der Menschen in Europa weiter unter Merkels Sozialkürzungsdiktat, schreibt Sahra Wagenknecht in ihrer Presseerklärung vom 07.09.2012. Heiner Flassbeck sieht in der EZB-Entscheidung zum Ankauf von Staatsanleihen in unbegrenzter Höhe einen Weg prinzipiell in die richtige Richtung. JWD  ..mehr
 

07.09.2012 09:45
CDU-Komödieantenstadel: Übles Leyen-Theater
Von der Leyen, auch unter dem nur auf den ersten Blick harmlosen Spitznamen „Röschen“ bekannt, vergießt zwar fleißig Krokodilstränen zum Thema Altersarmut. Doch ihren Zynismus haben inzwischen selbst ihre Parteifreunde durchschaut: Der Arbeitsministerin geht es wenig um arme Rentner, sondern um ihre Profilierung als soziales Gewissen der Union. Dazu soll ihr die zwar nett klingende, aber zur Bekämpfung der Altersarmut völlig untaugliche Zuschussrente dienen. [Quellen: nds.de | nordbayern.de] JWD  ..mehr
 

05.09.2012 11:45
Dietmar Bartsch – Bis zum letzten Hemd
Angela Merkel muss die Rente zur Chefsache machen. Ansonsten ist massenhafte Altersarmut unausweichlich. Schon jetzt müssen Hunderttausende Rentner im Alter arbeiten. [..] Nach Daten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ist der Anteil der von Armutsrisiko Betroffenen seit Ende der 1990er-Jahre von unter 11 Prozent auf heute über 14 Prozent angewachsen – das entspricht rund 11,5 Millionen Menschen. [Quelle: The European] JWD  ..mehr
 

03.09.2012 14:15
Wirtschaftskrieg - wird die Demokratie abgeschafft?
Der Dokumentarautor Roman Herzog untersucht in seiner 42minütigen Dokumentation - "Der ökonomische Putsch" - die Frage, wie das scheinbar unumstößliche, auf ganzer Linie versagende System des Neoliberalismus entstanden ist und wer daran interessiert ist, dieses System immer weiter zu stützen. JWD  ..mehr
 

29.08.2012 18:40
Die USA sind auf dem Weg in den Untergang
Der US-Publizist Paul Craig Roberts wirft den Regierungen Bush und Obama vor, die USA in einen Polizeistaat verwandelt zu haben, den die Neokonservativen mit ihrem Streben nach Weltherrschaft in einen mit Atomwaffen geführten Dritten Weltkrieg und damit in den Untergang treiben werden. [Quelle: luftpost-kl.de] JWD  ..mehr
 

28.08.2012 20:30
Subversives Element Bertelsmann kapert den Sozialstaat und strebt feindliche Übernahme an
Mit seinem heutigen Artikel in den Nachdenkseiten, beantwortet Wolfgang Lieb häufig gestellte Fragen seiner Zuhörer. Die Ausführungen machen deutlich, wie das neoliberale Schlachtschiff Bertelsmann mit wirtschaftlicher und medialer Macht im Verbund mit diversen Stiftungen den Sozialstaat subversiv unterwandert und zunehmend auf staatliche Aufgaben Einfluss ausübt. Hinter der Fassade gemeinnütziger Stiftungen, die Neutralität suggerieren, werden demokratische Strukturen lahm gelegt und fremdgesteuert zu Gunsten von Einzelinteressen manipuliert. JWD  ..mehr
 

26.08.2012 19:30
Scheitert das anspruchsvolle System Europa an der Unfähigkeit der Ökonomen und rechtskonservativen Dummköpfen?
Rechtskonservative Dummköpfe vom Schlage Söder, Dobrindt, Carsten Schneider usw. und auch Schäuble und Merkel und ihre publizistischen Helfer werden Aggressionen schüren, sowie die Schuldigen weiter im Ausland suchen, um innenpolitisch bei der nächsten Wahl zu überleben. [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

25.08.2012 13:35
Neoliberale Umverteiler zerstören die europäische Idee: Triumph gescheiterter Ideologie
Die ruinöse Verelendungspolitik der neoliberalen Machthaber treibt die europäischen Staaten in die Überschuldung, zerstört soziale Strukturen und hebelt die formalen, demokratischen Institutionen immer mehr aus. Der Einsatz neoliberalen Gedankengutes führt zur Schaffung von neofeudalen Verhältnissen als offensichtliches Ziel dieser Irrsinnspolitik. Deutschland trägt die Hauptverantwortung für das Zerstörungswerk. JWD  ..mehr
 

24.08.2012 14:25
Wie Brandstiftern das Handwerk legen? Von der Dummheit des neoliberalen Leitbildes einer Staatenkonkurrenz
Die Europäische Union ist spätestens mit dem Vertrag von Maastricht und der Einführung des europäischen Binnenmarktes Anfang der 1990er Jahre ein Projekt der Staatenkonkurrenz geworden. Die nationalen Ökonomien der EU sollten in Konkurrenz miteinander treten, weil eben diese Konkurrenz nach neoliberaler Ideologie das beste Ergebnis für die Bürgerinnen und Bürger Europas bringen sollte: „schlanke“ Staaten, niedrige Steuern, innovative Unternehmen, viele neue Arbeitsplätze etc… [Quelle: Zeitschrift Luxemburg]  JWD  ..mehr
 

22.08.2012 10:15
Sommertalk bei DAS mit Sahra Wagenknecht
NDR - Die brennensten Fragen der Zuschauer (z.B. warum mit Oskar) werden auf dem 'Roten Sofa' von Sahra Wagenknecht im Gespräch mit Bettina Tietjen beantwortet. [Quelle: ndr.de]  JWD  ..mehr
 

12.08.2012 14:45
Niveau der Diskussion hat unterirdischeTiefe erreicht: Was in Deutschland nicht gesagt werden darf
Deutschland konkurriert seine Handelspartner in Europa durch Niedriglohnpolitik nieder und untergräbt so die Eurozone, sagt Heiner Flassbeck, Chefökonom der UNCTAD in Genf. Kontext TV dokumentiert die Eröffnungsrede bei der 10. Sommerakademie des globalisierungskritischen Netzwerks Attac in Mainz in voller Länge. [Quelle: kontext-tv.de]  JWD ..mehr
 

09.08.2012 22:15
Staatsanwaltschaft ermittelt nach CD-Kauf gegen Steuerhinterzieher
NRW - Die Staatsanwaltschaft in Bochum hat nach eigenen Angaben Ermittlungen wegen der Verdachts auf Steuerhinterziehung aufgenommen. Hinweisgebende Daten-CDs von Schweizer Bankkonten wurden vom Land Nordrhein-Westfalen gekauft. Die Aktion stößt beim Bundesfinanzministerium nicht auf Gegenliebe und wird  vom Parlamentarischen Staatsekretär Kemper mit dem Hinweis kritisiert, bei Datendiebstahl handele es sich um eine rechtliche Grauzone. Wobei ihm die kriminellen Machenschaften der Kapitalverbrecher offenbar weniger Sorgen bereiten. [Quelle: RZ]  JWD  ..mehr
 

08.08.2012 16:45
Hetz- und Lügenblatt jetzt Leitmedium für bundesdeutschen Mainstream Journalismus?
Mit dem Titel: "Die „Wahrheiten“ der Bild-Zeitung über die Reichen-Steuer – Irreführungen und platte Lügen" bezieht sich Wolfgang Lieb auf eine Verdummungskampagne der Springerpresse. Die sogenannten "7 Wahrheiten über die Reichensteuer" erweisen sich bei kritischer Betrachtung als unhaltbar. Ganz so wie man es von diesem Käseblatt kennt. Offensichtlich handelt es sich um eine strategische Offensive, der sich jetzt auch andere Massenblätter anschließen. Süddeutsche Zeitung und Spiegel Online legen jetzt nach und verbreiten fast identische Falschinformationen. [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

07.08.2012 14:10
Anleitung zum Selbstmord - Klassenkampf der Troika unter deutscher Anleitung
Noam Chromsky*: "Die europäische Krisenstrategie ist Selbstmord. Es ist ziemlich schwierig, die Politik der sogenannten Troika unter der Führung Deutschlands als etwas anderes als Klassenkampf zu interpretieren. EZB-Präsident Mario Draghi hat selbst gesagt, dass man den Sozialstaat loswerden will. [..] Europa hätte genügend Ressourcen, um die Nachfrage zu stimulieren und die Wirtschaft in Gang zu bringen. Aber eine Sparpolitik in Zeiten einer Rezession ist eine Anleitung zum Selbstmord". [Quelle: tagesspiegel.de]  JWD  ..mehr
 

04.08.2012 11:55
Achtung!! Menschen müssen Hunger leiden - sonst Inflationsgefahr
Konservative Demagogen argumentieren mit Inflationsgespenstern um die Verelendungsspirale in Gang zu halten. Die Möchtegernökonomen operieren mit Schlagworten und unterstellen ökonomische Gesetzmäßigkeiten, ohne die Rahmenbedingungen für deren Richtigkeit zu bedenken. Was dabei herauskommt ist entsprechender Nonsens oder reine Kaffeesatzleserei. Wenn dies auch noch als seriöse Politik verkauft wird, kann man eigentlich nur noch von absurdem Theater sprechen. JWD  ..mehr
 

03.08.2012 11:55
INVESTIGATIV JOURNAL: Der gewollte Zusammenbruch...
Der freie Journalist und Synchronsprecher Andy Franke und das Investigativ Journal in Zusammenarbeit mit C.Freund gewähren in dieser angsteinflößenden Dokumentation einen tiefen Einblick, in die Weltpolitik und vor allem zeigen sie „die wahren Machthaber" hinter den Politikern und deren "mörderischen Pläne"! Dabei werden zutiefst schockierende Fakten zutage gefördert, die ihnen erschreckende und schonungslose Einblicke in die mafiaähnlichen Strukturen dieser kriegsverbrecherischen, selbsternannten Elite ermöglichen. [Quelle: youtube.com]   JWD  ..mehr
 

02.08.2012 16:25
Was ist ein Sozialstaat?
Unter der Überschrift - Sozialstaat ist mehr als Sozialtransfer -  gibt Albrecht Müller in seinem gestrigen Artikel auf Anregung einer Leserin eine kurze Zusammenfassung dessen, was einen Sozialstaat ausmacht. Dabei wird deutlich, wie neoliberale Politik Sozialstaatlichkeit zerstört. Der Begriff Sozialstaat ist weitgehend stigmatisiert und Menschen haben die Vorstellung davon verloren, um was es überhaupt geht. Selbst unser Bundespräsident scheint aufklärungsbedürftig zu sein.  [Quelle: nds.de]   JWD  ..mehr
 

01.08.2012 17:45
ESM: Falsch bleibt auch unbegrenzt falsch
"Erstens führt ein ESM mit Banklizenz nicht zu einem Schuldenabbau, sondern zu einer unlimitierten Bankenrettung. Zweitens müssten dafür nach wie vor die Bürgerinnen und Bürger die Zeche zahlen. Denn Hilfen vom ESM gibt es nur, wenn sich die Länder einem drakonischen Kürzungsdiktat unterwerfen. Drittens würden mit einem unlimitierten Rettungsschirm unkontrolliert weitere gigantische Geldbeträge in ein überdimensioniertes Bankensystem gepumpt werden", schreibt Sahra Wagenknecht in ihrer Pressemitteilung.  [Quelle: sahra-wagenknecht.de ..hier]   JWD   ..mehr
 

31.07.2012 12:45
Neoliberale von CDU und CSU empören sich wegen Zuweisung einer deutschen Teilschuld an der Eurokrise
Der Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker kritisiert die doppelbödige, effekthaschende, Stimmungsmache  Deutschlands in der Schuldenkrise als kontraproduktiv. Neoliberale deutsche Glaubensbrüder verwehren sich gegen Zuweisung von Teilschuld an Deutschland. Schließlich müsse Deutschland die Hauptlast an der Eurorettung tragen, so ihre blauäugige Sichtweise.  JWD  ..mehr
 

27.07.2012 13:45
Flassbeck über Merkels Hausfrauenpolitik: Ein völlig irrsinniges Modell, was hier gefahren wird
Der Chefvolkswirt der UNO-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD), Heiner Flassbeck, warnt vor Spekulationen über einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone. Im Südwestrundfunk (SWR) sagte Flassbeck, damit werde die „heimliche Kapitalflucht“ weiter angeheizt, die derzeit schon in ganz Südeuropa zu beobachten sei. Spaniens eigentliches Bankenproblem bestehe inzwischen darin, dass die Menschen ihr Geld abholten, weil sie unsicher seien, ob ihr Land in der Euro-Zone bleiben werde. [Quelle: swr.de]  JWD  ..mehr
 

25.07.2012 23:55
Blackrock, sowie mittels Telekom auch Deutschland, unterstützen den Wahlkampf für Kriegstreiber Romney
nds.de - Mit dem Titel: - Dubiose Einmischung der Deutschen Telekom in den US-Wahlkampf - veröffentlicht Jens Berger heute in den Nachdenkseiten einen aufhellenden Bericht der zeigt, wie der Hedgefond Blackrock überall seine Finger im Spiel hat. Eine Hand wäscht die andere ist wohl die Parole im neoliberalen Lager, wenn offen oder verdeckt der Kriegstreiber und Hedgefonds-Manager Romney als zukünftiger US-Präsident gepuscht wird.  JWD  ..mehr
 

 24.07.2012 23:05
Gelten elementare Grundrechte für Kinder nicht? - Bundestag will Kinderrechte beschneiden
Oberwesel/Berlin - Der Deutsche Bundestag hat mit breiter Mehrheit dem fraktionsübergreifenden Antrag zur "Rechtlichen Regelung der Beschneidung minderjähriger Jungen" zugestimmt. "Ein Armutszeugnis für den säkularen Rechtsstaat", meint gbs-Sprecher Michael Schmidt-Salomon in seinem Kommentar. [Quelle: hpd.de] JWD ..mehr
 

22.07.2012 11:55
Die Botschaft hör ich wohl, - allein mir fehlt der Glaube: Gabriel will Banken regulieren
spd.de -  Sigmar Gabriel hat ein Thesenpapier vorgestellt, dasss auf der SPD-Homepage am 21.7.2012 veröffentlicht wurde,  mit der Überschrift: "Eine Minderheit schadet der Mehrheit - und dem ganzen Land". Ein Ziel, so ist zu lesen: "Anstatt wie bisher Staaten zu erpressen und die Politik zu diktieren, müssen Banken auch pleitegehen können - ohne dass ganze Volkswirtschaften zusammenbrechen". Bravo, dass ist doch mal was!  Hört sich wie ein Donnerschlag an, auch wenn es vermutlich wieder nur eine Platzpatrone ist. JWD  ..mehr
 

21.07.2012 23:20
Konservatismus: Flüchtiges, anstrengungsloses Denken führt zu einer politisch konservativen Einstellung
Die Ergebnisse der Studie von US-Psychologen dürften den Konservativen nicht gefallen und bestätigen zudem alltägliche Beobachtungen vieler kritischer Menschen. Die Wissenschaftler fassen ihre herausgefundenen Ergebnisse in einer schlichten These zusammen. - Geringe Denkleistungen, die den Dingen nicht auf den Grund gehen , sondern an der Oberfläche stehen bleiben, produzieren Konservativismus. Dieser zeichnet sich vor allem durch persönliche anstatt systemische oder gesellschaftliche Verantwortung aus.  Hierarchien werden akzeptiert und es besteht eine Vorliebe für den Status quo. [Quelle: heise.de] JWD  ..mehr
 

20.07.2012 14:30
Die Hehler sind nicht besser als die Stehler - Merkels neoliberaler Deutschland-Clan stützt die Finanzmaffia
Wieder und immer wieder werden Steuermilliarden in schwarze Löcher versenkt! Der Bundestag beschießt am 19.07.2012 mehrheitlich, die Rettung spanischer Zockerbanken mit Staatsgeld zu ermöglichen. Den Menschen nützt es nichts, weder bei uns noch sonst wo, wenn die Geißel der Menschheit, dass sind die von der Finanzmaffia dirigierten Großbanken und die verbundenen Schattenbanken, noch fetter gemacht wird. Denn die Ausbeutungsgeschwindigkeit wird mit dem erhaltenen frischen Kapital aus Steuermitteln noch weiter erhöht werden. JWD ..mehr
 

17.07.2012 16:45
Mutti wird's schon richten
Merkel sei im Umfragehoch, so klingt es landauf und landab. Na ja, so manches Rind soll ja auch den Metzger gern gehabt haben, von dem es kurze Zeit später geschlachtet wurde. Dem Metzger kann man wirklich keinen Vorwurf machen, schlachten ist ja schließlich sein legitimer Job. Was hat dies mit unserer Bundeskanzlerin zu tun? Die kann ja schließlich auch nicht machen was sie will. - Da ist was dran, aber worin besteht denn ihr legitimer Job als Vertreterin einer Mehrheit des Volkes? Ist es ihr Job uns zu strangulieren wo es nur geht? JWD ..mehr
 

16.07.2012 14:15
Hedgefonds beherrschen die Welt - Diktatur der Schattenbanken -  80% der Finanztransaktionen außerbörslich
Längst hat das dunkle Reich des Schattenbanksystems von Hedgefonds, außerhalb jeder staatlichen Kontrolle, die Weltherrschaft übernommen. Die Hedgefonds sind Eigentümer der Banken und Eigentümer eines Großteils der realen Wirtschaft. Der größte Eigentümer der Deutschen Bank z.B. ist der Hedgefond "Blackrock", der gleichzeitig Anteile an allen 30 deutschen Dax-Konzernen und an den wichtigsten amerikanischen Konzernen besitzt. Blackrock ist auch Hauptaktionär der beiden weltweit größten Ratingagenturen Standard&Poor's sowie Moody's. Die fast unbekannten übermächtigen Dunkelmänner und -frauen operieren von juristischen Kommandozentralen aus, die extraterritorial im Schattenreich der unregulierten Finanzoasen angesiedelt sind. [Quellen: Publikationen W.Rügemer] JWD  ..mehr
 

14.07.2012 21:45
Neue Politiker braucht das Land - Verfilzung von Politik und Wirtschaft zerstört Demokratie
Der Ökonom Walter Eucken (1891-1950), einer der Gründerväter der Sozialen Marktwirtschaft, stellte wie folgt fest: "Es sind also nicht die so genannten Missbräuche wirtschaftlicher Macht zu bekämpfen, sondern die wirtschaftliche Macht selbst". Die Verhinderung wirtschaftlicher Macht war für ihn die wichtigste Voraussetzung um eine Wirtschaftsordnung zu ermöglichen, in der es 'vollständigen Wettbewerb' gibt. Dies sei nur realisierbar, wenn allen Marktteilnehmern die Möglichkeit genommen wird, die Spielregeln des Marktes zu verändern. Der Staat muss deshalb durch einen entsprechenden Rechtsrahmen die Marktform – d. h. die Spielregeln, in denen gewirtschaftet wird, – vorgeben." JWD  ..mehr
 

12.07.2012 09:45
Die CDU- Affäre Mappus -  wie sich eine kleine Elite die Taschen voll stopft
Mappus, Notheis und EnBW sind vermutlich nur die Spitze eines Eisbergs, schreibt Albrecht Müller in seinem gestrigen Artikel in den Nachdenkseiten und stellt fest, dass die CDU- Leute Merkel, Schäuble, Mappus, Notheis und Co keinen Deut besser mit Geld umgehen können, als den Sozis gerne nachgesagt wird. Kein Bundeskanzler habe so viele Milliarden „in die Bank“ gesetzt wie Merkel mit ihrer Bankenrettung.." [Quelle: nds.de] JWD  ..mehr
 

10.07.2012 20:20
Der „Politische Islam“ – wie ich ihn nenne - ist eine reaktionäre, faschistische und politische Bewegung und das Kopftuch ist das Symbol hierfür
Mina Ahadi - Die linke Frauenrechtlerin kämpft in erster Linie gegen die Steinigung von Frauen in islamischen Ländern. Mina Ahadi leistet ihr unermüdliches Engagement unter Lebensgefahr, denn das gegen sie ausgesprochene Todesurteil im Iran ist immer noch aufrecht." [Quelle1: freidenker.at | Quelle2: hpd.de] JWD  ..mehr
 

09.07.2012 13:10
Bankrotterklärung der Experten bei Maybrit Illner: keiner kennt eine richtige Lösung
Zdf.de - Eine Runde mit hoch dekorierten Interessenvertretern als Pseudoexperten geben sich bei Maybrit Illners Talkshow vom 5.7.2012 ziemlich ratlos. BDI-Präsident Hans-Peter Keitel: "Es gibt aus dieser Situation, [..] ..ganz wenig Spielraum, kaum jemand weiß tatsächlich was die Konsequenzen sind. Ich habe noch nie in meinem beruflichen Leben eine Situation erleeiner wirkliich wusste, wie die richtige Lösung aussieht. Sonst streitet man zwischen zwei ähnlich richtigen Lösungen. Hier ist eine, hier gibt's keine, ich kenne keinen Königsweg." [Quelle: zdf.de] JWD  ..mehr
 

06.07.2012 10:00
Austerität:  Heiner Flassbeck - Wir müssen den Kürzungs-Irrsinn beenden
Wenn die deutsche Regierung ihren Kurs nicht ändert, wird der Euro auseinanderfliegen, sagt Heiner Flassbeck, Chef-Volkswirt bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf. Sparen treibe Europa immer nur weiter in die Krise. Stattdessen müssten vor allem in Deutschland die Löhne steigen…. [Quelle: ver.di publik & nds.de] JWD  ..mehr
 

05.07.2012 13:15
Wissenschaftler vom CERN in Genf haben möglicherweise das lange gesuchte Higgs-Boson- Teilchen nachgewiesen!
Die Meldungen überschlagen sich, offensichtlich ist ein bislang unbekannter Partikel entdeckt worden, der möglicherweise die Eigenschaften des von Higgs vorhergesagten, Teilchens hat. Wenn ja, dann würde eine Erklärungslücke bezüglich der gängigen Modellvorstellung zur Entstehung von Materie geschlossen werden. Ob es auch tatsächlich das Higgs-Teilchen ist, so wie es in den 1960er Jahren vorhergesagt wurde, eine Variation davon oder etwas ganz anderes, ist noch unklar. Aber was auch immer entdeckt wurde, eines ist klar: Die Medienberichte werden wieder das grauenhafte Wort "Gottesteilchen" enthalten, wird von 'scienceblogs.de' prognostiziert.  JWD  ..mehr
 

04.07.2012 16:15
Claudia Roth bei 'Pelzig hält sich': volksnahes Getue, aber wirtschaftspolitisch auf dem falschen Dampfer!
Sie kann von Anfang nicht alles verstehen, auch nicht warum Länder in die Insolvenz gezockt werden. Das Ausmaß an Wahnsinn sei nicht mehr nachvollziehbar. Sie glaube schon, dass sie verstanden hätte über was sie am Freitag im Bundestag abgestimmt habe. Es ginge nicht darum Merkel oder Schäuble zu retten, sondern darum, etwas zu tun, damit Europa nicht auseinander bricht, mogelt sie sich bei Pelzig durch.  [Quelle: zdf.de]  JWD  ..mehr
 

03.07.2012 20:30
Heiner Flassbeck über Empirie und wie einfache volkwirtschaftlicher Zusammenhänge missachtet werden
“Wir verstehen die einfachsten Sachen nicht mehr mehr, weil uns seit 30 Jahren das Hirn gewaschen wird”, so Flassbeck. Es ist aber auch mehr, denn der Glaube ist für die, die ihn predigen und entsprechende Maßnahmen fordern und umsetzen auch ein lukratives Geschäft. Wo wären denn Ökonomen, Politiker und Berater, wenn der unproduktivste aller volkswirtschaftlichen Sektoren, die Finanzwirtschaft, über Nacht verschwinden würde? [Quelle: tautenhahn.blog.de]  JWD  ..mehr
 

01.07.2012 19:30
Besser geht's nicht, Bravo!! Sahra Wagenknecht vor dem Deutschen Bundestag zu ESM & Fiskalpakt
Das ist ein kalter Putsch gegen das Grundgesetz! Sahra Wagenknecht hat es auf den Punkt gebracht, jeder aufrechte Politiker sollte sich diese Worte anhören. Aber als es für die Versager höchst peinlich wurde, war nur die übliche Pöbelei zu hören. Einfach widerlich mit welcher Arroganz und Ignoranz sich diese von Lobbyisten ferngesteuerten, aufgeblasenen und abhängigen Schmarotzer im Plenarsaal aufführen. Das sind die Momente, für die man sich fremdschämen muss einer solche Gesellschaft anzugehören.  JWD  ..mehr
 

30.06.2012 12:45
Ermächtigungsgesetz für die Banken hat 2/3-Mehrheit im Bundestag erreicht - soziale Errungenschaften werden zerschlagen
Alles schon mal da gewesen. Vor 79 Jahren kamen die Nationalsozialisten (1) mit Hitler durch die massive Unterstützung der deutschen Finanzelite und großer Teile des in der Weimarer Republik entmachteten Adels an die Regierung. Gegen die Stimmen der SPD (2) hatte eine Mehrheit für Hitlers Ermächtigungsgesetz gestimmt, mit dem die Demokratie abgeschafft wurde. Hitler hatte seinen Sponsoren aus dem Großkapital versprochen, die Sozialdemokraten und Kommunisten auszumerzen. Die Parallelen zu heute sind erschreckend. JWD  ..mehr
 

29.06.2012 15:45
Sahra Wagenknecht - über ESM und Fiskalpakt (Interview)
Großangriff auf alles was bisher mit der europäischen Idee verbunden wurde, äußert Sahra Wagenknecht im Video-Interview bei Tom Bo Sphere mit Tom Aslan in Berlin. [Quelle: The Tombosphere]  JWD  ..mehr
 

29.06.2012 10:45
Deutschland lebt auf Kosten der anderen
Berlins Nullzinsen sind für Walter Ötsch ein Alarmsignal, das Wachstumspaket eine Mogelpackung und der Fiskalpakt grundverkehrt. Der Ökonom Walter Ötsch hat gemeinsam mit anderen Prominenten einen Aufruf unterzeichnet, der unter dem Titel “Europa neu begründen” um Gehör wirbt. Die Umdeutung der Finanz- und Wirtschaftskrise in eine Staatsschuldenkrise mit entsprechend nationalistischen Untertönen stelle Ursache und Wirkung auf den Kopf, heißt es da. [Quelle: derStandard.at]  JWD  ..mehr
 

29.06.2012 00:15
Merkel & Schäuble unterschreiben grundgesetzwidrigen ESM und Fiskalvertrag
Der Fiskalvertrag greift tief in die Budgethoheit des Bundestages ein. Die Regierungen werden über die Parlamente gestellt. "Sie bauen ein Europa der Banken und Hedgefonds", hält Gregor Gysi der Kanzlerin und ihrem Finanzminister vor. Die Finanzmärkte müssen reguliert, Banken wieder reine Dienstleister für die Bürger und die Wirtschaft und Millionäre besteuert werden.  JWD  ..mehr
 

28.06.2012 13:15
Die Scheinlösung Merkel warnt vor Scheinlösungen
Woran erkennt man eine Scheingemeinschaft? Richtig! Man erkennt sie daran, dass es keine Solidarität gibt und durch niederträchtiges Handeln der Partner betrogen wird. Genau dass ist die Politik der scheinbaren Volksvertreterin Angela Merkel. Mit ihren Lenkern aus der Hochfinanz, sowie höriger Parteisoldaten, betreibt die Kanzlerin eine Politik, die auf Zerstörung bestehender sozialstaatlicher Strukturen und auf völlige Entmachtung der normalen Bürger hinausläuft. Getrieben von unersättlicher, kurzsichtiger Profitgier der Finanz- und Machtelite, verfestigt sich die Wahnsinnsidee, man könne die angeschlagenen (ausgemer(k)elten), in die Verschuldung getriebenen Partnerstaaten noch mehr ausquetschen.  JWD  ..mehr
 

27.06.2012 19:25
Bündnis für Verfassungsbeschwerde zu ESM und Fiskalvertrag: ESM-Ratifizierung komplett stoppen
Die Euro- und (so genannte) Staatsschuldenkrise hat ein Ausmaß erreicht, das die Demokratie an sich bedroht. Parlamente werden zunehmend entmachtet, wesentliche Entscheidungen auf immer höheren Politik-Ebenen getroffen. Kleinere EU-Staaten haben kaum mehr etwas zu sagen – deren Bürger schon gar nicht. [Quelle: scharf-links.de] JWD ..mehr
 

27.06.2012 09:15
Fiskalpakt und ESM: Ermächtigungsgesetzt für die neoliberalen Blutsauger kommt – Sozialdemokratie vor dem Ende?
Die Vorbereitung zum Putsch gegen das Grundgesetz ist in der Endphase. Einzig die Linken verweigern die Komplizenschaft. CDU, CSU, FDP, Grüne und SPD haben sich für die weitgehende Abschaffung der Demokratie und für die Entmachtung der Parlamente entschieden. Wieder einmal schießt die SPD der Sozialdemokratie in den Rücken. Dem Patient Europäische Union hilft auch diese Rosskur nichts, denn dass wirtschaftspolitische Grundproblem wird nach wie vor ignoriert. Es kann bei diesem Kurs nur schlimmer werden. Ob das Verfassungsgericht den Irrsinn noch stoppt? JWD  ..mehr
 

26.06.2012 10:40
Zustimmung der Länder zum Fiskalpakt – Schmierentheater zweiter Akt
Nachdem der Bundesrat schon im Mai seine grundsätzliche Zustimmung zum Fiskalpakt signalisiert hatte [PDF ..hier], war es nicht mehr überraschend, dass es bei den Bund-Länder-Verhandlungen im Kanzleramt nicht mehr darum ging, ob eine der weitreichendsten vertraglichen Bindungen für Bund, Länder und Gemeinden sinnvoll oder ob er schädlich ist, sondern nur noch um den Preis, den die Bundesregierung für den von ihr in Europa vorangetriebenen Pakt an die Länder zu bezahlen bereit ist. [Quelle: nds.de/Wolfgang Lieb]  JWD  ..mehr
 

24.06.2012 21:00
Schmierentheater in Sachen Fiskalpakt: Volksverdummung 1. Akt - Grüne stimmen Fiskalpakt zu
Auf Biegen und Brechen wird der neoliberale Großangriff auf Sozialstaatlichkeit und Demokratie durchgeboxt. Auch die Grünen stimmen dem ökonomischen Schwachsinn auf ihrem kleinen Sonderparteitag in Berlin zu. Offensichtlich sind sie unfähig und/oder schon zu sehr durch politische Korruption fremdbestimmt um zu erkennen, dass dieser Fiskalpakt die wirtschaftlichen Probleme im Sinne der Mehrheiten nicht verbessern kann, sondern die eingeleitete Verelendungspolitik weiter forciert. Dazu eignet sich der Monetarismus, um den es im Kern hier geht, in besonderer Weise. Es geht bei dieser Ideologie im wesentlichen darum, das Heer der Arbeitslosen groß zu halten um hohe Gewinne realisieren zu können. Für die raffgierigen Kapitalseigner und Raubtierkapitalisten, mit ihren globalen Strategien, sind sozial ausgewogene Gesellschaften unerwünscht und werden mit allen Mitteln bekämpft. JWD  ..mehr
 

23.06.2012 12:00
In Sachen Fiskalpakt ist die politische Elite Abgrundtief dumm oder korrumpiert
Es ist ein unsägliches Versagen unserer neoliberal indoktrinierten politischen Führer und Zeichen systemischer Dekadenz, was sich momentan vor unserer aller Augen abspielt. Nur vergleichbar mit dem Niedergang der römischen Kultur* im 5. Jahrhundert, als sich das System mit dem Virus des jenseitsorientierten 'Christentum' infiziert hatte und sich deshalb selbst zerstörte. Es folgten bis zur Renaissance und Beginn der Aufklärung fast 1000 Jahre Tristesse und Finsternis. Die blutig und leidvoll erkämpften Erfolge der letzten 500 Jahre gegen die Machteliten, zum Wohl der Menschen, werden gerade im Handstreich über Bord geworfen. Willfährige, unfähige Politiker als Fußvolk, - ohne Rückgrad -, glauben wohl eigennützig zu handeln, wenn sie ihren korrumpierten Führern aus Opportunitätsgründen nicht widersprechen wollen.  Mit Ausnahme der sorgfältig isolierten Linken, versagt die Opposition auf ganzer Linie.  JWD  ..mehr
 

21.06.2012 14:50
Glückssucht: Ihr Hunde wollt ihr ewig leben? Wenn sie uns bitte vorsterben wollten, Herr Gauck!
Es hatte etwas von einer Predigt, was der Bundespräsident an der Bundeswehrakademie in Hamburg so von sich gab. Beim Abhören des Videos kam mir der uneinsichtige Prediger Bischof Müller aus Regensburg in den Sinn. Dieser Gottesmann prozessierte jahrelang bis vors Oberlandesgericht, weil er perdu nicht einsehen wollte (will), dass man auch beim Predigen die Wahrheit sagen sollte. Zwar ist in Glaubenssachen Lügen quasi ein Gewohnheitsrecht, welches allerdings nicht dazu berechtigt andere Menschen zu verunglimpfen. Ein ähnlich diffuses Verhältnis zur Wahrheit scheint der Kleriker und jetzige Bundespräsident Joachim Gauck zu haben. Zu seinen Äußerungen in Hamburg wurde im "Spiegelfechter" jetzt ein lesenswerter Gastbeitrag von Holdger Platta* veröffentlicht.  JWD   ..mehr
 

19.06.2012 09:50
Schizophrenie? Merkel ist in ihrem wirtschaftspolitischem Kurs unbelehrbar, fern jeder rationalen Logik setzt sie eine Verelendungsspirale in Gang
Die katastrophalen Folgen der deutschen Irr- und Starrsinnspolitik werden einmal mehr vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen belegt. „Die Fixierung auf den kurzfristigen Abbau der Staatsverschuldung durch massive Kürzungsprogramme, begleitet vom Abbau der wichtigsten sozialen Schutzrechte, hat katastrophale Folgen. Sie zwingt die Regierungen dazu, in einer Art Verelendungsspirale – wie derzeit in Griechenland – den sinkenden Einnahmen hinterher zu sparen“, resümiert Herausgeber Dr. Steffen Lehndorff im neu erschienenem Buch 'Triumph gescheiterter Ideen' zur Wirtschaftsentwicklung. [Quelle: Informationsdienst Wirtschaft idw]  JWD  ..mehr
 

18.06.2012 10:40
„Catastroika“ – Ein Kultfilm über die Angst der Griechen vor dem großen Ausverkauf
Griechenland - „Catastroika“ heißt der neue Dokumentarfilm von Aris Chatzistefanou und Katerina Kitidi. Eine Art „Katastrophenfilm, der die Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft veranschaulicht, wenn Staatseigentum in großem Stil privatisiert wird – so wie es die Troika aus EZB, EU-Kommission und IWF von Griechenland fordert. [Quelle: Titel Thesen Tempramente]  JWD  ..mehr
 

15.06.2012 03:00
Der Preis der Ungleichheit und der Mythos von der Chancengleichheit
USA - Nobelpreisträger für Wirtschaft Joseph Stiglitz* beschäftigt sich mit den verheerenden Folgen der wachsenden Ungleichheit bei der Einkommensentwicklung in den USA. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

13.06.2012 21:00
Fiskalpakt wäre Supergau für Wohlstand, Sozialstaatlichkeit und Demokratie
Würde der neoliberalen Regierungsbande dieser Cup im Schatten der Fussball-Europameisterschaft gelingen, wäre ein vorläufiger Höhepunkt im Krieg gegen die Völker erreicht. Es fällt schwer daran zu Glauben, dass die Hauptakteure nicht wissen was sie tun. Zu offensichtlich werden am laufenden Band kontraproduktive, wirtschaftliche Entscheidungen zum Schaden der Mehrheit und zum Nutzen einer kleinen Finanzelite durchgeboxt.  JWD  ..mehr
 

12.06.2012 22:00
Bundespräsident Expfarrer Gauck als Scharfmacher - Glücksüchtige können gefallene Soldaten schwer ertragen
Mit Krieg und gefallenen Soldaten hat der Bundespräsident kein Problem. Wohl aber mit Menschen die gegen Krieg und Militarismus sind. Die Worte des Bundespräsidenten empfindet Albrecht Müller als ekelhaft.  [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

12.06.2012 21:45
Korruption: Enge Verflechtung der „Staatspartei“ CDU mit der Finanzwirtschaft
Mails zum „umstrittenen EnBW-Deal entlarven Mappus“ schrieb Spiegel Online. Nicht nur das, die öffentlich gewordenen Mails belegen auch das Zusammenspiel von CDU-Funktionären in staatlichen Ämtern wie im Falle des (ehemaligen) Ministerpräsidenten Mappus mit solchen in der Wirtschaft, im konkreten Fall mit dem Chef von Morgan Stanley, Dr. Dirk Notheis. Auf dessen Macht- und Finanzspielchen tippten wir in den NachDenkSeiten auch schon beim Versuch zu erklären, warum gegen alle Vernunft 2006 und 2008 versucht worden ist, die Bahn zu privatisieren.  [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

11.06.2012 23:35
In der Geiselhaft der Finanzmärkte
Für Europa ist das beste Wachstumsprogramm ein Sparmoratorium und die Ablehnung des Fiskalpaktes. Nur mehr Investitionen schaffen Jobs. Sparen* ist out. In Paris, Athen und Amsterdam jagen die Wähler ihre Sparkommissare zum Teufel. Angela Merkels Zwangsdiät findet keine Anhänger mehr. Die Brüsseler Kürzungspolitik ist gescheitert. Von Athen bis Madrid schrumpft die Wirtschaft und die Arbeitslosigkeit steigt. [Quelle: Frankfurter Rundschau] JWD  ..mehr
 

08.06.2012 22:35
Organisiertes Verbrechen mit dem feinen Image: von kriminellen Machenschaften der Rating-Agenturen
Werner Rügemer legt in seinem neuen Buch die engen Interessenverflechtungen von Rating-Agenturen offen, deren Eigentümer oft gleichzeitig die Begünstigten und die Nutznießer der eigenen Ratings sind. Zur Qualifizierung als 'organisiertes Verbrechen' schreibt Albrecht Müller als Anmerkung zu seiner Überschrift in den Nachdenkseiten: Nach Lektüre des Buches in Kombination mit der praktischen Erfahrung halte ich diese Bewertung für sachlich berechtigt.  [Quelle: nds.de]   JWD  ..mehr
 

06.06.2012 03:45
Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer*: Eliten sind Teil des Problems
Die Finanzkrise hat den Druck im gesellschaftlichen Gefüge verstärkt. Zugleich sind die Auswirkungen nicht sofort sichtbar, weil es sich um schleichende Prozesse handelt wie die Ökonomisierung des Sozialen, die Demokratie-Entleerung und auch eine spezifische Orientierungslosigkeit, wohin sich die Gesellschaft entwickelt. [..]  [Quelle: fr-online.de]   JWD   ..mehr
 

05.06.2012 20:20
Die US-Kriegsveteranen für den Frieden fordern die sofortige Auflösung der NATO
Die Veterans for Peace, eine Vereinigung von ehemaligen US-Kriegsteilnehmern, veröffentlichte am 10.05.2011 einen Aufruf in dem sie sich für den Frieden einsetzen. Sie fordern die Abschaffung des Krieges in vielen Einzelschritten. Der erste Schritt sollte die sofortige Auflösung der North Atlantic Treaty Organisation / NATO sein. [Quelle: luftpost-kl.de]   JWD  ..mehr
 

04.06.2012 11:50
Was geschieht mit den Schlecker-Frauen?
Schlecker ist pleite, die Firma wird zerschlagen. 13.000 Mitarbeiter stehen vor der Kündigung. Auch die anderen Drogeriemärkte werden nur wenige Leute einstellen. Was soll geschehen? Politiker streiten um eine Transfergesellschaft. [Quelle: FAZ]   JWD   ..mehr
 

03.06.2012 23:50
Rückblick 30.03.2012: Asozialpartei FDP verhindert Auffanggesellschaft für 11 000 Schlecker- Mitarbeiter
FDP will sich mit Schlecker-Pleite profilieren, titelt ein Artikel vom 29.3.2012 bei Spiegel Online. Die Verhandlungen über finanzielle Hilfen für 11.000 Schlecker-Mitarbeiter sind endgültig gescheitert – weil drei FDP-Minister sich querstellten. Liberalen-Chef Rösler lobt die harte Haltung seiner Partei und hofft auf Zustimmung beim Wähler. Die politische Konkurrenz ist entsetzt. [Quelle: spiegel.de] ..hier  JWD  ..mehr
 

03.06.2012 14:30
Elendmacher aus Habgier: Geschäfte im Schatten - Finanzhaie außer Kontrolle
Findige Spekulanten haben außerhalb jeder Finanzkontrolle Billionen im so genannten Schattenbanken-System angelegt. Ein Filmbericht von Udo van Kampen, Julia Rech und Christian Rohde in der Sendung Frontal21 vom 29.05.2012 zeigt wie wenig sich geändert hat seit der Krise 2008. Allen politischen Bekundungen zum Trotz, wird nach wie vor zum Schaden der Realwirtschaft und der Allgemeinheit, eine sich beschleunigte Kapitalkonzentration in Gang gehalten. Ganze Volkwirtschaften werden ruiniert um die Profitgier einzelner zu befriedigten.  JWD  ..mehr
 

01.06.2012 00:30
Merkel und die CDU/FDP-Regierung ist Erfüllungsgehilfe im Krieg der Banken gegen die Völker Europas
Alle reden vom Fußball während in den Hinterzimmern neoliberale Attentäter die mächtigste Attacke der Nachkriegszeit gegen Demokratie und Sozialstaatlichkeit mittels ESM und Fiskalpakt vorbereiten. Lafontaine in einem Interview*: "Denkt Frau Merkel eigentlich nach, was ihr Spardiktat den Menschen antut?"  Mit ihrer autoritären Austeritätspolitik setzt Merkel um, was die Banken haben möchten.   JWD   ..mehr
 

30.05.2012 10:10
Gegen den Fiskalpakt ist Hartz IV eine Lappalie
Der Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister aus Wien warnt die SPD vor größtem Fehler der Nachkriegsgeschichte: Wenn die SPD dem Fiskalpakt zustimmt, schafft sie die Voraussetzung für die Vollendung des neoliberalen Projekts in Europa. Damit würde sie den größten Fehler der Nachkriegszeit begehen, Hartz IV ist dagegen eine Lappalie. [Quelle: Frankfurter Rundschau]  JWD  ..mehr
 

29.05.2012 20:00
Zeus der Philosophie: 99 führende Institute wählten David Hume zum interessantesten Philosophen
Der Philosoph David Hume, ein Meisterdenker der schottischen Aufklärung, hatte mit seinen religionskritischen  Werken erheblichen Einfluss auf Immanuel Kant und andere wichtige Denker des 18. Jahrhunderts ausgeübt. Der schottische Empirist wurde in der 2. Hälfte des Jahrhunderts europaweit bewundert und eine akklamierte Persönlichkeit. Zu seinen Fans gehörten Diderot und Voltaire ebenso, wie der schottische Nationalökonom Adam Smith und der französische Staatstheoretiker Montesquieu.  JWD  ..mehr
 

25.05.2012 21:30
Kriminelle Vereinigung? Deutsche Bank als das weltweit skrupelloseste Investment-Syndikat treibt Menschen in den Ruin
WDR - "Zehn Jahre lang hat Josef Ackermann die Deutsche Bank geführt und zu einer Investmentbank umgebaut, die mit Zockermethoden Milliarden verdiente", so die Ankündigung zum Film aus der Redaktion von Ulrike Schweitzer und Achim Pollmeier. Der Deutsche Bank-Chef Ackermann geht zum 31.05.2012. Viele geprellte Kunden bleiben zurück.  JWD  ..mehr
 

24.05.2012 15:00
Heiße Luft? SPD wirft Schäuble Täuschung beim Fiskalpakt vor
Das Handelsblatt meldet exklusiv eine angebliche Blockadedrohung der SPD in Sachen Sozialpakt: "Kurz vor dem entscheidenden Treffen mit der Bundesregierung zum Fiskalpakt hat die SPD schwere Vorwürfe gegen Finanzminister Wolfgang Schäuble erhoben - er soll getäuscht und verschleiert haben", lautet die Meldung. Allein mir fehlt der Glaube, dass die SPD tatsächlich ernsthaft daran denkt dieses demokratiezerstörende, neoliberale Instrumentarium "Fiskalpakt" zu verhindern. JWD  ..mehr
 

23.05.2012 10:55
Robert von Heusinger – Keinen Euro-Cent für dieses Buch!
Thilo Sarrazin schürt mit seinem neuen Buch „Europa braucht den Euro nicht“ wieder Ressentiments und täuscht mit Argumenten und Statistiken. Unsere Zusammenfassung: Das Buch ist widerlich, mit falschen Argumenten behaftet und irreführend.[..] Es ist ein widerliches Buch, möge es in den Buchhandlungen vergammeln! Denn dem ökonomisch unbedarften Bürger wird es mit „Europa braucht den Euro nicht“ gehen wie mit dem Vorgängerbuch: Er wird beeindruckt sein, von der angeblichen Detailtreue, von dem auf 380 von 417 Seiten sehr sachlichen Ton, den kleinen Anekdoten aus dem Leben des großen Thilo Sarrazins. [...]! [Quelle: Frankfurter Rundschau]  JWD  ..mehr
 

22.05.2012 12:15
Günstlingswirtschaft? Jauch und Sarrazin: Der gemeinsame Nenner heißt Bertelsmann
Unlauterer Wettbewerb und Missbrauch öffentlicher Einrichtungen - Jauch ist auch RTL-Mann, RTL eine hundertprozentige Bertelsmann-Tochter; Sarrazins Ergüsse erscheinen bei Random House, ebenfalls eine hundertprozentige Bertelsmann-Tochter; der “Stern” berichtet “angewidert” über den Jauch-Talk; das Nachrichtenmagazin erscheint bei Gruner + Jahr, ebenfalls eine hundertprozentige Bertelsmann-Tochter – Ergebnis: ein Meinungsmache- und Zitierkartell, an dem still und heimlich der Gütersloher Medien- und Dienstleistungsmulti gut verdient! [Quelle: Wissen schafft Gesellschaft – Weblog von Steffen Roski]  JWD   ..mehr
 

21.05.20Wie öffentlich-rechtliche Fernsehsender die Krake Bertelsmann vor Millionenpublikum mit kostenloser Dauerwerbung für Bullshit a la Sarrazin begünstigen
ARD - Während die Regierungsmarionetten, geführt von Bertelsmann & Co., in Davos gerade daran arbeiten die Demokratie möglichst abzuschaffen (Fiskalpakt), wird einer üblen Rassistenideologie zur Hauptsendezeit ein Podium vor Millionen Zuschauern geboten. Demagoge Sarrazin hat wieder ein neues Buch zusammengeschmiert. 450 Seiten ökonomischer Schwachsinn will Bertelsmann bei der Startauflage von 200 000 Büchern möglichst schnell unter die Leute bringen.  JWD  ..mehr
 

20.05.2012 12:45
Fiskalpakt: Einig gegen Demokratie und Freiheit
NachDenkSeiten - "Egon hat einen Plan! Oder: Die Olsenbande der SPD und der Fiskalpakt", lautet die Überschrift eines Artikels von Jens Berger bei 'nds.de' vom 18.05.2012. Jens Berger berichtet vom Scheingefecht, welches die Parteispitze in der nächsten Zeit zu führen gedenkt, ohne ernsthaft den Fiskalpakt in Frage stellen zu wollen. So kennt man die Genossen nicht erst seit Schröders Zeiten, als dieser Willy Brandts Lebenswerk und Erbe, eine kurze Blütezeit unserer Demokratie beendete und zu zerstören begann.  JWD  ..mehr
 

19.05.2012 20:30
Jusos: Neun-mal NEIN zum Fiskalpakt
Jens Berger weist in den NachDenkSeiten am 16.05.2012 auf einen Artikel aus dem Juso Blog hin und bemerkt wie folgt:   Analytisch und programmatisch scheinen die Jusos beim Thema Fiskalpakt ihrer Mutterpartei meilenweit voraus zu sein. Vielleicht sollten die Sozialdemokraten bei diesem Thn die Sozialdemokraten bei diesem Thema besser auf ihren Nachwuchs hören. [Quelle: nds.de]   JWD  ..mehr
 

15.05.2012 10:30
Die gefährliche Sekte der Ökonomen
Robert Misik –  Die vergifteten falschen Ratschläge der “hochseriösen Experten”: Jahrelang haben uns die Vertreter des akademischen ökonomischen Establishments mit ihren Ratschlägen versorgt. Die “hochseriösen Experten” haben uns Deregulierung der Märkte empfohlen und “Strukturreformen”, um die Kräfte der Märkte zu entfesseln. Das Ergebnis war der Kollaps der globalen Finanzmärkte. Die “hochseriösen Experten” haben die Effizienz freier Märkte “bewiesen”, das Ergebnis war ein steiler Anstieg der Ungleichheiten. Und dann haben uns die “hochseriösen Experten” gesagt, nur mit Austeriätspolitik könne die Krise bekämpft und das “Vertrauen der Märkte” wiedergewonnen werden. [Quelle: Der Standard]  JWD   ..mehr
 

14.05.2012 11:00
Hannelore Kraft kann mit den Grünen weiterregieren. Nur 59,6% Wähler konnten mobilisiert werden
NRW - Rot-Grün hat bei den vorgezogenen Landtagswahlen eine komfortabele Mehrheit erreicht und kann jetzt, so bleibt zu hoffen, eine Politik zum Wohle der Bürger umsetzen. Die massive Bertelsmann- Propaganda zu Gunsten der Antisozialparteien CDU und FDP, hatte nur einen bescheidenen Erfolg und brachte die FDP mit leicht verbessertem Ergebnis wieder in den Landtag. Offensichtlich überwiegend aus dem linken Spektrum, saugen die Piraten wie ein Schwamm, frustrierte Nochwähler auf.  JWD  ..mehr
 

10.05.2012 20:50
CDU bringt zwei Tage vor der Landtagswahl die Dreckschleuder gegen Rot-Grün in Stellung
Der Countdown läuft - nach dem Medienhype um Christian Lindner (siehe auch "Die total verrückte Lindner Show" nds.de ..hier), wird jetzt mit der CDU- Dreckschleuder die letzte Stufe der Wahlkampfrakete gezündet. Bis Morgen verlangt der CDU-Fraktionschef Karl-Josef Laumann ultimativ weitere Aufklärung zu angeblichen «Dankeschön-Aufträgen» der rot-grünen Landesregierung an eine Kommunikationsagentur. [Quelle: RZ]  JWD   ..mehr
 

10.05.2012 10:00
Bertelsmann und Springerpresse läuft Amok: Helle Aufregung bei den neoliberalen Kampf-Hilfstruppen
Finanzkrise - Auf welch mieses Niveau der deutsche Mainstream-Journalismus gesunken ist, kann beispielhaft an der völlig neben der Sache liegenden Berichterstattung von Spiegel- Online, einem so genannten 'Leitmedium' beurteilt werden. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen, Hauptsache es passt in die gewünschte Message. Der Zweck heiligt die Mittel. Mit Journalismus hat das sehr wenig bis nichts zu tun.  JWD   ..mehr
 

09.05.2012 16:00
Bauernaufstände der Neuzeit? Die geknechteten und ausgemer(k)elten begehren auf und wählen soziale Parteien
Frankreich - In der Tat war es alles in allem ein erfreuliches Wahlergebnis am vergangenen Sonntag. Und das nicht nur in Frankreich. Der Österreicher Robert Misik zitiert hoffnungsvolle Worte von Paul Krug über „Die Weisheit der griechischen und französischen Wähler“ und fügt an, „die Protagonisten der neoliberalen Kamikaze-Politik“ würden „natürlich nicht so einfach von ihren Vodoo-Ideen, 'der Genesung durch Leiden’ abrücken, aber ab jetzt führen sie Rückzugsgefechte“.  JWD   ..mehr
 

08.05.2012 22:00
Der Europäische Stabilisierungsmechanismus / ESM, oder wie der Goldman-Vampirkrake Europa ausplündern will
Der Coup der Goldman Sachs Group, der in den USA scheiterte, scheint in Europa zu gelingen – eine dauerhafte, unwiderrufliche, unanfechtbare Übernahme der Verluste der Banken durch die Steuerzahler. Ein Vorgang, der alle bisherigen Angriffe der Finanzmaffia auf Demokratie und staatliche Souveränität in den Schatten stellt. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD   ..mehr
 

07.05.2012 02:00
Landtagswahl in Schleswig-Holstein bringt unklare Machtverhältnisse, Schwarz-Gelb abgewählt
Kiehl - Die Landtagswahl hat unklare Machtverhältnisse in Schleswig-Holstein gebracht. Die bisher regierende CDU landete mit 22 Sitzen gleichauf mit der oppositionellen SPD. Die Grünen haben Stimmen gewonnen und sind drittstärkste Partei vor den Piraten und SSW geworden. Die FDP hat es trotz hoher Einbußen wieder in den Landtag geschafft. Die Linke ist deutlich an der 5%-Klausel gescheitert. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 60%.  JWD    ..mehr
 

06.05.2012 10:30
Für einen Pakt aller Demokraten gegen Finanz-Zyniker und Spekulanten
Dresden - Beim dem Dresdner Frühjahrsgespräch 2012 stellte Albrecht Müller 12 Punkte als Basis eines Paktes aller Demokraten vor. Lagerübergreifend sollten Konservative und Linke für eine gerechtere Gesellschaft eintreten und Fehlentwicklungen korrigieren. Im  Anschluss an seinen Vortrag gab es viele Wortmeldungen, die Hoffnung geben, dass zunehmend mehr Menschen gegen die Willkür der herrschenden Finanzelite aufbegehren.  JWD   ..mehr
 

05.05.2012 15:30
Verarschung made in Germany
Eurostat - Die aktualisierten Daten für März 2012 liegen vor, zu den realen Einzelhandelsumsätze von Deutschland, Frankreich und der Südperipherie der Eurozone (Portugal, Italien, Griechenland und Spanien), wobei Griechenland und Italien mit den berichteten Daten immer um einen Monat hinterherhinken und diese Daten dokumentieren die “erfolgreiche” Anpassung der PIGS-Länder an die deutsche Wachstumsrate bei den realen Einzelhandelsumsätzen. “Auf Linie des Verzichtes” der breiten Masse beim Konsum muss noch Frankreich gebracht werden, wobei dies angesichts des potentiellen Wahlergebnisses schwerer fallen könnte. [Quelle: querschüsse.de]  JWD   ..mehr
 

04.05.2012 08:50
Vom Tod europäischer Werte
FAZ - Europa war einst Kunst, Geist und Demokratie. Heute geht es nur noch um Haushaltsdefizite, Schulden und Sparprogramme. Wir müssen uns auf unsere Ursprünge besinnen!" So die Einführung zu einem lesenswerten Gastbeitrag von Sahra Wagenknecht im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 30.04.2012. JWD  ..mehr
 

01.05.2012 15:00
Tag der Arbeit: - Neoliberale Verelendungspolitik von CDU und FDP muss gestoppt werden
Wer glaubt, die abnehmende Resonanz, des scheinbar fast bedeutungslos gewordenen 1. Mai, als Tag der Kundgebungen für die, die Mehrheit des Volkes ausmachende Arbeitnehmerschaft, sei einer durch Wohlstand geänderten Problemstellung geschuldet, der hat immer noch nicht erkannt, welches falsche Spiel mit neoliberaler Wirtschaftsdoktrin betrieben wird. JWD  ..mehr
 

26.04.2012 11:00
Import-Defizitländer sind die Krebsgeschwüre Europas
Merkel & Co. -  Deutschland, der neoliberale Hort in Europa und Import-Defizitweltmeister, trägt die Hauptverantwortung für die Zerstörung und Verelendung der Europäischen Union. Die vom wirtschaftlichen Parasiten Deutschland rigoros durchgesetzte Kaputtsparpolitik verschärft die Situation und beschleunigt den Niedergang menschendienender Volkswirtschaften.  JWD  ..mehr
 

24.04.2012 14:35
Bertelsmann-Sender RTL plant Wahlkampfsendungen ohne die Linken
Essen -  Der zum in NRW ansässigen neoliberalen Flaggschiff Bertelsmannkonzern gehörende Privatsender RTL, greift mit einer kleinen Sendereihe in den NRW-Wahlkampf ein. Das wäre keine Meldung wert, wenn nicht der Umstand hinzu käme, dass eine bislang im Landtag vertretene Partei, nämlich die Partei 'Die Linke' im Sendeprogramm nicht vorkommt. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.  JWD  ..mehr
 

23.04.2012 23:55
Kaffeesatzleser: Dax sackt wegen Daten und politischer Unsicherheit auf neues Tief
Frankfurt dpa -  Belastet von schwachen Wirtschaftsdaten und politischen Unsicherheiten sind die deutschen Aktien deutlich abgesackt. Nach einer schwachen Eröffnung weitete der Dax seine Verluste aus, wozu am Nachmittag auch eine deutlich nachgebende Wall Street beitrug. [Quelle: rhein-zeitung.de]  JWD  ..mehr
 

20.04.2012 11:55
Finanzgipfel: Nebelkerzen statt Neustart
DasErste.de -  Die Monitorsendung vom 20.4.2009 ist heute so Aktuell wie damals. Im Interview redet Heiner Flassbeck über Notwendigkeiten um unsere Wirtschaft funktionsfähig zu halten. Eigentlich unglaublich, dass sowohl jedes Wort der Moderation Sonia Mikich, als auch die Sendung insgesamt, bis heute weder inhaltlich noch sonst an Brisanz verloren hat. JWD   ..mehr
 

19.04.2012 22:45
Wie ökonomische Irrlehren die Krise in Europa vertiefen..
Wien -  ..war der Titel eines Vortrags, den der deutsche Journalist und Blogger Jens Berger gestern im Wiener Kreisky Forum gehalten hat. Seine Thesen klingen möglicherweise gewagt, ja sogar provokant, fordert er doch ein Ende der Sparpolitik in der jetzigen Form und z.B. höhere Löhne. [Quelle: kreisky-forum.org]  JWD  ..mehr
 

19.04.2012 17:15
Aufklärung: Der Islam als politische Herausforderung
Oberwesel -  Eine salafistische Werbekampagne, in deren Rahmen angeblich bis zu 25 Millionen Ausgaben des Korans in Deutschland verteilt werden sollen, hat in der Politik heftige Kritik ausgelöst. gbs-Sprecher Michael Schmidt-Salomon warnte allerdings vor hysterischen Überreaktionen, die die Kampagne der Salafisten bloß aufwerten würden. [Quelle: gbs/hpd]  JWD  ..mehr
 

17.04.2012 22:15
Kostenloses Hetzblatt - Nein zur Aktion „BILD für ALLE“
Der Axel-Springer-Verlag plant pünktlich zu seinem 60. Geburtstag am 23. Juni alle 41 Millionen deutschen Haushalte mit einem kostenlosen Exemplar seines Boulevard-Flaggschiffs BILD-Zeitung zu beglücken. Freilich hat auch der Springer-Verlag nichts zu verschenken, die Kosten für die gigantische PR-Aktion tragen indirekt die Kunden der Werbetreibenden, die „BILD für ALLE“ finanzieren. [Quelle: nds.de]  JWD  ..mehr
 

17.04.2012 10:55
FDP-Wirtschaftsradikalismus: Kann man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?
Der wirtschaftsradikale Christian Lindner, aktueller Spitzenkandidat der Antisozialpartei FDP im Bertelsmannland NRW, ist der neue Liebling der neoliberal dominierten Mainstream- Medien. Seit Wochen werden die Wirtschaftsradikalen von ihren übermächtigen, elitären Gönnern, bis über die Grenze des Aushaltbaren noch stärker gepuscht, als es sowieso ständig der Fall ist. Kaum eine Politsendung, bei der dieser Klientelpartei keine Wahlkampfplattform geboten wird.  JWD  ..mehr
 

16.04.2012 20:35
Gazprom – das unheimliche Imperium, skrupellos und kriminell
Das Imperium Gazprom verfügt über eine eigene Armee und einen mächtigen Geheimdienst. An verantwortlichen Positionen arbeiten ehemalige KGB-Agenten, sein privater Besitz ist absolut geschützt, die Verantwortlichen sind unantastbar. Mit Hilfe williger deutscher und europäischer Industrieller versucht es, den Energiemarkt zu monopolisieren und die Verbraucher abzuzocken. Bestsellerautor Jürgen Roth enthüllt, wer hinter den Kulissen die Fäden zieht.. [Quelle: westendverlag.de]  JWD  ..mehr
 

16.04.2012 00:10
Wir Iraner brauchen diesen Streit nicht
New York - Javad Zarif, der Botschafter des Irans bei den Vereinten Nationen, erläutert in der New York Times vom 05.04.2012 den Standpunkt der Islamischen Republik in den Verhandlungen über ihr Atomprogramm. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD   ..mehr
 

13.04.2012 01:30
Religiöse Fundamentalisten- Organisation startet Offensive und will 25 Millionen Koranexemplare verteilen
Berlin - Politiker verschiedener Parteien wollen verhindern, dass radikale Salafisten die massenhafte Abgabe kostenloser Koran- Exemplare in Deutschland für extremistische Zwecke missbrauchen. Drohvideos radikaler Islamisten gegen Reporter in Deutschland haben Empörung ausgelöst. [Quelle: rhein-zeitung.de]  JWD  ..mehr
 

11.04.2012 14:30
Was ist angesichts der hohen Staatsschulden am Fiskalpakt so falsch?
NachDenkSeiten - Der unermüdliche Aufklärer Wolfgang Lieb versucht auf häufig gestellte Fragen Antworten zu geben: Der steile Anstieg der Staatsverschuldung in den letzten Jahren macht viele Menschen besorgt. Mit dem Fiskalpakt soll – nach deutschem Vorbild – eine „Schuldenbremse“ auf europäischer Ebene festgeschrieben werden. Das ist doch vernünftig oder etwa nicht? [Quelle: nds.de] JWD  ..mehr 
 

11.04.2012 09:00
Der HIV-AIDS-Schwindel - eine Aids-Virus gibt es nicht
90% der Aidspatienten sterben durch die Medikamente. Wieder scheint es vordergründig nur um Profit zu gehen. AIDS ist eine Immunschwäche durch Gifte und nicht durch einen Virus. Wir müssen etwas finden, was den Leuten Angst macht, damit sie uns ihr Geld geben, war wohl ein Hauptgrund dafür, warum die AIDS- Hysterie entfacht wurde.  JWD  ..mehr
 

10.04.2012 19:20
Die Finanzkrise als Strategie im neoliberalen Krieg gegen alles Soziale und gegen echte Demokratie
Berliner Zeitung - Europas Demokraten schleifen Arbeitnehmerrechte: Ob aufgeweichter Kündigungsschutz oder drastische Lohnsenkungen: Unter dem Druck von Rezession und Staatsschulden schleifen manche europäische Regierungen die Arbeitnehmerrechte.  JWD  ..mehr
 

08.04.2012 16:30
Schatten über Europa? Geschichte wiederholt sich. Frohe Ostern!
Die spätantike Hochkultur wurde durch das Christentum zerstört. Rolf Bergmeier beschreibt diesen Vorgang überzeugend an Hand wissenschaftlicher Befunde. Unsere Geschichtsbücher müssen umgeschrieben werden. Obwohl diese Vorgänge bereits 1700 Jahre zurück liegen, drängen sich Parallelen  zum aktuellen Zeitgeschehen geradezu auf.   JWD  ..mehr
 

06.04.2012 14:30
Steuersumpf: Kein Ablasshandel für kriminelle Steuerhinterzieher
Anstatt durch das Aushandeln von faulen Kompromissen zum Wohle meist reicher Steuerhinterzieher selbst Beihilfe für kriminelles Handeln zu leisten, sollte die Bundesregierung den Druck auf die Schweiz erhöhen. Bei ausbleibender Kooperation der eidgenössischen Behörden müssen betroffene Schweizer Banken vom deutschen Markt ausgeschlossen werden. [Quelle: sahra-wagenknecht.de].  JWD  ..mehr
 

04.04.2012 02:30
Was ist an Merkels Politik zur Bewältigung der Euro-Krise so falsch?
NachDenkSeiten - Wolfgang Lieb versucht eine einfache Antwort auf Leserfragen zu Angela Merkels europäischer Wirtschaftspolitik zu finden und entlarvt diese letztlich als die Wurzel des Übels. [Quelle: nds.de].  JWD   ..mehr
 

02.04.2012 15:00
Instrumentalisierte Zukunftsangst: Müssen wir die demographische Entwicklung wirklich fürchten?
Ein informativer Vortrag von Prof. Dr. Gerd Bosbach* zum Thema: Müssen wir die demographische Entwicklung wirklich fürchten? Warum wird seit der Jahrtausendwende so viel über Bevölkerungsstatistik gesprochen? Wieso soll die private Rente „demographiefest“ sein? Und wem nutzt das alles? [Quelle: Tele-Akademie des SWR].  JWD   ..mehr
 

30.03.2012 20:00
Degenerierter Finanzkapitalismus zerstört Demokratie
Mit dem Titel - „Neoliberaler“ Kapitalismus versus Demokratie - kommentiert Wolfram Elsner* die Finanzkrise sowie Systemkrise – und warum der degenerierte Finanzkapitalismus selbst mit formaler Vertretungsdemokratie unverträglich geworden ist. [Quelle: nds.de].  JWD   ..mehr
 

30.03.2012 14:00
Chronik eines Skandals: Arm und Reich in Deutschland
Der Soziologe Michael Hartmann* berichtet chronologisch von einem sich beschleunigenden, skandalösen Umverteilungsprozess der seit Jahren stattfindet und von den meisten Menschen nicht realisiert wird. [Quelle: SWR2].  JWD  ..mehr
 

30.03.2012 12:30
Asozialpartei FDP verhindert Auffanggesellschaft für 11 000 Schlecker- Mitarbeiter
FDP will sich mit Schlecker-Pleite profilieren, titelt ein Artikel vom 29.3.2012 bei Spiegel Online. Die Verhandlungen über finanzielle Hilfen für 11.000 Schlecker-Mitarbeiter sind endgültig gescheitert – weil drei FDP-Minister sich querstellten. Liberalen-Chef Rösler lobt die harte Haltung seiner Partei und hofft auf Zustimmung beim Wähler. Die politische Konkurrenz ist entsetzt. [Quelle: spiegel.de ].  JWD  ..mehr
 

28.03.2012 13:50
Gespaltene Linke: Warum die Genossen nicht nach der Macht greifen
Das Volk wählt links - doch die Gewählten haben damit ein Problem. Mehr noch: Sie tun sich schwer, die linke Mehrheit, über die sie verfügen, als solche überhaupt wirklich ernst zu nehmen und als mehr zu betrachten denn eine lediglich rechnerische und somit einstweilen nur virtuelle Größe. Die Mehrheit wählt links, doch an der Regierung sind die anderen. Wenn die SPD mehr sein will als Juniorpartner in einer Großen Koalition, muss sie das gespaltene linke Lager einen und an die Macht führen. Nur eines fehlt den Genossen dazu - das nötige Quäntchen Machiavellismus. [Quelle: spiegel.de ].  JWD   ..mehr
 

27.03.2012 23:40
Ritter ohne Furcht und Tadel: Klage gegen die völkerrechts- und verfassungswidrige Nutzung der US-Air Base Ramstein in Vorbereitung
Mainz - Bericht über eine Pressekonferenz der IALANA zu Anträgen an und einer beabsichtigten Klage gegen das Bundesministerium der Verteidigung in Bonn wegen der völkerrechts- und verfassungswidrigen Nutzung der US-Air Base Ramstein. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD   ..mehr
 

26.03.2012 02:00
Landtagswahl im Saarland:  noch eine schwäbische Hausfrau aus der CDU als Bauernfänger erfolgreich
Saarbrücken - Wie erwartet wird das Saarland künftig von einer großen neoliberalen Koalition von CDU und SPD regiert werden. Fortschritt Fehlanzeige: Todsparen und Sozialabbau ist angesagt. Die FDP liegt gleichauf mit der NPD bei 0,74 % der wahlberechtigten Stimmen. 61,6% Wähler gingen zur Wahlurne. Mit 7,4% ziehen die Piraten in den Landtag ein. [Quelle: wahlrecht.de]  JWD   ..mehr
 

24.03.2012 16:00
Besser als erwartet, aber: "Gaucks Rede war kein großer Wurf"
Berlin - In seiner ersten wichtigen Rede hat Joachim Gauck viele Probleme angesprochen, Lösungsansätze aber nur vage angedeutet. Ein großer Wurf war das nicht. Deutlich wurde aber, wie seine Agenda aussehen wird. [Quelle: handelsblatt.com] JWD  ..mehr
 

22.03.2012 21:00
Eurokrise: Griechenland ist nur ein ganz, ganz kleines Problem
Düsseldorf - Ein wunderbarer Vortrag, der diese Euro-Krise noch einmal schön langsam und ausführlich auf den Punkt bringt: und am “Ende” steht als zentrale Ursache die Lohnstückkosten-Differenz! So kommentiert der Koordinator der Nachdenkseiten- Gesprächskreise Volker Bahl* das Video eines Vortrags von Prof. Dr. H. Flassbeck**. [Quelle: Youtube] JWD  ..mehr
 

21.03.2012 13:30
Ein Intelligenz-Gen gibt es nicht: Haben Milieutheoretiker doch recht?
Berlin - Mit dem Titel - "Was der Mensch ist" - veröffentlicht die TAZ in der Ausgabe vom 17.03.2012 einen interessanten Beitrag vom Direktor des Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie Diethard Tautz, aus dessen Sammelband "Mythos vom Niedergang der Intelligenz". Sarrazins Thesen werden darin widerlegt. [Quelle: taz.de]  JWD  ..mehr
 

20.03.2012 12:30
Koste es was es wolle: Bundesregierung zahlt 2,3 mal mehr Militärpfarrer als vertraglich vorgesehen
Berlin - Die Kirchenlobbyisten haben offensichtlich gute Arbeit geleistet. Obwohl das Grundgesetz staatliche Neutralität vorgibt und für Religionsgesellschaften lediglich die Vornahme religiöser Handlungen  zulässt, werden aus Staatsgeldern die Militärseelsorger als Beamte auf Zeit finanziert. Noch nicht einmal die ursprünglich vereinbarte Anzahl von Geistlichen im Verhältnis zur Truppenstärke wird eingehalten und um mehr als das Doppelte überschritten.  JWD  ..mehr
 

18.03.2012 16:50
Acht Millionen Geringverdiener in Deutschland
Duisburg/Essen - Das Institut für Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen untersucht regelmäßig den Niedriglohnsektor in Deutschland. Der aktuelle Forschungsbericht belegt, dass die Zahl der Beschäftigten, die zu Niedriglöhnen arbeiten, zwischen 1995 und 2010 um mehr als 2,3 Millionen gestiegen ist. [Quelle: Jacob Jung Blog ]  JWD  ..mehr
 

16.03.2012 23:50
TV- Reportage: "Mister Karstadt - der rätselhafte Nicolas Berggruen"
ZDF.de - Ein Jahr lang begleiteten die Frontal21-Autoren Lutz Ackermann und Christian Esser den Karstadt-Eigentümer und Milliardär Nicolas Berggruen. Als er im Sommer 2010 Eigentümer des damals insolventen Warenhauskonzerns Karstadt wurde, sagte er, dass es ihm nicht nur um schnelle Profite, sondern um nachhaltige Entwicklung ginge. Das haben die Autoren der Dokumentation genauer unter die Lupe genommen, mit Weggefährten und Mitarbeitern gesprochen und hinter die Kulissen des Berggruen- Kosmos geschaut. [Quelle verdi.de ..hier].  JWD  ..mehr
 

14.03.2012 14:00
Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) verteilt ihre Pamphlete in Kindergärten und Schulen
ZDF.de - In der Sendung WISO vom 12.03.2012 wird sehr informativ berichtet, wie weitgehend Lobbyorganisationen das Bildungssystem unterwandert haben und wie bereits die Jüngsten neoliberal indoktriniert werden.  JWD  ..mehr
 

14.03.2012 01:45
Herrschende Irrlehre - Mythen und Dogmen beherrschen die ökonomische Theorie
Heiner Flassbeck* beschreibt, wie falsche Grundannahmen zu falschen Konzepten führen. "Warum gelingt es auch im vierten Jahr nicht, die Krise der Weltwirtschaft, die mit der Krise der Finanzwirtschaft 2008 begann, zu überwinden? Die Antwort ist einfach: Die Krise ist vor allem eine Krise der ökonomischen Theorie und diese hat sich einer radikalen Veränderung bis jetzt verweigert. Die Politik ist nur das Opfer der ökonomischen Mythen und Dogmen. [..]  [Quelle: flassbeck.de]  JWD   ..mehr
 

12.03.2012 23:50
Austritte aus dem Euro als rationale Strategie: müssen schwache Länder die Zwangsjacke des Euro ablegen?
Austritte aus dem Euro: Analytiker denken über Massnahmen für ein Ende der europäischen Schuldenkrise nach. Der neue Tender der Europäischen Zentralbank hat die Märkte beruhigt. Doch für ein Ende der Krise der Euro-Zone müssen schwache Länder die Zwangsjacke des Euro ablegen. [Quelle: nzz.ch]  JWD   ..mehr
 

11.03.2012 13:00
Freiwilliger Schuldenschnitt ist ein Glücksfall allein für die Finanzmafia
Sahra Wagenknecht erkennt den freiwilligen Schuldenschnitt als Farce, die den Griechen fast nicht nützt, denn Nutznießer sind die Banken, Hedgefonds und andere Zocker selbst, da diese jetzt doppelt so viel für Ihre Anleihen bekommen, als sie auf dem freien Markt erhalten hätten. [Quelle: sahra-wagenknecht.de]  JWD   ..mehr
 

11.03.2012 11:45
Merkels Griechenlandpolitik: kurzsichtig, ökonomisch falsch und politisch zynisch
Harald Schuhmann* kritisiert die Griechenland- und Euro- Politik als unverantwortlich. Im Interview vom 10.03.2012 mit Kontext-TV nimmt der Journalist Stellung zu wirtschaftspolitischen Fragestellungen. [Quelle: kontext-tv.de]  JWD  ..mehr
 

09.03.2012 00:15
Heiner Flassbeck: Statistik und andere Lügen
Deutschland geht es gut! Das ist die wichtigste Nachricht, die unsere Politiker während der ersten Tage des Jahres zu vermelden hatten und die sie auch noch in großen Zeitungsanzeigen unters Volk brachten. Danke Deutschland. Na dann, lehnen wir uns gemütlich zurück und betrachten das wunderbare Werk, das wir zustande gebracht haben . [Quelle: flassbeck.de]  JWD  ..mehr
 

08.03.2012 14:25
Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft treibt wieder mal die Schuldensau durchs Land!
Anlässlich der Vorstellung einer vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) für die INSM GmbH erstellten Kurzstudie kündigt der Geschäftsführer Hubertus Pellengahr an, man wolle der Bundesregierung "Dampf" machen. Schon der Name dieser Firma des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall ist irreführend. Der Gesellschaftervertrag müsste eigentlich geändert werden etwa in "Gesellschaft für Verelendung der Massen" (GVM) oder auch "Sozialabbaugesellschaft" wäre passend. [Quelle: insm.de]  JWD   ..mehr
 

06.03.2012 19:25
US-Geheimdienste sehen keine Anzeichen dafür, dass der Iran eine Atombombe bauen will!
WASHINGTON – Nach einem am Freitag veröffentlichten Bericht der UN-Überwachungsorganisation (IAEA) hat der Iran sein Urananreicherungsprogramm zwar beschleunigt, Analysten der US-Geheimdienste haben aber weiterhin keine stichhaltigen Beweise dafür, dass sich der Iran dazu entschlossen hat, eine Atombombe zu bauen. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD   ..mehr
 

05.03.2012 14:15
Gauck?- Och, nein Danke! [Webblog]
Berlin -  Über nichts lässt sich trefflicher streiten, als über die nebensächlichen Dinge. Der neue Bundespräsident wird wie alle seine Vorgänger ziemlich unbedeutend in Bezug auf die gesellschaftliche Entwicklung in unserem Land sein. Das ist von unserer Verfassung so gewollt. Als neutrale Gewalt im säkularen Staat,  sollte das formale Oberhaupt, der Repräsentant aller Bürger sein. Ob der Kandidat  die dazu notwendigen Voraussetzungen mitbringt, darf ob seiner Biographie bezweifelt werden.  JWD   ..mehr
 

05.03.2012 01:30
Eurokrise ohne Ende: Merkel & Sarkozys neoliberaler Generalangriff (im Krieg) gegen die Sozialstaatlichkeit
Ver.di - Der Bundesvorstand von Verdi hat über den gewerkschaftseigenen Wirtschaftspolitischen Informationsdienst am 02.03.2012 eine Untersuchung zu den Ursachen der Eurokrise veröffentlicht. [Quelle: wipo.verdi.de]  JWD  ..mehr
 

03.03.2012 14:35
Griechenlandhetze: Das Märchen vom deutschen Zahlmeister
ARD- Monitor - "Milliardenhilfe für Griechenland. Wann hört das mal endlich auf? Der Reflex ist verständlich, Deutschland will nicht für die Schulden anderer Länder einstehen. Aber - und das zeigt jetzt der Film von Stephan Stuchlik, Kim Otto und Andreas Orth - unser Land hat durchaus auch profitiert von der Euro-Krise. Wir haben nachrechnen lassen, wo und wie. Und wir wollen doch bitte etwas differenzieren, wenn uns das Märchen vom deutschen Zahlmeister aufgetischt wird." [Quelle: wdr.de]  JWD  ..mehr
 

02.03.2012 12:50
Klimawandel: größter Fall von Marktversagen, den wir je erlebt haben
Naomi Klein - Der Klimawandel sprengt das weltanschauliche Fundament des zeitgenössischen Konservatismus. Ein Glaubensgebäude, das kollektives Handeln verteufelt und auf die totale Entfesselung der Märkte schwört, lässt sich mit dem Imperativ unserer Tage schlichtweg nicht mehr vereinbaren: mit der Notwendigkeit, in ungekanntem Ausmaß aktiv zu werden und gemeinsam die Marktkräfte, die die Krise herbeigeführt haben, ein für alle Mal zu bändigen. [Quelle: blaetter.de]  JWD  ..mehr
 

01.03.2012 14:50
Die letzten Kritiker in den US-Medien wurden zum Schweigen gebracht

USA - Der renommierte US-Publizist Paul Craig Roberts setzt sich mit den gekauften US-Medien und ihrer üblen Rolle bei der Propagierung der völkerrechtswidrigen US-Angriffskriege auseinander. [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD  ..mehr
 

29.02.2012 09:30
Bertelsmann - eine schädliche Krake, die Sozialstaat und Demokratie von innen auffrisst
Bertelsmänner auf Beutezug - Die Bertelsmann AG steigt ins Geschäft mit der akademischen Bildung ein. Den Anfang macht Europas größter Medienkonzern als Ankerinvestor eines "University Ventures Fund", der mit Studien- und Weiterbildungsprogrammen dies- und jenseits des Atlantik auf Profitjagd geht. Für Wolfgang Lieb ist der Schritt nur folgerichtig. Im Gespräch mit Studis Online schildert der ehemalige Politiker, wie das Gütersloher Unternehmen in langjähriger politischer Vorfeldarbeit den Boden bereitet hat, auf dem er jetzt die Ernte einfahren will. [Quelle: studis-online.de]  JWD   ..mehr
 

28.02.2012 11:20
25000 Obdachlose irren durch die Straßen von Athen: Wer rettet die Griechen vor den Rettern?
Griechenland - Während die Hauptschuldigen in der deutschen Regierung von ihrer rigorosen Verelendungspolitik keinen Millimeter abrücken, feiern sie sich selbst bei der Abstimmung zum Hilfspaket, von dem bei den Griechen kein Cent [..hier] ankommt. Ein Gläschen Champagner gibt's vielleicht noch  hinterher, nachdem jetzt weitere Milliarden in die Taschen der Gläubiger gespült werden. Auf 'editions-lignes.com' wird zu einer Unterschriftenaktion - Retten wir das griechische Volk vor seinen Rettern ! -  aufgerufen .  JWD   ..mehr
 

27.02.2012 19:30
Gregor Gysi – Politischer Aschermittwoch 2012
Passau - Videomitschnitt der Rede von Gregor Gysi vom Politischen Aschermittwoch der Partei 'DIE LINKEN' in Passau (64Min). Die Rede war bei Phönix nur stark verkürzt gesendet worden. Wichtige Passagen wurden unterschlagen. Bei den anderen Parteien wurde  ungekürzt gesendet. Gysis Rede ist absolut hörenswert, auch wenn man kein Wähler der Linken ist. [Quelle: Youtube ..hier]   JWD   ..mehr
 

27.02.2012 10:00
Neoliberaler Hardliner, EZB-Präsident Mario Draghi: "Das europäische Sozialstaatsmodell hat ausgediehnt"
Was soll von einem jesuitengeschulten Wallstreet- Jünger und ehemaligem Vizepräsident von Goldman Sachs in London auch sonst zu erwarten sein. Die  Fakten werden ein bisschen zurechtgelogen und schon ist die profitable Welt für die Aasgeier der Sozialstaaten wieder in Ordnung und das Fußvolk wird weiter an der Nase herumgeführt.  JWD   ..mehr
 

25.02.2012 03:00
»Keine Macht den Doofen«
Michael Schmidt Salomon -  hat eine lesenswerte Streitschrift - Keine Macht den Doofen - veröffentlicht. Es gibt kaum einen Autor, mit dem ich in so vielen Dingen konform gehe wie mit MSS. Allerdings ist zumindest eine Passage in seiner Schrift nicht hinnehmbar.  JWD  ..mehr
 

24.02.2012 09:40
»Gauck ist der Kandidat der Springer-Presse«
Interview -  Mit Ralf Wurzbacher im Gespräch analysiert Albrecht Müller was es mit dem Präsidentenanwärter Joachim Gauck auf sich hat. Müller war Wahlkampfleiter der SPD sowie Planungschef im Kanzleramt unter Willy Brandt und Helmut Schmidt. Er ist Buchautor (»Die Reformlüge«, »Machtwahn« und »Meinungsmache«) und Herausgeber des Internetportals ­NachDenkSeiten.de. [Quelle: jungewelt.de]  JWD   ..mehr
 

22.02.2012 23:10
Beitrag zur Krisenstrategie im Politischen Feuilleton von DRadio Kultur
NachDenkSeiten -  Heute früh lief der folgende Beitrag zum Hören Die Methoden der Krise und Lesen „Krisen-Zeiten sind Hoche und Lesen „Krisen-Zeiten sind Hoch-Zeiten für jene, denen Sozialstaatlichkeit und ein aktiver Staat schon immer ein Dorn im Auge waren. Sie nutzen Krisen wie jetzt in Griechenland, um Kürzungen bei Löhnen, Renten und Sozialleistungen durchzudrücken.. [Quelle: nds.de]  JWD   ..mehr
 

22.02.2012 02:10
Gauckler an der Macht: Heilige Einfalt in der Politik
kmdd/hpd -  Dass die Wahl des neuen Bundespräsidenten letztlich zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Alt-Bischof Huber und Pastor Gauck wurde, enthüllt wie kaum ein anderer Sachverhalt die Nöte der deutschen Politik: In einer Zeit, in der rhetorische Phrasendrescherei an die Stelle politischen Sachverstands getreten ist, wendet man sich hilfesuchend an die wahren Meister dieser Kunst: Theologen. [Quelle: hpd.de]  JWD  ..mehr
 

22.02.2012 01:15
Im US-Kongress ist das Kriegsfieber ausgebrochen
USA -  Der in New York geborene Journalist Eric Margolis fragt sich, warum in den USA und in Israel immer lauter für einen Krieg gegen den Iran getrommelt wird und macht Vorschläge, wie dieser Wahnsinn noch zu stoppen wäre. [Quelle: Luftpost-kl.de]  JWD   ..mehr
 

20.02.2012 12:30
Neoliberalia*- Clan marschiert im Gleichschritt - Springer dominiert - 
Berlin -  Unter Ausgrenzung der noch verbliebenen Restopposition 'Die Linken' hat sich das mutmaßliche Deutschland-Clan-Syndikat 'Neoliberalia' auf einen neuen Bundespräsidenten geeinigt. Ein brillanter Redner soll der ehemalige evangelische Pfarrer und ehemalige Leiter der Stasi- Unterlagenbehörde sein. Die Präsidentschaft von Joachim Gauck ist ein Produkt der Springer-Presse, schreibt Wolfgang Lieb heute in den NachDenkSeiten.  JWD  ..mehr
 

19.02.2012 23:35
Konspirative Absprache mit Portugal - Schäuble meuchelt Griechenland und täuscht die Öffentlichkeit
Berlin -  Die konspirative Beflissenheit des portugiesischen Finanzministers ist so abstoßend wie die Gemeinheit Schäubles gegenüber Griechenland und der deutschen Öffentlichkeit. [Quelle: nds.de].  JWD   ..mehr
 

18.02.2012 13:55
Eurokrise: Griechenland brennt, Deutschland zahlt - Euro-Rettung um jeden Preis
ARD -  Anne Will vom 15.2.2012, eine Sendung der Will Media GmbH präsentierte eine Talkshow zur aktuellen Griechenlanddebatte. Heiner Geißler, Sahra Wagenknecht, Michalis Pantelouris, Dirk Müller, Wolfgang Grupp und Martin Lindner waren die Gäste. Auffallend die Bevorzugung mit Redezeit für Martin Linder (FDP), die durchaus umgekehrt proportional zur Qualität seiner Ausführungen stand. [Quelle: daserste.de].  JWD   ..mehr
 

16.02.2012 09:35
Harsche Kritik aus EU-Parlament: Cohn-Bendit nennt Troika “neoliberale Taliban”
Brüssel - Heftige Kritik aus dem EU-Parlament: Statt Griechenland “kaputt zu sparen”, brauche das Land endlich Vorschläge zur Ankurbelung der Wirtschaft. Athen werde von der Troika “erpresst”, monierten die Sozialdemokraten. Die Grünen bezeichneten die internationalen Geldgeber als “neoliberalen Taliban” [Quelle: Spiegel-Online ..hier].  JWD  ..mehr
 

15.02.2012 01:35
Heimtückische Soziallehre deutscher Bischöfe
NachDenkSeiten - Kritik am Impulspapier „Chancengerechte Gesellschaft. Leitbild für eine freiheitliche Ordnung“ der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz [PDF ..hier]. Clemens Wolf kritisiert die unzutreffende Darstellung der Rentenwirklichkeit [PDF ..hier]. Unabhängig davon sind die heimtückischen Neoliberalismusvokabeln Zeugnis erzkonservativer Rückständigkeit.  JWD  ..mehr
 

13.02.2012 23:15
Hedgefonds- Manager Soros attackiert Merkels deutschen Irrweg
Hamburg - Merkel führt in die falsche Richtung. Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht." Die Fehler der europäischen Politik hat die Krise erst verursacht. [Quelle: spiegel.de]  JWD   ..mehr
 

13.02.2012 10:35
Man muss sich schämen ein Deutscher zu sein - die dümmsten Untertanen Europas?
Berlin - 70 % der Deutschen sollen die Krisenpolitik der Bundeskanzlerin befürworten. Haben wir wirklich 70% Hirnlose in Deutschland. Gibt es soviel bornierte Dummheit tatsächlich? Wenn man die Gazetten durchforstet, drängt sich dieses düstere Bild wirklich auf. Ich bewundere die Wenigen, die unverzagt sich bemühen gegen den Strom weiterhin Aufklärung zu betreiben.  JWD  ..mehr
 

11.02.2012 15:25
Steinmeier über Merkels Kabinett: "Die schlechteste Bundesregierung seit 1949"
Passau - Frank-Walter Steinmeier äußert in einem Interview mit Frank Slangen, Angela Merkel sei eine "Kanzlerin ohne Koalition" und sie versage in punkto Finanzmarkt, Griechenland und Steuerpolitik.  JWD  ..mehr
 

10.02.2012 10:45
Machtwahn? - Was treibt die Kanzlerin bei ihrem sozialpolitischen Amoklauf?
Die Politik unserer Kanzlerin entzieht sich einer rationalen Betrachtungsweise, wenn man normales menschliches Verhalten zum Maßstab nimmt. Entweder ist Frau Merkel fremd gesteuert und vertritt, entgegen ihrem politischen Auftrag, rigoros die Interessen einer elitären Minderheit gegen die Interessen der Mehrheit, oder sie ist von kaum nachvollziehbaren, eher wahnhaften Zwangsvorstellungen befallen.  JWD  ..mehr
 

09.02.2012 11:45
Parasitismus - Wie die Exportwirtschaft das eigene Volk und die Partnerstaaten in Europa 'ausmerkelt'
Wiesbaden - Der deutsche Export hat eine neue Rekordmarkte erreicht und die Billionengrenze überschritten. Was sich so toll anhört ist bei genauerer Betrachtung leider eher ein gesamtwirtschaftlicher Skandal, der sich in einer ständig steigenden Exportquote ausdrückt. Das Ungleichgewicht im Haushalt wird immer größer und unsere Volkswirtschaft wird zum Parasiten. Die Exporteure treiben unsere Partnerländer systematisch mit unlauteren Mitteln in eine Schuldenfalle. Durch Lohndumping im eigenen Land in Verbindung mit einer fehlkonstruierten Währungsunion, fallen wir in frühkapitalistische Ausbeutung zurück. JWD  ..mehr
 

07.02.2012 14:45
Schwarmdummheit - Finanzmärkte werden vom globalen Irrsinn regiert
Zürich - In einem Interview des Züricher Tagesanzeiger mit dem Philosphen Michael Schmitt Salomon habe ich einen interessanten Denkansatz in Bezug auf den zerstörerischen weltweiten Finanzkapitalismus gelesen. Zur sinngemäßen Frage, ob man Eigennutz als Grundprinzip aller menschlichen Empfindungen und Entscheidungen durch Glaubenssysteme regulieren kann, gibt MSS folgende Antwort:..   [Quelle: tagesanzeiger.ch]  JWD  ..mehr
 

06.02.2012 10:35
Widerlicher FDP-CDU Filz in Niedersachen - Monitor stößt in Wespennest
[..] die Spur führt auch in engste FDP-Kreise. Es geht um eine Verfilzung von Wirtschaft und Politik, wie man sie kaum für möglich hält." [..] Nachforschen in Niedersachsen, Hausbesuche, Treffen mit Informanten. Noch mehr Hausbesuche. Wir finden ein FDP-Netzwerk. Es geht um ihn. Letztes Mal berichtete MONITOR über Ali Memari Fard, den Chef des Firmenimperiums CEMAG Finanz- und Bauunternehmer. Er hat eine Vorliebe für rauschende Feste, zu denen das halbe Kabinett aus Hannover anreist. Ganz vorn dabei, Ministerpräsident Wulff samt Gattin.[..]  [Quelle: ARD Monitor]  JWD ..mehr
 

03.02.2012 14:35
Milliardengrab Griechenland - Maybrit Illners Politshow im ZDF
Eine 65 Minuten währende Debatte um Kaisers Bart. Eigentliche Kernprobleme der Währungsunion kamen nicht zur Sprache. Kein Wort über die durch Überschussländer verursachten Ungleichgewichte, die zu den Hauptursachen zählen. Der ausufernde Finanzkapitalismus mit seinen spekulierenden Märkten wurde von Bayerns Edmund Stoiber ohne ernsthaften Widerspruch gar als die neutrale, über der Politik stehende Ordnungspolizei gepriesen. Grausam. JWD  ..mehr
 

Vis-à-vis: Sahra Wagenknecht im Gespräch
3sat  -  Der Schweizer Journalist und Chefpublizist Frank André Meyer interviewt Sahra Wagenknecht für die Sendung Vis-à-vis, die am 31.01.2012 ausgestrahlt wurde. [Quelle:3sat.de]  ..mehr
 

02.02.2012 19:45
Deutschlands Sparpolitik stürzt Europa in eine deflationäre Schuldenspirale
ARD-Plusminus - "Handelsungleichgewicht: Das Missverständnis von der Schuldenkriese" war der Titel der Sendung von Plusminus am 01.02.2012. In einer Rückschau sind die einzelnen Beiträge dokumentiert. [Quelle: DasErste.de]  JWD  ..mehr
 

02.02.2012 12:35
Zustände wie unter Diktator Augusto Pinochet - Meineid und Verfassungsbruch durch CSU
Süddeutsche Zeitung - Oskar Lafontaine äußert sich zu den Bespitzelungen seiner Partei 'Die Linken' durch den Verfassungsschutz. "Das sind Polizeistaatsmethoden wie in einer Bananenrepublik", sagte Lafontaine im Interview mit Oliver Das Gupta von der Süddeutschen Zeitung und verglich die Situation mit den Zuständen unter Diktator Augusto Pinochet*, der Chile zwischen 1973 bis und 1990 tyrannisiert hatte. Dieser sei damals von der CSU hofiert worden. [Quelle: sueddeutsche.de]  JWD  ..mehr
 

31.01.2012 15:35
Schockierende Zustände: Tod eines Asylbewerbers - menschenunwürdige Unterkünfte -
Würzburg -  Der Umgang mit Flüchtlingen ist in Deutschland und ganz besonders in Bayern unbeschreiblich skandalös. Seit 65 Jahren regiert dort eine Partei mit dem Namen Christlich Soziale Union (CSU). Wenn man sich die Zustände in den Asylheimen dieses Freistaates ansieht, muss man erkennen, dass es sich bei dieser Union eher um Asoziale Sadisten (ASU) handeln muss, die unter falscher Flagge firmieren.  JWD   ..mehr
 

30.01.2012 14:35
Am Vorabend einer Revolution? Soziale Ungerechtigkeit wird zum gesellschaftlichen Prinzip
Immer schneller entfernen sich westliche Demokratien von ihrem Anspruch auf Gerechtigkeit. Die ursprüngliche Grundlage aller demokratischen Konzepte ist die Überzeugung, dass es in den Gesellschaften gerecht zugehen soll. Der Begriff der Gerechtigkeit beschreibt dabei einen Zustand, in dem Chancen und Güter angemessen und gleich zwischen allen Beteiligten verteilt werden. [Quelle: Jacob Jung Blog]   JWD  ..mehr
 

27.01.2012 02:25
Eine Sternstunde im Parlament des Deutschen Bundestages mit Sahra Wagenknecht
Berlin - Auf Youtube ist die Bundestagsrede von Frau Wagenknecht als Video eingestellt. Sie redet tacheles in Sachen Finanzmarktstabilisierungsgesetz. Ich würde jeden gesprochenen Satz unterstreichen. Auch Finanzminister Schäube hat aufmerksam zugehört. Seine Kanzlerin, die sich üblicherweise bei den Reden von Oppositionellen mit Ihrem Handy beschäftigt oder Schwätzchen hält, war wie im Video zu sehen gleichwohl nicht anwesend.  JWD    ..mehr
 

25.01.2012 19:45
Glorifizierung eines antideutschen Despoten als Krieger und Aufklärer - Preußenkönig Friedrich II.
Vor 300 Jahren wurde am 24.01.1712 im Stadtschloss der 60 000 Einwohner zählenden Mark Brandenburger Multikulti*- Stadt Berlin ein Thronfolger geboren. Berlin war Hauptstadt des preußischen Königsreichs geworden, obwohl das Kurfürstentum Mark Brandenburg damals formal nur noch eine Provinz des Königreich Preußen war, welches seinerseits nicht zum 'Alten Reich' (Heiligen Römischen Reich) gehörte.  JWD  ..mehr
 

24.01.2012 20:15
Ökonomie steht vor einem Scheiterhaufen aber die Versager sitzen fest im Sattel
NachDenkSeiten - "Es besteht die Gefahr, dass die bisher bestimmenden Ökonomen mit ein bisschen deklarierter Korrektur weitermachen wie bisher. Deshalb muss das Versagen der bisher bestimmenden Kräfte auf den Tisch" so Albrecht Müller in seinem heutigen Artikel. [Quelle: nds.de]  JWD   ..mehr
 

24.01.2012 02:35
Von den Irrungen und Verwirrungen des Herrn Dr. Rösler in Sachen Wiederauferstehung
ZDF - Berlin Direkt - "Es gibt auf der Welt nur zwei Organisationen die Erfahrung mit der Wiederauferstehung haben. Die Katholische Kirche und die Freie Demokratische Partei" belehrte der FDP- Parteivorsitzende seine Zuhörer. Auch in Bezug auf Geschichtskenntnis sieht es in  seiner Partei ziemlicht düster aus. [Quelle: youtube.com]  JWD  ..mehr
 

23.01.2012 15:35
Sozialabbau im Gesundheitswesen geht weiter: Privatisierung stoppen ist Gebot der Vernunft
NachDenkSeiten - Albrecht Müller plädiert und bittet für ein Engagement der Bürger, um Kliniken in öffentlichem Eigentum zu belassen. In Dresden und Wiesbaden soll privatisiert werden. Die Investoren wollen Renditen von 15% mit den Krankheiten der Menschen verdienen. [Quelle: nds.de]  JWD  ..hier
 

21.01.2012 17:25
Finanztransaktionssteuer: FDP- Brüderle setzt auf Volksverdummung
Berlin - Der in der FDP wiedererstarkte Brüderle spielt sich als Chefstratege und Schutzpatron für Kleinaktionäre auf. Er und die FDP- Spitze will mit aller Macht und fadenscheinigen Argumenten die Finanztransaktionssteuer verhindern. Die Steuer soll den volkswirtschaftlich, absolut schädlichen Hochfrequenzhandel unattraktiver machen. [Quelle: taz.de]  JWD  ..mehr
 

20.01.2012 11:35
Maybret Illners Propagandashow im ZDF: Merkel ist top
Berlin - Die Kampagne - wir sind die Besten, uns geht es gut -  läuft auf Hochtouren. Die Firma 'doc.station Medienproduktion GmbH', eine Tochtergesellschaft der ZDF-Enterprises GmbH, hat wieder einmal vorgemacht wie die öffentliche Meinung beeinflusst wird. Nach der Plakatserie ' Danke Deutschland, so viele Menschen in Arbeit wie nie zuvor ' aus Röslers Ministerium (..hier), wird jetzt unserer tollen Kanzlerin gehuldigt.  JWD   ..mehr
 

17.01.2012 22:35
Die Lüge vom Freien Markt
Frankfurt - "..Der Neoliberalismus ist ein Phänomen der großen internationalen Konzerne. Die List ist, dass sie den freien Markt propagieren, aber gleichzeitig diesen Markt beherrschen, so dass es keinen freien Markt gibt. Die großen Konzerne haben eine starke Verbindung zu der Politik, was ja ganz marktwidrig ist. Das ist die Lüge". [Quelle: Frankfurter Rundschau]  JWD  ..mehr
 

17.01.2012 10:05
Medialer Kadavergehorsam: Im Gleichschritt marsch gegen Kriegsgegner
NachDenkSeiten - Unter der Überschrift: Massive Manipulationen wegen eines Aufrufs gegen Kriegsvorbereitung und Embargo Syriens und des Iran, legt Albrecht Müller einmal mehr offen, wie in der bundesdeutschen, monopolisierten Medienlandschaft systematisch gegen Kriegsgegner intrigiert wird. Bei diesen Kampagnen ist jedes Mittel recht.  JWD  ..mehr
 

15.01.2012 12:45
Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht - Auftragsmord am Tatort Berlin
Berlin - „Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für die Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern. Nicht wegen des Fanatismus der Gerechtigkeit, sondern weil all das Belebende, Heilsame und Reinigende der politischen Freiheit an diesem Wesen hängt und seine Wirkung versagt, wenn die Freiheit zum Privilegium wird.“ [Quelle: Rosa Luxemburg/ Wikipedia ..hier]  JWD   ..mehr
 

14.01.2012 22:35
Merkel (CDU) stärkt zerstörerische Macht der Ratingagenturen, und argumentiert damit für radikale Kürzungsprogramme
Berlin - Merkel habe mit verantwortungsloser Krisenpolitik dafür gesorgt, dass die "zerstörerische Macht der Ratingagenturen" weiter zugenommen habe, sagte Wagenknecht am Samstag in Berlin. Der Einfluss der Agenturen müsse gebrochen werden. Merkel tue dafür nichts, sondern benutze die Ratings als Argument, um "den Ländern in ganz Europa brutale Kürzungsprogramme aufzuzwingen". [Quelle: net.tribune.de]  JWD  ..mehr
 

13.01.2012 14:10
Vom Ammenmärchen der unsichtbaren Hand und den Selbstheilungskräften des Marktes
Wohlfahrt - Es war einmal vor über 30 Jahren, als die Menschen in den führenden Industriestaaten fast keine Armut mehr kannten. Die Reichen waren reich, mussten aber die Arbeit der Armen angemessen entlohnen. Denn die Armen hatten sich solidarisiert und einen gerechten Anteil vom Profit gefordert. Das schmeckte den reichen Reichen gar nicht und brachten deshalb eine Märchentante Namens Margaret an die Macht.  JWD   ..mehr
 

12.01.2012 14:15
Neoliberalismus: Eine sektiererische, ideologisierte Glaubenslehre als Hilfswissenschaft der Astrologie!
DGB - Im Debattenmagazin 'Gegenblende' ist ein lesenswerter Beitrag von Tom Schimmeck mit dem Titel - Die Nackten Propheten - am 09.01.2012 veröffentlicht worden. Offensichtlich regt sich so langsam Widerstand gegen eine seit Jahrzhrmeinung zur Makoökonomie. Der Ruf der Volkswirtschaftslehre ist ramponiert. Sie ist für die schärfsten Kritiker eine Hilfswissenschaft der Astrologie und eine Sekte, die seit den 80er Jahren im ideologischen Gleichklang, immer das gleiche Lied vom heiligen Markt und der heilbringenden Entfesselung seiner Kräfte singt. [Quelle: gegenblende.de]  JWD   ..mehr
 

11.01.2012 11:15
Ein wirklich großes Reformwerk - Die Riesterlüge!! 
ARD - In der Sendereihe 'Die Story im Ersten' wird eine Recherche zur Riesterrente dokumentiert, die es in sich hat. Die 45-minütige Sendung ist als Youtube- Video verfügbar. Eigentlich unglaublich wie Volksvermögen den Bedürftigen entrissen und in die Taschen weniger gespült wird. Schwer zu glauben, dass es nicht von Anfang an vorsätzlich oder zumindest grob fahrlässig war, ein bis dahin bestens funktionierendes Sicherungssystem zu demontieren.  [Quelle: Story im Ersten]  JWD  ..mehr
 

10.01.2012 17:20
Bildungsgewerkschaft E&W:  Europa geht anders!
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift E&W, die als 48-seitige PDF-Datei kostenlos gedownloadet werden kann, wird die europäische Wirtschaftspolitik kritisch untersucht. Wie nicht anders zu erwarten schneiden die Konzepte von Merkozy und Gleichgesinnter denkbar schlecht ab. Heinz J. Bontrup, Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, Sprecher der Arbeitsgruppe 'Alternaive Wirtschaftspolitik', schreibt in der Einleitung: "....  [Quelle: E&W Erziehung und Wis[Quelle: E&W Erziehung und Wissenschaft]  JWD   ..mehr
 

09.01.2012 16:20
Der Abschied von der europäischen Solidarität ist die Krankheit des vergangenen Jahres
Stuttgart - Der Sozialethiker Friedhelm Hengsbach offenbart bei einem Interview mit Michael Trauthig in der Stuttgarter Zeitung undogmatischen Sachverstand in wirtschaftlichen Fragen zur Eurokrise. [Quelle: Stuttgarter-Zeitung.de]  JWD   ..mehr
 

08.01.2012 12:10
Bild: Ein Hetzblatt als Nebenregierung? Unterirdische politische Kultur
Bei der Wulff-Affäre geht es nicht nur um Fehltritte eines Spitzenpolitikers. Auch das Verhalten der Medien wirft Fragen auf. Eine Rudelbildung wie bei dieser Affäre hat es bei den Medien schon lange nicht mehr gegeben. Gegen die Wucht dieser Walze wirken die Politiker und Parteien wie Statisten. [Quelle: post-von-horn.de]  JWD   ..mehr
 

07.01.2012 13:40
SPD-Chef Sigmar Gabriel: „2012 muss Jahr der fairen Löhne werden“
Neue Töne vom Parteivorsitzenden der SPD lassen vorsichtigen Optimismus aufkommen. Endlich wird gleicher Lohn für gleiche Arbeit gefordert. Leiharbeit soll für Arbeitgeber teuerer werden als Reguläre. Das hört sich richtig gut an. Mal abwarten, ob er nicht wieder zurückrudern muss, wie seinerzeit bei seinem Sarrazinkommentar. [Quelle: sigmar-gabriel.de] JWD  ..mehr
 

06.01.2012 23:20
Realitätsverlust: Fern jeder Realität faselt Wirtschaftminister Rösler von einer heilen Welt
Stuttgart - Die Kanzlerin sollte sich ob der gesundheitlichen Verfassung ihres Wirtschaftsministers ernsthafte Sorgen machen. Während sie in ihrer Neujahrsansprache vor wenigen Tagen die Bevölkerung noch auf schwierige kommende Zeiten einstimmte, - sie hatte ja auch alles dafür getan, dass es so kommen wird -, lebt ihr Wirtschaftsminister offensichtlich in einer irrealen Sphäre, in der Dank seiner Politik alles zum Besten bestellt sei.  JWD  ..mehr
 

06.01.2012 13:10
Reichtumsuhr: Ungleichheit der Vermögensverteilung in Deutschland wächst
Frankfurt / Main - Die Einkommens- und Vermögensverteilung wird in Deutschland immer ungleicher: Der Niedriglohnsektor wächst, die Reallöhne fallen und die Armutsgefährdung steigt, während hohe Einkommen und Vermögen wachsen. Der Anteil der vermögensbezogenen Steuern (Erbschaftssteuer, Vermögensteuer usw.) am Bruttoinlandsprodukt liegt bei unter einem Prozent. [Quelle: vermoegensteuerjetzt.de]  JWD   ..mehr
 

05.01.2012 21:00
Volksverdummung: Die perfekte Gleichschaltung funktioniert – aktuell zu Beschäftigung und Konsum
Medienmanipulation - Unser ganzes Volk wird an der Nase herumgeführt. Die Gleichschaltung der Medien hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Die öffentliche Meinung wird mit unerträglichem Kampagnenjournalismus durch die Medienmonopole fast nach belieben manipuliert. Als Experte durchschaut Albrecht Müller die Strategien und stellt in den NachDenkSeiten die aktuell laufende Kampagne faktisch dar.  JWD   ..mehr
 

05.01.2012 10:30
Kavaliersdelikte: Wulff klammert sich an sein Amt
Nachdenkseiten - Er setzt darauf, die Affäre um seine Person aussitzen zu können und er baut darauf, dass sich der Staub, der aufgewirbelt wurde, nach kurzer Zeit wieder legt. Wie sein Parteifreunde Kohl, der gesetzeswidrig seine Spender nicht preisgab, oder Koch, der der Öffentlichkeit die schwarzen Kassen seiner Partei als „jüdische Vermächtnisse“ vorlog, wird er mit dieser Durchhaltetaktik wohl auch durchkommen – selbst wenn es heute noch einige kritische Medienstimmen gibt. [Quelle:nds.de] JWD   ..mehr
 

05.01.2012 00:10
Der Fisch stinkt vom Kopf her. Kann dies auch bei einer Volkswirtschaft zutreffen?
Berlin - Eigenlob stinkt, heißt es im Volkmund. Die aktuelle Propaganda des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technik unter Philipp Rösler (FDP) bestätigt, es ist was dran, an den alten Volksweisheiten. Mit einer groß angelegten Anzeigenaktion stellt sich die Bundesregierung zum Jahreswechsel selber ein gutes Zeugnis aus und bedankt sich gönnerhaft bei ganz Deutschland. So viele Plakate sind natürlich nicht umsonst zu haben. Rund 330.000 Euro hat die "Danke, Deutschland"- Kampagne gekostet, teilt das Ministerium auf Anfrage laut TAZ mit. Das ist viel Geld für eine Lüge.  JWD  ..mehr
 

04.01.2012 00:10
Ermächtigungsgesetz für Obama?
Washington - Das Jahr 2012 beginnt mit der Inkraftsetzung des Verteidigungshaushalt 2012 durch Präsident Obama. Der kanadische Professor Michel Chossudovsky beklagt die Errichtung des Polizeistaates USA und zieht Parallelen zum Niedergang der Weimarer Republik? [Quelle: luftpost-kl.de]  JWD   ..mehr
 

03.01.2012 01:50
Das Deutsche Jobwunder geht weiter: Arm mit und ohne Arbeit
Das System Merkel ist auf Lohndumping und stetiger Zunahme der Zahl von Arbeitsplätzen mit zu geringer Einkommenssicherheit gegründet (Prekarisierung). Aber wer hat’s erfunden? [Quelle: jungewelt.de]  JWD  ..mehr

01.01.2012 00:00
Broschd Neijohr!!
e Bredsel wie e Scheierdoor, e Kuche wie e Ofebladd, do wär mer all minonner sadd.  JWD

<<  HOME  | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017